Spendenkonto

MainLichtblick e.V. 

Commerzbank
Frankfurt am Main

IBAN: DE 24500400000565659000

BIC: COBADEFFXXX

 

  button

 

MainLichtblick-Newsletter

JETZT anmelden!

 

Sorgenfresser powered by Schmidt - Lichtblicke

MainLichtblick-Flyer:

Flyer

Download MLB Flyer

 

MainLichtblick e.V.
Campus Colosseo
Walther-von-Cronberg-Platz 2
60594 Frankfurt am Main
Tel.:+49 69 6616967-10

 

Auszeichnung FMK2018 002

MainLichtblick - erfüllte Wünsche

 

 

Wunsch: Urlaub am Meer

Die Zwillinge Clemens und Theo sind schwerstmehrfachbeeinträchtigt und können weder sprechen noch laufen noch sitzen. Sie sind ausnahmslos auf die Hilfe ihrer liebevollen Eltern angewiesen. Diese wollten ihren Jungs so gerne das Meer zeigen und mit ihnen darin plantschen - einfach mal eine Auszeit zu viert genießen dürfen abseits von einem mehr als anstrengenden Alltag. Dank dem Profi-Triathleten Andi Böcherer ging dieser Herzenswunsch nun in Erfüllung: im Zuge des Ironman Frankfurt hat Herr Böcherer Teile seines Triathlonequipments versteigert sowie bei seinen Fans auf Facebook einen Spendenaufruf gestartet, damit die goldigen Zwillinge gemeinsam mit den Eltern ans Meer fahren können. Der Aufruf und das Schicksal der Familie hat Menschen nicht nur in Deutschland bewegt. Unfassbar viele Spenden sind zusammen gekommen!

Die Familie hat eine unvergessliche Zeit auf Teneriffa erlebt, die immer in ihren Herzen bleibt.

Für diese schönen Erinnerungen möchte sich MainLichtblick bei Andi Böcherer, Nis Sienknecht, der Firma Fidelity aus Kronberg i.Ts. und all den lieben Menschen bei Facebook, die so eifrig gespendet haben, von ganzem Herzen bedanken!

Viele Menschen, die sich nicht gekannt haben, sind zusammengerückt und haben Wundervolles bewirkt!

Stenzel HP 2  Stenzel HP 4    Stenzel HP 1   Stenzel HP 3

 

 

Wunsch: Musicalbesuch `Aladdin` in Hamburg

Leander ist 16 Jahre alt und leidet an einer Muskelerkrankung, bei der sämtliche Muskeln im Körper immer schwächer werden. Er sitzt im Rollstuhl und kann wegen der stark fortgeschrittenen Erkrankung kaum mehr seine Arme und Hände benutzen. Der lebensfrohe Junge ist komplett auf fremde Hilfe angewiesen. Seine große Leidenschaft sind Musicals und sein Herzenswunsch war es, gemeinsam mit seinen Eltern nach Hamburg zu reisen, um dort das Musical `Aladdin` zu besuchen.

Gemeinsam mit Familie Joos, die für diesen Wunsch spendeten, konnte dieser Traum für Leander in Erfüllung gehen.

Danke liebe Frau Andrea Joos, dass Sie an unseren Verein MainLichtblick gedacht haben. Sie, Ihre Familie und Ihre Angehörigen haben damit Leander ein unvergessliches Erlebnis geschenkt.

Er durfte sich dort nicht nur von Aladdin verzaubern lassen, sondern erlebte auch einen beeindruckenden Tag im Miniatur-Wunderland.

  Leon Hamburg HP 2 Aladin Wunsch Bild gemalt HP

 

 

Wunsch: Spielknete-Spaß

Die Kinder einer inklusiven Kindertagesstätte in Wiesbaden kneten mit großer Kreativität und Begeisterung.

Dank Frau Patricia Rinquest von der Firma Hasbro Deutschland GmbH, die uns diese Spielepakete geschenkt haben, werden ab sofort leckere Gerichte angerichtet und serviert.... :-)

Herzlichen Dank für diese Lichtblick-Spende!

Spielknete   Spielknete 2

 

 

Wunsch: Kanutour auf der Lahn

Der Psychosoziale Dienst begleitet traumatisierte Eltern und deren Kinder. Um den Familien eine wichtige Abwechslung zum oft schweren Alltag bieten zu können baten sie uns um Unterstützung für einen schönen gemeinsamen Tagesausflug.

Bei einer Kanutour auf der Lahn konnten alle etwas abschalten, die Natur, die Gemeinsamkeit und einen schönen Sommertag auf dem Wasser genießen.

Für diesen gelungenen Lichtblick danken wir herzlichst Birte Orlowski von "Mensch im Bild" sowie Herrn Mehmet Kosar mit den spendefreudigen Segmüller-Monteuren.

Echte Besserhelfer mit Herz!

 Kanutour Kanutour Wasser

 Kanutour3  Kanutour1

 

 

Wunsch: Geschwisterfreizeit

Laura und Harris haben beide beeinträchtigte Geschwister. Bei der Freizeit auf Burg Hessenstein am Edersee konnten sich die zwei mal abseits vom Alltag im Kletter- und Wasserpark austoben sowie tolle Dinge basteln und das Burgleben kennenlernen. Die Freizeit war extra für Kinder ausgelegt, die im Alltag mit einem beeinträchtigten Geschwisterkind oft zurückstecken müssen.

Diese erlebnisreiche Woche haben Katrin und Frank Launspach den Kindern ermöglicht. MainLichtblick sagt auch im Namen der Familien "Danke"!

Geschwisterfreizeit 1 HP Geschwisterfreizeit 2 HP

 

 

Wunsch: Ferienfreizeit an der Ostsee

Die 13-jährige Mila leidet unter einem Gendefekt, der mit einer geistigen Beeinträchtigung einhergeht. Sie liebt die Sonne und das Meer und träumte von einer Ferienfreizeit an der Ostsee.

Dieser Wunsch wurde wahr. Mit einer Betreuerin an ihrer Seite konnte Mila nicht nur die See sondern auch den Aufenthalt im Camp und den Besuch eines Kletterparks genießen.

Ein herzliches Dankesschreiben erreichte uns von Mila und ihrer Mutter: "Mila hat sich sehr wohl gefühlt. Es waren 10 tolle Tage, in denen sie viel erlebt hat und neue Freundschaften schließen konnte."

Wie schön! Das sieht nach einem sonnigen Lichtblick aus!

mona ostsee camp Mona camp klettern

 

 

Wunsch: Hip-Hop-Workshop

"Starke Beats und coole Moves", dieses Motto war zugleich der Wunsch von Jugendlichen mit und ohne Behinderung sowie von Jugendlichen mit Flüchtlingshintergrund, initiiert von der Lebenshilfe Frankfurt.

Das Inklusions-Projekt "Together" bedeutete gemeinsames Tanzen unter Leitung einer erfahrenen Tanzlehrerin und - trotz der enormen Hitze - kamen die Jugendlichen in Bewegung und hatten viel Spaß.

Für leckeres Essen während den Pausen war ebenso gesorgt. Dies wurde liebevoll von ehrenamtlichen Unterstützern zubereitet.

Gemeinsames Ziel war eine Aufführung am Ende des Tages. Für die TänzerInnen ein großer Moment, für die Zuschauer ein Highlight des Tages....

hip hop    hip hop3

 hip hop2

 

 

Wunsch: Ausflug zur Lochmühle

Einen lichtblickreichen Tag bei Sonnenschein erlebten 60 beeinträchtigte Schüler und Schülerinnen einer Frankfurter Schule im Freizeitpark Lochmühle.

Dort konnten die Mittelstufen-Kinder neue Kraft für den Schulalltag tanken.

Wir freuen uns sehr über diese gelungene Wunscherfüllung!

Lochmühle Hütte

Lochmühle Bahn  Lochmühle Rutsche 

 

 Lochmühle Ente  Lochmühle Pferd

 

 

Wunsch: Ein Lastenfahrrad

Der 5-jährige Benjamin kann aufgrund einer Autoimmun-Krankheit nicht mehr selbst Fahrrad fahren. Mit einem Lastenfahrrad konnte der Familie mit 3 Kindern zu mehr Mobilität verholfen werden.

"Eine bessere Alternative zum Rollstuhl gibt es nicht", schreibt uns seine Mutter. Damit sind Erledigungen in der Stadt besser zu händeln und an gemeinsamen Familienausflügen mit dem Rad haben alle viel Spaß!

Ein fahrender Lichtblick! MainLichtblick wünscht gute Fahrt!

 Lastenrad Bruno

 

 

Wunsch: Tiergestützte Therapie

Svenja ist 8 Jahre alt und besucht eine Schule für lernbehinderte Kinder. Aufgrund ihres schlechten Konzentrationsvermögens wird sie kurzzeitbeschult. Sie liebt den Umgang mit Hunden und der Kontakt zu den Tieren tut ihr gut. Ihr absoluter Traum war, dass sie regelmäßig zur Therapie gehen kann. Dieser Traum wurde wahr! Dank der Spenden der 6. Klasse der IGS Herderschule, der Firma Fidelity International und der Firma Kuraray Europe GmbH konnte Svenjas Traum zum Lichtblick werden. Vielen lieben Dank für diese großartige Unterstützung!

Saskia  Saskia1

 

 

Wunsch: Flughafenrundfahrt

Die Mamas und ihre Kinder der Caritas Frankfurt-Unterkunft für geflüchtete Frauen mit Kindern, erlebten einen tollen Tag am Frankfurter Flughafen. Bei der Fahrt mit dem Bus übers Rollfeld kamen die Kinder und auch ihre Mamas aus dem Staunen nicht mehr raus. Danach ging es noch gemeinsam zum Essen und ein Eis durfte zum krönenden Abschluss natürlich auch nicht fehlen. Diesen Ausflug samt Imbiss und Eis hat die 6. Klasse der IGS Herderschule durch einen Spendenlauf ermöglicht. MainLichtblick sagt Danke zu diesem tollen Einsatz!

Caritas Flughafenrundfahrt 1 HP Caritas Flughafenrundfahrt 7 HP Caritas Flughafenrundfahrt 2 HP Caritas Flughafenrundfahrt 3 HP Caritas Flughafenrundfahrt 6 HP

 

 

Wunsch: Tiergestützte Therapie

Der 5-jährige Max hat das Angelmansyndrom, ein angeborener Gendefekt. Er ist in seiner Entwicklung sehr eingeschränkt, kann leider noch nicht laufen und wir zusätzlich von Asthma und Epilepsie geplagt.

Im Umgang mit Lilo, einem Therapiehund, den er ab sofort  wöchentlich besucht, blüht er förmlich auf. Sein großer Herzenswunsch wird somit zum Lichtblick.

Danke, Danke, Danke an Ulrike Stehling und an die Firma Kuraray Europe GmbH, die mit ihrer großzügigen Spende diesen Lichtblick ermöglichten. 

Hundetherapie    Hundetherapie2

Hundetherapie1

 

 

 

Wunsch: Urlaub und die Welt mit eigenen Augen sehen

Die 5-jährige Melek ist an einer angeborenen Netzhautdegeneration erkrankt, welche langsam zur totalen Erblindung führt. Mit einem gemeinsamen Urlaub am Meer konnte die Familie ihrem Sonnenschein noch viele bleibende Eindrücke und Augen-Lichtblicke schenken. Über diese gelungene Wunscherfüllung freut sich MainLichtblick sehr!

Urlaub Melek 2 HP Urlaub Melek HP 1 Urlaub Melek 3 HP

 

 

 

Wunsch: Reiterfreizeit

Eine unbeschwerte Woche auf einem Reiterhof verbringen zu dürfen war der große Wunsch der 11-jährigen Aurora, die eine Abwechslung für ihren oft beschwerlichen Alltag dringend benötigte.

Das traumatisierte Mädchen liebt Pferde sehr. Aus diesem Grund ging es mit unserem fahrenden Lichtblick in den Odenwald.

Damit wurde ein Wunsch zur Wirklichkeit. Die Sonne strahlte, die Pferde stehen bereit und wir wünschen riesig viel Spaß!

Ein herzliches Danke geht bei dieser Wunscherfüllung an Markus Winter, der dies mit seiner Spende ermöglichte.

Miraya Auto  Miraya Pferd  Miraya Pferd1 

 

 

Wunsch: Tablet-Computer für den Unterricht

Ein Tablet Computer für den Unterricht. Darüber freuen sich die Kinder der Gustav-Heinemann-Schule und auch die Lehrerin. Das Tablet kann sehr gut im Unterricht beim
Anfangslesen und Anfangsrechnen eingesetzt werden. Auch eine Musik-App, mit der die Schüler Schlagzeug spielen können ist für die Kinder ein großer Anreiz. "Leider sind jetzt erstmal Ferien", so ein Schüler, denn erst danach können sie ihren neuen Lichtblick richtig nutzen...

Wir danken herzlichst Herrn Henning Brinkmann, von henning brinkmann consulting, der nicht nur dieses Tablet spendete sondern auch diese Wunscherfüllung persönlich begleitete.

iPad Ursula

 

 

 

Wunsch: Theaterbesuch in München

Während ihrer Klassen-Abschlussfahrt in München hatten die Schüler und Schülerinnen einer Dieburger Schule die Möglichkeit, das Deutsche Theater zu besuchen. Von der Vorstellung "Nutcracker Reloaded" waren die kulturinteressierten Schüler sehr begeistert, sie fanden es ein "fantastisches Ereignis". Ein Lichtblick, der auch uns Freude macht!

Theaterbesuch München 2  Theaterbesuch München

 

Wunsch: Einmal Pilot sein

Jonnys großer Traum ist es, einmal Pilot zu werden. Alles rund um das Thema Flugzeuge begeistert ihn sehr. Auf seiner Flucht aus Afrika nach Deutschland hat der kleine Kerl schlimme Dinge erlebt. Deshalb freut es uns doppelt, dass wir ihm mit einem Rundflug über Frankfurt einen Lichtblick schenken konnten. Dies hat MainLichtblick Herrn Olaf Schmidt zu verdanken, der sich unglaublich viel Zeit genommen hat. Er ist nicht nur mit Jonny gemeinsam abgehoben, sondern hat ihm auch alles rund ums Flugzeug erklärt und fachmännisch geprüft. Zum krönenden Abschluss gab es sogar noch ein Modellflugzeug geschenkt.

Herzlichen Dank für dieses tolle Engagement Herr Schmidt! 

Yonathan Flug 1 HP Yonathan Flug 2 HP Yonathan Cockpit HP Yonathan Flug 3 HP  Yonathan Flug 4 HP

 

Wunsch: Meet and Greet Adel Tawil

Jona leidet an einer Muskelkrankheit und freute sich riesig auf das bevorstehende Konzert von Adel Tawil. Er kennt alle Texte und liebt die Musik des Künstlers sehr, so dass ein Meet and Greet für ihn das Größte wäre...

Gesagt getan: Dank seines ehrenamtlichen Betreuers des Kinderhospizdienstes und seiner Mutter, die den Wunsch bei uns einreichten sowie mit Unterstützung von der Live-Legend-Konzertagentur wurde dieser Traum wahr!

Jona durfte Adel beim hr3 Festival in Korbach treffen. Sie sangen sogar gemeinsam!

Adel Tawil nahm sich viel Zeit und somit war diese Begegnung ein echter Lichtblick! Tausend Dank auch - nicht zuletzt - an Adel Tawil!!

Adel Tawil  

adel tawil 1

 

Wunsch: Busanmietung zur Klassenfahrt

Die beeinträchtigten Kinder der Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg fieberten voller Freude ihrer Klassenfahrt entgegen. Einzig der Bus, der sie zum Bauernhof transportieren sollte, fehlte noch:

Kein Problem für Carsten Fischer und das Autohaus Brass, die uns einen Bus und einen PKW zur Verfügung stellten, um den Kindern dies zu ermöglichen.

Somit hatten die Kinder eine sorgenfreie und lichtblickreiche Klassenfahrt und wir bedanken uns herzlichst bei Carsten Fischer und dem Autohaus Brass-Team!

Klassenfahrt

 

 Wunsch: Besuch von Mama

Lena leidet an einem Herzfehler und liegt schon einige Monate im Gießener Krankenhaus. Dort wartet sie auf ein Spenderherz...

Lenas Mama fährt regelmäßig mit dem Zug zum Krankenhaus und kümmert sich hingebungsvoll um ihre Tochter. Leider sind diese Fahrten sehr kostspielig und die alleinerziehende Mutter kann sich diese nur begrenzt leisten.

Deshalb meldeten sich die beiden Pädagogen Sonja und Jan bei uns und baten um Hilfe...

Mit den Spenden von Frau Kahmann, Katrin Ruppert, Ulrike Stehling und Norbert Zeißler konnte MainLichtblick helfen, 3 Monatstickets schenken und somit die Besuche von Mama sichern.

Jetzt heißt es Daumen drücken für ein baldiges Spenderherz!

Gute-Besserung liebe Lena!

Krankenhaus Mutter u Kind  Krankenhaus alle

 

Wunsch: Therapiefahrrad

Der 6-jährige Pauli freut sich über sein neues Therapiedreirad! Der fröhliche Junge, der sehr gerne mit seinem Rollstuhl fahrend auf andere Kinder zugeht hat ab sofort die Möglichkeit, seine Beinmuskeln zu trainieren.

Außerdem kann er sich dabei hochziehend in den Stand stellen.

MainLichtblick hat dabei gerne mitgeholfen diesen Wunsch zu erfüllen und wünscht viel Freude damit und gute Fahrt!

Therapierad 18 zuschuss

 

 

Wunsch: Therapiedecke

Ben ist 4 Jahre und lebt mit Trisomie 8, einem Gendefekt. Mit zwei Jahren hatte er den grauen Star, ist fast taub und kann deshalb kaum sprechen. Aufgrund seiner vielen Krankenhausaufenthalte leidet er unter Schlafstörungen. Seine alleinerziehende Mama hat rausgefunden, dass er mit einer Gewichts- bzw. sogenannten Therapiedecke deutlich besser schlafen kann: durch das Gewicht fühlt er sich im Schlaf wie gehalten und somit geborgen.

Dank Nico Lipinski, der diesen Wunsch erfüllt hat, kann Ben nun endlich ruhiger schlafen und von Autos träumen. MainLichtblick wünscht gute Nacht und schöne Träume, lieber Ben!

Gewichtsdecke Foto HP

 

 

 

Wunsch: Ausflug zur Lochmühle

Die beeinträchtigten Kinder des Offenen Treffs in der Frankfurter Nord-West-Stadt erlebten einen lichtblickreichen Tag im Freizeitpark Lochmühle.

Somit hatte nicht nur das Wetter gute Laune.

MainLichtblick freut sich über diesen gelungenen, erfüllten Wunsch.

Lochmühle off.Treff

 Lochmühle off.treff1 

 

 

Wunsch: Reittherapie

Die kleine Leonie blüht bei ihrer Reittherapie förmlich auf. MainLichtblick freut sich sehr, dem beeinträchtigten Mädchen dies ermöglichen zu können..

Dank Markus Winter und seiner Unterstützung mit einer schönen Spende wird dieser wöchentliche Lichtblick wahr!

Vielen lieben Dank dafür!

Reittherapie Leonie

 

 

Wunsch: Abheben über die Wolken

Elias wird täglich von Epilepsieanfällen geärgert. Das beeinträchtigt ihn sehr.

Er ist noch nie in seinem Leben geflogen. Von daher freuen wir uns, dass MainLichtblick nun das tolle Angebot von Herrn Binder - einen kostenfreien Rundflug über das Rhein-Main-Gebiet in seiner eigenen Beechcraft - annehmen konnte. Herzlichen Dank für dieses unvergessliche Erlebnis, lieber Heiko!

Rundflug Elias 1 HP  Rundflug Elias 2 HP

 

 

 

Wunsch: Mobile Rampe

Der 10-jährige Konstantin kämpft mit einer Kehlkopffehlbildung, einer künstlichen Öffnung in seinem Hals. Zudem musste er sich kürzlich einer Hüft-OP unterziehen. Aus diesem Grund sitzt er vorerst im Rollstuhl und wünschte sich deshalb eine mobile Rampe für die Schule, um mit seinen Freunden die Pause auf dem Schulhof verbringen zu können.

Diese Zeilen erreichten uns von Konstantins Mutter:

"An Konstantins erstem Schultag  im Liegen gab es reichlich Gedränge, wer ihn mit auf den Hof nehmen dürfe. Auch wenn das Befahren der Rampe nur der Krankenschwester erlaubt werden konnte, war Konstantin direkt wieder mittendrin.

- "Ich habe einen Softball dabei, der dir nicht weh tun kann. "Willst du mit mir Flummiwerfen, ich hol ihn dir auch immer wieder zurück? Können wir Sticker tauschen?" - So klangen die Pläne, was man mit Konstantin alles anstellen könnte..."

Und weiter:" Vielen Dank für Ihre Unterstützung in Form der Rampe. Dank ihr kann Konstantin nicht nur in den Pausen mit seinen Freunden spielen, sondern auch den Sportplatz erreichen und beim Sportunterricht wenigstens zuschauen. So hat sein aktuelles Leben im Liegen nicht nur Struktur und Förderung durch einen geregelten Alltag, sondern auch Freispielzeit mit seinen Freunden. So manches Kind, das sich erst nicht recht an den imposanten Liegestuhl rantraute, hat sich - dank der Rampe - in den Pausen mit Konstantins Gefährt anfreunden können und kam dann nachmittags zum Spielen vorbei.... Vielen Dank, dass Sie dies ermöglicht haben!"

MainLichtblick gibt diesen Dank gerne an Frau Katrin Ruppert weiter, die mit ihrer Spende und der damit verbundenen Wunscherfüllung Konstantin glücklich gemacht hat! Gelebte Inklusion - ein echter Lichtblick!

 

konrad1 original  konst 2 orig

 

 

Wunsch: Den BVB live erleben

Die 17-jährige Janina ist aufgrund eines genetischen Defekts körperlich beeinträchtigt und auf einen Rollstuhl angewiesen. Falsche OP´s und ein sportlicher Schulunfall haben ihr zusätzlich das Leben schwer gemacht. Sie ist ein sehr großer Fan von Borussia Dortmund - vor allem von Roman Bürki und Julian Weigl - und wäre gern bei einem Heimspiel des BVB im Signal Iduna Park dabei. Dieser Lichtblick wurde Janina am vergangenen Samstag dank Herrn Markus Winter geschenkt. Hier ihr ganz persönlicher Bericht:

Liebes Team von MainLichtblick,
lieber Herr Winter,

ganz herzlichen Dank für die tolle Wunscherfüllung!
Dank Eures Bemühen ist es mir endlich einmal gelungen, den BVB bei einem Heimspiel zu besuchen.
Die Stimmung der Fans live im Stadion zu erleben war einmalig und überragend.
Leider hat der BVB verloren, aber ich durfte die Verabschiedung von Roman Weidenfeller erleben, was echt grandios war.
Das Trikot mit dem Autogramm von Julian Weigl war dann auch nochmal eine große Überraschung!
Das Tüpfelchen auf dem i war aber, dass ich nach dem Spiel noch meinen absoluten Lieblingsspieler Roman Bürki getroffen habe und noch ein Selfie mit ihm machen konnte und ein Autogramm auf den Rollstuhl bekommen habe.
Danke für den schönen Tag!

Liebe Grüße Janina

BVB1 HP  BVB 2 HP  BVB4 HP   BVB5 HPBVB3 HP

 

 

 

Wunsch: iPads für den Unterricht

Die Johann-Peter-Schäfer-Schule in Friedberg unterrichtet Kinder mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen des Sehens sowie teilweise mit weiteren geistigen und körperlichen Einschränkungen. Hier konnten wir die Schülerinnen und Schüler mit iPads glücklich machen.

Das Bearbeiten von Arbeitsblättern und viele weitere und neue Möglichkeiten für individuelle Lernangebote sind somit gegeben und machen den Kindern Spaß!

Das sind echte Lichtblick-Momente ... Wir wünschen viel Freude dabei!

ipads schu friedberg Ipads schu friedberg1 

 

ipads schu friedberg2 ipads schu friedberg3

 

 

Wunsch: Therapeutisches Reiten

Der 7-jährige Dorian leidet unter einer seltenen Krankheit, einer Gefäßfehlbildung der Haut und im Gehirn. Der entwicklungsverzögerte Junge hat zudem eine Halbseitenlähmung.

Aufgrund seiner gesundheitlichen Situation muß er häufig zu Ärzten und Therapien.

Der Kontakt mit Pferden lässt ihn über das ganze Gesicht strahlen. Endlich eine Therapie, die Spaß macht! Die Zeit im benachbarten Reiterstall des Integrativen Reiterzentrum genießt er sehr und somit ist diese Wunscherfüllung ein großer Lichtblick!

MainLichtblick sagt herzlichsten Dank an den TSG Flair Kelsterbach, die für diese Wunscherfüllung spendeten.

Lieben Dank auch für die Geduld der Kinder und Betreuer des Tanzvereins denn von der Spende bis zur Wunscherfüllung hat es aufgrund der Wintermonate ein bißchen gedauert... :-)

Reiten Dorian

 

 

Wunsch: Schwarzlicht-Minigolf

"Minigolf spielen in einer Schwarzlicht-Minigolf-Anlage, das wäre toll!", dachten sich die beeinträchtigten Kinder und Jugendlichen einer Schulklasse der Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg.

Gesagt... getan..., Wunsch erfüllt! Wie uns die Lehrerin schrieb, war die Klassenfahrt nach Mainz ein voller Erfolg und "gipfelte im Besuch der Schwarzlichthelden-Minigolf.

Im Dunkeln zu golfen und dabei Hindernisse nicht zu übersehen, war eine tolle Erfahrung.

Und mit den 3D-Brillen sahen wir alle cool aus!"

Ein Lichtblick im Dunkeln.... das passt!!

Minigolf 2  Minigolf 1

 

 

Wunsch: Snoezelenraum

Die Kinder einer inklusiven Kindertagesstätte in Wiesbaden wünschten sich einen Snoezelenraum, einen entspannten Rückzugsort, der zum Träumen und Kuscheln einlädt.

Mit gemütlichen Melodien, Klängen und entsprechenden Lichteffekten wird er zum unvergleichklichen Erholungsort. Besonders traumatisierte, kranke und beeinträchtigte Kinder haben hier die Möglichkeit, ihre Ängste und negativen Erfahrungen zu verarbeiten.

Wie uns die Erzieherinnen berichteten wird dieser neue Raum häufig und gerne genutzt und ist somit ein echter Lichtblick!

Ein echter Lichtblick war für uns die Bereitschaft einiger Gäste unserer Charity im Commerzbank-Tower im letzten Jahr, die spontan für diese Wunscherfüllung spendeten:

Vielen herzlichen Dank an Dr. Claus-Jürgen Etzel, Stefanie Schmalebach, Horst Zerres und Frau und Herrn Grünig!

Damit werden Kinderträume wahr.....

Snoezelen Raum Känguru Kita Snoezelen Raum Känguru Kita2

 

 

Wunsch: Skipässe für die Skifreizeit

Ein liebevoll gestalteter Brief und Fotos erreichten uns aus dem Haus Wolkenstein in Neukirchen am Großvenediger / Österreich.

Die beeinträchtigten Kinder waren dort auf Klassenfahrt und hatten sehr viel Spaß im Schnee!

Wir bedanken uns sehr herzlich beim Rhein-Main-Verkehrsverbund!  Aufgrund der Spendenaktion "Smiles" konnten wir diesen Wunsch ermöglichen.

 Skifreizeit Lift  Skifreizeit Gruppe

Skifreizeit Brief 18

 

 

Wunsch: Ausflug in einen Indoorspielplatz 

Während der Wintermonate konnten die Schülerinnen und Schüler der Panoramaschule, einer Förderschule in Frankfurt, leider kaum auf den Schulhof und auch selten auf den benachbarten Spielplatz. Ein Ausflug zu einem Indoorspielplatz war ein großer Lichtblick für die Schüler, welchen MainLichtblick gerne realisiert hat.

 Indoorspielplatz 1 HP  Indoorspielplatz 2 HP

 

 

Wunsch: Reittherapie

Mit ihren Schwestern im Reiterhof des Kinderförderzentrums Kalbach Zeit zu verbringen, war der große Wunsch der 4-jährigen beeinträchtigten Mia.

Gesagt, getan:  Gemeinsam mit Familie Diller, die für diesen Wunsch spendeten, war dies möglich:

Die Schwestern lieben den Kontakt zu den Pferden und zu reiten. Eine therapeutische Maßnahme, die Spaß macht und schöne Erlebnisse in der Natur bereitet.

Ein echter Lichtblick für die drei fröhlichen Mädchen!

MainLichtblick sagt Herzlichen Dank für die Unterstützung der Familie Diller!

Reiten Schaubert Reiten Schaubert 3 

Reiten Schaubert1

 

 

Wunsch: Konzert "Soy Luna"

Die 6-jährige aufgeweckte Mia erkrankte vor drei Jahren an Leukämie. Lange Zeiten musste sie stationär im Krankenhaus verbringen und schwierige Behandlungen ertragen.

Mia liebt die Disneydarstellerin aus der gleichnamigen Telenovela Soy Luna sehr und ihr großer Wunsch war, sie in der Frankfurter Festhalle zu treffen....

Gesagt, getan ... gemeinsam mit Semmel Concerts haben wir es geschafft, diesen Wunsch wahr werden zu lassen:

Kreischalarm in der Frankfurter Festhalle ... und Mia mit ihrer Mama und ihrer besten Freundin mittendrin!!

Leuchtende Augen und strahlende Gesichter :-)

Und hinterher das Meet and Greet mit den Stars! Ein aufregender Lichtblick-Abend, an dem die Freude von Mia und ihrer Freundin uns sehr berührte!

IMG 0838  IMG 0855 

IMG 0893 IMG 0890

2018 04 02 PHOTO 00000049  2018 04 02 PHOTO 00000056

 

 

Wunsch: Freizeit auf dem Bauernhof

Die 8 körperlich und geistig beeinträchtigten Schülerinnen und Schüler des Offenen Treffs der Ernst-Reuter-Schule träumten von unbeschwerten Tagen auf dem Bauernhof:

"Kühe füttern und melken, Schweine füttern und Ferkel streichen, Eier suchen im Hühnerstall, Hasen füttern und die lieben Katzen mit Streicheleinheiten verwöhnen."

Wie uns die Betreuer/Innen berichteten wurde all dies in die Tat umgesetzt und die Jugendlichen hatten so großen Spaß den Bauern zu helfen, dass sie nicht mehr heim wollten.

"Ein Junge hat sogar bei der Abfahrt geweint."

Eine gelungene Wunscherfüllung für die wir uns bei lieben Wunschpaten ganz herzlich bedanken:

Harra Glick und Dr. Tim Arndt, Dr. Rupert Hengster, Astrid und Robert Joost, Astrid und Jan Mayerhöfer, Marc T. Oehler und Katharina und Klaus Sulzbach.

Als Gäste unserer letzten Charity haben sie sich spontan entschlossen, den Kindern und Jugendlichen diesen naturverbundenen Wunsch zu erfüllen!

Ein Lichtblick für alle!

 Bauernhof Gruppe Natur  Bauernhof Natur2

Bauernhof Kuh2  Bauernhof Holzpferd 

  Bauernhof Kälbchen

 

  Bauernhof Katze2 Bauernhof ausmisten

 

 

 

 

Wunsch: Besuch vom Osterhasen

Per Schnitzeljagd auf der Suche nach dem Osterhasen ... Daran hatten 6 Jugendliche an ihrem letzten Schultag vor den Osterferien viel Spaß!

Der Osterhase hatte Lichtblicke in Form von Süßigkeiten und neuen Stiften hinterlassen :-)

Wir wünschen den Kids damit viel Freude und schöne Ostern!

Osterhase Ursula1    Osterhase Ursula 2

 

Osterhase Ursula     Osterhase Ursula3

 

                                                      

Wunsch: Theaterbesuch "Der kleine Eisbär"

Kultur pur und Spaß dazu! Das hatte eine Schulklasse der Frankfurter Mosaikschule.

Die Geschichte des kleinen Eisbären Lars war somit ein gelungener Lichtblick für insgesamt 60 Schüler und Schülerinnen.

MainLichtblick freut sich über diese gelungene Wunscherfüllung!

Eisbär  

Eisbär1

Eisbär2

 

 

Wunsch: Schulkonzert "Azzis mit Herz"

"Echte Rapper an der Panoramaschule", das fanden die 185 Kids eine tolle Idee! Sie hatten sich ein Konzert an ihrer Schule gewünscht und so wurde - gemeinsam mit den Schülern in einer AG - unter der Leitung von Lehrer Fenske fleißig gewerkelt, um Daniel und Bene von den "Azzis mit Herz" perfekt auftreten lassen zu können. So entstand eine tolle Bühne sowie Ton- und Lichttechnik, ebenso wurde alles für eine Filmaufnahme vorbereitet. Die Azzis rappten mit viel Herz und legten einen tollen Auftritt hin. Die Begeisterung war groß! Das letzte Lied "Helden des Alltags" wurden den Schülern gewidmet. "Helden des Alltags, das seid ihr alle", so Bene und Daniel und damit war die Bühne gefüllt mit tanzenden und fröhlichen Kids... und im Anschluss gab es eine Riesenschlange mit Autogrammwünschen.

DANKE, DANKE, DANKE an die Azzis mit Herz für diesen nachhaltigen Lichtblick, der uns alle glücklich macht!

 Azzis bühne

  Azzis alle

  Gruppenfoto 4 FAVORIT

 

 

Wunsch: Ausstattung für den Forscherraum

Die Schüler der Pestalozzi Grundschule am Riederwald freuen sich über ihren neuen Forscherraum. Darin können sie nun experimentieren, forschen und kochen. Ein Ort der fasziniert und zugleich eine Plattform bietet für anspruchsvolle, pädagogische Arbeit. So sieht gelebte Inklusion aus! Vielen herzlichen Dank an die fleißigen Besserhelfer vom Leo Club Frankfurt Mainhattan, die diesen Wunsch mit ermöglicht haben.

Forscherraum 1 HP Forscherraum 2 HP Forscherraum 3 FB Forscherraum 4 HPForscherraum 5 HP Forscherraum 6 HP Forscherraum 7 HP

 

 

 

Wunsch: Sicherheitsbett

Milo wurde als kerngesunder Junge geboren. Leider wurde er von seinen Eltern geschüttelt und erlitt dadurch schwere Hirnverletzungen. Er ist geistig behindert, blind, hat Epilepsie, eine Hemiparese und ist schwer traumatisiert. Der heute 3 Jahre süße Kerl lebt schon seit langer Zeit in einer liebevollen Pflegefamilie gemeinsam mit 5 anderen Geschwistern. Er wird dort ganz wundervoll umsorgt, betreut und gefördert. Allerdings bereitete Milo das Schlafen große Probleme: er lag unzählige Stunden nachts weinend wach und kam nicht in den Schlaf. Sein neues Sicherheitsbett mit besonderer Matratze soll ihm nun helfen, nachts wieder ruhiger zu schlafen - ganz besonders dann, wenn er wieder zu Therapien in Krankenhäuser oder Rehas muss. Das neue Bett kann er einfach mitnehmen und sich so auch in einer fremden Umgebung ein klein wenig geborgen fühlen.

Herzlichen Dank an das Ehepaar Klabunde, das mit seiner Spende dazu beigetragen hat, dass Milo wieder wohligen Schlaf mit schönen Träumen haben darf!

Milo Reisebett HP

 

 

 

Wunsch: Busausflug "Die kleine Hexe"

Nachdem Ende letzten Jahres die Spendenübergabe der Firma Kuraray Europe GmbH stattfand, konnten jetzt die 60 Schüler und Schülerinnen einen gemeinsamen Ausflug genießen.

Am frühen Morgen wurden die beeinträchtigten Kinder an der Charles-Hallgarten-Schule abgeholt und los ging es zum Papageno-Theater in den Frankfurter Palmengarten um dort "Die kleine Hexe" anzuschauen.

Ein aufregender und lichtblickreicher Tag, von dem alle Kinder und Jugendlichen begeistert waren.

Spendenübergabe Kuraray

Kleine Hexe Theater

 

 

Wunsch: Galileo

Lian ist 2 Jahre jung und ein kleiner, süßer, aufgeweckter Junge. Er musste 12 Wochen zu früh aus dem Bauch geholt werden, seine Lunge hatte enorme Probleme, sein Darm platzte und obendrein bekam er noch eine Hirnblutung. So kämpfte er wochenlang ums Überleben. Mit Erfolg! Heute erfreut sich Lian an seiner Umwelt und nimmt an dieser rege teil. Aufgrund seiner tetraplegischen Cerebralparese allerdings kann er weder frei sitzen, noch krabbeln noch robben. Er ist auf die ständige Hilfe seiner liebevollen Eltern angewiesen. Mit dem Galileo Therapiegerät kann Lian nun seine Muskeln stärken und so vielleicht irgendwann mal - und wenn auch nur für einen kurzen Augenblick - alleine stehen.

Diesen Lichtblick haben der TSV Dudenhofen, das Hotel Lindner, die Firma Chubb und Herr Thomas Fuchs ermöglicht. Von Herzen Danke dafür! Überzeugen Sie sich an den Bildern wie wundervoll es ist, Gutes zu tun.

Lian 2 HP Photo Lian HP 1 Photo

 

Wunsch: Gas geben für den guten Zweck

„Hier sind die Straßen heil, da kann man gut fahren. Bei uns zuhause ist alles kaputt, zerbombt“ erklärt der Familienvater in gebrochenem Deutsch. Er ist vor über einem Jahr aus Syrien geflüchtet und lebt, zusammen mit seiner 6-köpfigen Familie in Frankfurt. Alle sind traumatisiert von den Erlebnissen daheim, dazu kommt die unheilbare Krebserkrankung seines Sohnes als zusätzlich schwere Belastung mitten im Bemühen, in Deutschland Fuss zu fassen.

Zusammen mit seinen drei Söhnen - als typische Jungs alles Autonarren - erlebt die Familie einen Lichtblick: Vier Traumautos einmal live zu erfahren: McLaren, Lamborghini, Tesla und BMW heißen die Marken der heißen Flitzer, in denen die vier als Beifahrer nach einer Besichtigung der Klassikstadt eine Ausfahrt unternehmen durften. Dieses Leuchten in den Augen und die Dankbarkeit aller Beteiligten, die ein schweres Schicksal hinter sich haben und auch jetzt schwierige Zeiten durchleben, ist für uns eine Bereicherung! Dafür dankt MainLichtblick Evelyn Dörr und Marcel Häuser von der Dörr Group Frankfurt, Heiko Hempe von den Automobile Meilensteinen und Frank Zachmann von der innovIT360 AG, die allesamt einen Nachmittag ihre Boliden und ihre Zeit zur Verfügung stellten, um für den guten Zweck Gas zu geben.

Fam. Halaweh Klassikstadt 1 HP Fam. Halaweh Klassikstadt 3 HP Fam. Halaweh Klassikstadt 2 HP Fam. Halaweh Klassikstadt 4 HP

 

Wunsch: iPads für den Unterricht am Krankenbett

Für den Unterricht am Krankenbett wünschte sich die Frankfurter Heinrich-Hoffmann-Schule, Schule für Kranke, einige iPads.

Der Einsatz der Tablet-Computer hat sich sehr bewährt und macht den Kindern große Freude.

Dieser Wunsch konnte aufgrund einer Spende von SMC Deutschland GmbH wahr werden! Eine tolle Spende und echte Lichtblicke für die erkrankten Kinder!

Wir freuen uns sehr und sagen Herzlichen Dank an SMC Deutschland, dem führende Hersteller für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik mit Hauptsitz in Egelsbach.

So werden Kinderwünsche wahr!

I Pad Sch f Kranke  i Pad Sch f Kranke2

 

Wunsch: Galileo

Über diese Zeilen einer Familie freuen wir uns sehr:

 

"Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen und den großzügigen Spendern für das Galileo unserer Tochter bedanken!

Anja übt täglich und fleißig und hat durch die gute Stärkung ihrer Muskelkraft nun in relativ kurzer Zeit Krabbeln gelernt. Und seit dem Wochenende schafft sie es sogar, sich hoch zu ziehen und auf ihren eigenen Füßchen zu stehen -es ist so wunderbar, wie wunderschön."

 

Auch wir sagen tausend Dank an unsere großartigen Unterstützer, an die Firma Cross Consense, Firma Kimpel und an Natascha und Lothar Krebs von den Krebskarikaturen.

Dank vieler helfenden Hände und der tollen Spenden konnten wir diesen Lichtblick schenken und der kleinen Anja zu Erfolgsgefühlen verhelfen. Helfen tut gut!

Galileo Anja2

 Galileo Anja1

 

Wunsch: iPad

Die 6-jährige Maria leidet unter einer Muskelerkrankung, die sie an den Rollstuhl fesselt. Sie muss 16 Stunden am Stück beatmet werden und ist sehr schnell erschöpft. Zudem quälen sie häufig Lungenentzündungen. 

Das fröhliche Mädchen singt und lacht gerne. Eine Riesenfreude bereitete ihr Iris Korp mit einem neuen iPad.

Damit kann Maria im Krankenhaus spielen und malen und somit werden ihre Krankenhausaufenthalte kurzweiliger.

Wir freuen uns riesig mit und danken Frau Korp herzlich für ihre Unterstützung!

Maria i Pad  Maria i Pad2

 

 Wunsch: Ein Buggy für Denijel

Deni ist ein 9-jähriger, mehrfachbehinderter und vom Hospiz betreuter Junge, der viel Freude an gemeinsamen Ausflügen mit der Familie hat.

Sein Bruder ist ebenfalls beeinträchtigt und die Odenwälder Berge sind steil!  Mit einem neuen elektrisch angetriebenen Buggy kann es ab sofort losgehen.

Wir wünschen viel Spaß dabei und danken Rainer und Evelyn Dörr sehr herzlich, die zu dieser neuen Mobilität beitrugen, indem sie diese Wunscherfüllung mit einer entsprechenden Spende übernahmen.

So sehen echte Besserhelfer aus...:-)

Buggy Deni Münz

 

 Wunsch: Ein Skikurs

Der 11-jährige Jason hat eine sehr seltene Erkrankung, das 4 H-Syndrom, und kämpft mit Gleichgewichtsstörungen und Koordinationsproblemen der Fein- und Grobmotorik.

Sein großer Wunsch war ein Skikurs, auf den Skiern stehen und den Hang hinunter sausen...

Dieser Traum ging in Erfüllung und Jason konnte in Mittenwald seine ersten Versuche im Schnee machen.

"Jason ist sehr glücklich und es macht ihm unheimlich viel Spaß!" schrieb uns seine Mutter.

Nebenbei ist dieser Spaß auch noch für seine motorische Entwicklung sehr förderlich.

Herzlichen Dank an Dr. Jesco Kümmel, der mit seiner Geburtstags-Spende diese Wunscherfüllung möglich machte.

Skiurlaub Justin2  Skiurlaub Justin

 

 Wunsch: Urlaub auf Mallorca

Diese Zeilen schreibt uns Luises Mama:

Liebes MainLichtblick-Team,

wir möchten uns ganz doll bei Ihnen bedanken. Wir hatten eine wunderschöne Zeit mit Kultur, Leute und Land kennenlernen! Wir konnten alle richtig schön Kraft tanken für die nächste anstrengende Zeit die auf uns zu kommt. Luise konnte im Hotel nochmal richtig schön schwimmen, viel leckeres spanisches Essen probieren und ihren Onkel mit Familie zu Hause besuchen. Ein dickes Gracias von uns allen!

Luise ist 10 Jahre alt, war ein extremes Frühchen und hatte bei der Geburt eine Hirnblutung, die zu einer spastischen Halbseitenlähmung geführt hat. Zusätzlich leidet sie an einer Autoimmunerkrankung. Luise ist großer Spanienfan und ihr sehnlichster Wunsch war ein Mallorca-Urlaub. Dem kranken Mädchen steht eine Stammzelltransplantation bevor und auf Mallorca konnte sie noch einmal Kraft tanken, bevor die anstrengende Therapie beginnt. Ihr beeinträchtigter 5-jähriger Bruder, der auf den Rollstuhl angewiesen ist, war auch dabei. Wir freuen uns, der Familie diese kleine Auszeit vom anstrengenden Alltag ermöglicht haben zu können!

Mallorca Fam Weiß 1 HP Mallorca Fam Weiß 2  HP

 Mallorca Fam Weiß 3 HP

 Gracias Mallorca Wunscherfüllung 17

 

 Wünsche: Weihnachtsgeschenke

Kurz vor Weihnachten erreichte uns ein Anruf einer besorgten Oma, die ihren 4 Enkelkinder gerne unbeschwerte Weihnachten mit Geschenken bereiten wollte.

Die traumatisierten Kinder, die in letzter Zeit viel durchstehen mussten, erlebten somit unvergessliche Weihnachten und sind seither - wie uns die Oma berichtete - nur noch am Spielen, Spielen, Spielen...

flodder  flodder1 flodder2 flodder3

  

Wunsch: Nintendo Switch

Der 5-jährige Sandro leidet unter dem Louis-Bar-Syndrom und ist zusätzlich an Lymphdrüsenkrebs erkrankt. Eine Heilung des Krebses ist nicht möglich.

Im letzten Jahr ist sein Vater an Krebs verstorben und die kleine jetzt dreiköpfige Familie durchlebt daher sehr harte Zeiten.

Sandro muß regelmäßig jede Woche teilweise ambulant, teilweise stationär, zur Behandlung in die Kinderonkologie.

Sein Herzenswunsch, ein Nintendo Switch, konnte noch rechtzeitig vor Weihnachten erfüllt werden! Ab sofort werden die endlos langen Wartezeiten und Krankenhausaufenthalte kurzweiliger und somit zu Lichtblick-Momenten.

Ganz herzlichen Dank an Frank Zachmann und an innovIT360 AG, die für diese Wunscherfüllung spendeten.

 Sandro3   Sandro

 

Wunsch: Weihnachtsfeier mit Geschenken

Weihnachten an der Charles-Hallgarten Schule in Frankfurt: Die beeinträchtigten Kinder träumten von einer schulischen Weihnachtsfeier und dank der Firma Fidelity wurden diese Wünsche wahr!

Die Mitarbeiter der Firma ließen sich nicht lange bitten. Es wurden fleißig Geschenke besorgt und liebevoll verpackt.

Somit konnten wir viele bunte Päckchen in verschiedenen Klassen überreichen. Die Freude war riesengroß! Hier einige Lichtblick-Fotos.

Herzlichsten Dank an die Wunscherfüller der Firma Fidelity, die mit viel Liebe diese Wunscherfüllung begleiteten und möglich machten. Helfen tut gut!!

Weihnachten Schule3

Weihn Schule  Weihn Schule1

 

Wunsch: Therapiestuhl

Nach einer familiären Grippe kam es bei Marlene zu einer schweren Gehirnentzündung und große Teile des Gehirns wurden stark geschädigt. Ein wochenlanger Aufenthalt im Koma auf der Intensivstation folgte. Das mittlerweile 6-jährige Mädchen hat es aber geschafft! Was die Motorik betrifft ist sie allerdings arg eingeschränkt. Glücklicherweise kann sie wieder sprechen, robben und am Boden spielen.

Mit ihrem neuen Therapiestuhl kann Marlene nun gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem Bruder aufrecht am Tisch sitzen und diesen auch in der Schule nutzen. Ein riesengroßes Dankeschön an die Firma Geurts, die Marlene diesen Wunsch mit ihrer tollen Weihnachtsaktion möglich gemacht haben! DANKE!

Marlene Therapiestuhl HP

 

Wunsch: Therapiefahrrad mit Stützrädern

Fatih ist ein 11 Jahre junges, lebensfrohes Kind mit Downsyndrom. Außerdem hat er eine Entwicklungsstörung im sprachlichen sowie motorischen Bereich und musste sich vor 3 Jahren einer Hüftrekonstruktion unterziehen.

Beim Radfahren blüht Fatih richtig auf. Das Therapiefahrrad hilft ihm nun einerseits in seiner Entwicklung aber andererseits auch in der Integration mit gleichaltrigen Kindern. Wir freuen uns mit und für Fatih über diesen Lichtblick!

Fatih 1 HP Fatih 2 HP Fatih 3 HP

  

Wunsch: Flugreise zum WMS-Treffen in Florida

Elias ist 10 Jahre alt und leidet unter einer sehr seltenen Krankheit, dem WMS-Syndrom. Er ist unter anderem blind und schwerhörig und in starkem Maße körperlich und geistig behindert.

Das in Florida stattfindende Treffen zur WMS-Konferenz diente dazu, dass sich betroffene Familien aus aller Welt kennenlernen und sich austauschen konnten. Eine große Bereicherung für Elias und seine Familie!

Ganz herzlichen Dank geht hier an die Geschäftsführer der Firma Netpoint, die diesen Lichtblick mit einer großzügigen Spende ermöglichten.

 Florida WMS Florida WMS Elias

 

 Wunsch: Kletterinsel

Eine weihnachtliche Wunscherfüllung für den 2-jährigen Leon:  Trotz einem schwierigen Start in die Welt ist Leon tatendurstig, interessiert und fröhlich.

Bis heute kämpft er mit Koordinationsstörungen, Schwerhörigkeit und hochgradigen Sehbeeinträchtigungen.

Mit seiner neuen Kletterinsel kann er spielerisch seine Muskulatur trainieren und sich dabei in der jetzigen dunklen Jahreszeit wunderbar auspowern.

Wir wünschen dabei viel Freude und danken dem Ehepaar Krautwald sehr herzlich, die diesen Wunsch mit einer schönen Spende unterstützten!

 

Kletterinsel 2 Kletterinsel 3

Kletterinsel 4 Klettterinsel 7

 

 Wunsch: Ein "Galileo"

Der 5-jährige Jordi und seine Eltern freuen sich riesig über das neue Vibrationsgerät "Galileo", mit dem der Junge ab sofort täglich trainieren kann:

Jordi leidet unter einem angeborenen Gendefekt. Seine Muskulatur ist sehr schwach und seine motorischen Fähigkeiten sind stark eingeschränkt.

Das Training auf dem Galileo kann bewirken, dass Jordi das Stehen lernt und vielleicht irgendwann einige Schritte laufen kann.

Wir wünschen dem kleinen Jungen viel Spaß beim Training und viel Erfolg!

Galileo Jordi

 

 Wunsch: Theaterbesuch "Aladin"

Mit viel Freude verfolgten die 60 beeinträchtigten Kinder der Frankfurter Mosaikschule das Theaterstück "Aladin und die Wunderlampe".

Nur einige wenige Kinder von dieser Gruppe haben bisher ein Theater besucht. Entsprechend groß war die Begeisterung!

Wir freuen uns sehr über diesen gelungenen vorweihnachtlichen Lichtblick!

Theater Aladin   Theater aladin2

  

Wunsch: Therapeutisches Reiten

Die kleine Nala-Emmi wurde vor knapp 3 Jahren mit einer spinalen Muskelatrophie Typ 1 geboren. Gemeinsam mit ihren 4 Geschwistern lebt sie hier in Frankfurt.

Die therapeutische Reittherapie hilft Nala-Emmi, ihr Gleichgewicht zu schulen und gleichzeitig den krankheitsbedingten Muskelabbau zu verlangsamen.

Schön, dass wir Nala-Emmi diesen Lichtblick schenken konnten!

Nala-Emmi Reiten 1 HP    Nala Reiten 1 HP

Nala Emmi Reiten 2 HP 

  

Wunsch: iPads für sehbehinderte Kinder

Die sehbehinderten und fast blinden Kinder der Frühförderstelle des Diakonischen Werks in Frankfurt freuen sich über insgesamt 8 neue iPads!

Mit einem speziellen Programm können sie beispielsweise einen Turm bauen und damit ihre Auge-Hand-Koordination spielerisch schulen. Dies wäre für sie in der Realität aufgrund ihrer starken Beeinträchtigung nicht möglich.

Wir freuen uns sehr über diesen Lichtblick und danken sehr herzlich der Kuraray Europe GmbH, die uns mit einer großzügigen Spende unterstützten.

I-Pad Diak.Werk2

 

 

Wunsch: Kinobesuch

Bei einem gemeinsamen Kinobesuch hatten die 5 Kinder der Gustav-Heinemann-Schule viel Spaß.

Ein Lichtblick im tristen November-Schulalltag...

Einen ganz herzlichen Dank geht hier an Herrn Norbert Lembeck, der uns bei dieser Wunscherfüllung unterstützte und spendete.

Kino Ursula2Kino Ursula

 

 

Wunsch: Ferien am Meer 

Der 12-jährige Remon durfte mit seiner Mama und seiner kleinen Schwester ein paar unbeschwerte Tage am Meer verbringen. Der traumatisierte Junge hat schon viele Tiefschläge hinnehmen müssen und eine Auszeit vom beschwerlichen Alltag war ein echter Lichtblick für die Familie. Gemeinsam hatten die Drei viel Spaß und konnten einfach mal das Sein genießen. Das MainLichtblick-Team wünscht der lieben Familie, dass sie noch lange davon zehren kann.

Familie Kahsay HP 1Familie Kahsay HP 2Familie Kahsay HP 3

 

 

Wunsch: Kontrastbilderbücher für sehbehinderte Kinder

"Die Kinder, die von uns begleitet werden lieben diese Bücher! Und wir lieben sie auch, weil die Kinder, die ein geringes Sehvermögen haben, durch die kontrastreichen Bilder als auch Muster angeregt werden hinzuschauen, sich für sie das Hinschauen lohnt und dadurch das Sehen ganz spielerisch gefördert werden kann. Und last but not least macht das gemeinsame Anschauen viel Spaß! Herzlichen Dank!"

Dies schrieb uns Frau Strack von der Frühförderstelle des Diakonischen Werks Frankfurts.

Wir freuen uns sehr über diese gelungene und sinnvolle Wunscherfüllung, die die Kinder künftig begleiten wird.

Ein ganz herzlichen Dank an Frau Schilling-Bartels und Herrn Bartels, die sich spontan bei unserer Charity dazu entschlossen haben, für diese Wunscherfüllung zu spenden!

Kontrastbilderb1   Kontrastbilderb2

 

 

Wunsch: Treffen mit Cristiano Ronaldo

Gerne hätten wir weitere Bilder von Abdusalam und Ronaldo veröffentlicht. In einer E-Mail bat uns aber das Management von Real Madrid, die Fotos "privat" zu halten. Da wir so toll unterstützt und empfangen wurden akzeptieren wir sehr gerne diese Bitte und freuen uns über Abdusalams strahlendes Gesicht. Wir hoffen, dass ihm sein ganz persönlicher und besonderer Moment mit Cristiano Ronaldo noch lange in Erinnerung bleibt und viel Kraft gibt. Abdulsalam ist und bleibt der Held dieser Geschichte!

Folgende Bilder sprechen Bände: Abdulsalam Seite an Seite mit CR7, der dann sein Trikot signiert, welches unser Held danach stolz in die Kamera zeigt!

Abdulsalam und Ronaldo HP 1 Abdulsalam und Ronaldo Unterschrift HP 2 Abdulsalam Trikot Unterschrift HP 3

Lest euch unseren exklusiven Bericht unserer wunderbaren Wunscherfüllerin Melanie durch und überzeugt euch von einer wahnsinnig emotionalen und gelungenen Wunscherfüllung.

"Zwei Tage durfte ich an der Seite von Brüdern verbringen , die nicht nur eine bewegende Geschichte miteinander teilen sondern auch ein schweres Schicksal gemeinsam tragen.
Für mich sind sie die wahren Helden des ganzen Trips und noch so vieles mehr!
Ich schätze mich sehr dankbar, einen Job ausüben zu dürfen, der Kinderaugen zum Leuchten bringt, der immer wieder zeigt, dass man seine Träume und Wünsche nie aufgeben soll, denn sie können wahr werden!
Abdulsalams Traum, Cristiano Ronaldo zu treffen, ist wahr geworden. MainLichtblick e.V. hat es möglich gemacht Dank einem wunderbaren Engel, der uns so sehr unterstützt hat und ohne den es nicht machbar gewesen wäre: DANKE Markus Winter!!!!!
Unterstützt uns, indem Ihr MainLichtblick e.V. liked und teilt, unsere Idee in die Welt tragt und dadurch weitere Wünsche wahr werden lasst! Bei uns sind alle Spenden, auf die wir unbedingt angewiesen sind, genau am richtigen Fleck, denn sie fließen ausnahmslos in die Wunscherfüllungen von Kindern!"
      

Bild Stadion Treffen Cristiano  Bild zu 3 Treffen Cristiano

Geschenk Treffen Cristiano

Dieser Bilderrahmen wurde von Abdusalam Ronaldo als Geschenk überreicht.

 

 

Wunsch: Fahrradanhänger

Der 3-jährige Jonathan leidet unter einer genetischen Störung, dem CFC-Syndrom. Daher kämpft er mit vielen gesundheitlichen Problemen nämlich einer Herzerkrankung, Blindheit, Entwicklungsverzögerungen und Hautproblemen.

Mit seinem neuen Fahrradanhänger kann er gemeinsame Familienausflüge genießen. Ein echter Spaß!

Herzlichen Dank an Frau und Herr Grünig, die für diese Wunscherfüllung spendeten.

 Fahrradanhänger Foto

 

 

 

Wunsch: Fahrräder

Die zwei Schwestern Zoe und Nika, 15 und 5 Jahre alt, sind beide an Rheuma erkrankt. Diese Krankheit verläuft in schweren Schüben und zwingt die beiden 3-4 Mal jährlich in eine Spezialklinik nach Garmisch-Partenkirchen.

Die Bewegung und das Fahrradfahren lindert die Schmerzen der beiden Mädchen und macht ihnen Freude. Diesen Lichtblick hat Nico Lipinski ermöglicht und die beiden Schwestern können nun mit dem Fahrrad auf Tour gehen. Vielen Dank, Herr Lipinski!

Nika und Zoe HP 1   Nika HP 2

 

 

 

Wunsch: Reittherapie

Die 3-jährige Sara bekam vor 2 Jahren eine Hirnhautentzündung und hat seitdem eine schwere geistige Beeinträchtigung. Sara und ihre beiden traumatisierten Schwestern hegen schon lange einen großen Herzenswunsch: Eine Reittherapie! Neben dem großen Spaßfaktor lindert diese Therapie psychosoziale Störungen und körperliche Beeinträchtigungen!

Wir freuen uns, dass die 3 Schwestern das Glück der Erde nun auf dem Rücken der Pferde erleben können.

 

Schaubert Reiten 3 HP  Schaubert Reiten 2 HP

 

 

 

 

Wunsch: Galileo Vibrationsgerät

Der 6-jährige Fabian ist von einem seltenen Gendefekt und Epilepsie betroffen.

Sein Hauptproblem ist, dass er so gerne laufen möchte, es aber nicht kann, sondern bei allen Versuchen unweigerlich umfällt. Mit dem Vibrationsgerät Galileo kann er nun intensiv seinen Bewegungsapparat schulen und vielleicht sogar irgendwann laufen.

Ein herzliches Dankeschön an Bernd Reisig, der es möglich gemacht hat, dass Fabian nun das Galileo-Gerät zu Hause hat und täglich damit trainieren kann.

Fabian Galileo 01 HP  Fabian Galileo 02 HP

 

 

 

Wunsch: Therapeutische Schwimmhilfe

Konstantin ist 9 Jahre alt, von einer seltenen genetischen Störung betroffen und hat aufgrund einer Kehlkopffehlbildung eine künstliche Öffnung in seinem Hals.

Er liebt es im Wasser zu sein und träumte davon zu schwimmen wie sein Kuscheltier, eine Robbe. Mit der neuen speziellen, therapeutischen Schwimmhilfe "Pirat" kann er ab sofort sicher und ungehindert im Wasser sein und auch am Schulschwimmunterricht teilnehmen.

Auf unserer Charity-Veranstaltung hat sich Herr Dr. Krämer diesem Herzenswunsch angenommen. Wir von MainLichtblick sagen DANKE! Konrad und seine Familie sind sehr glücklich!

Konrad Schwimmhilfe HP

 

 

 

 

Wunsch: Reise nach Marokko

Nachdem die 10- und 16-jährigen Brüder vor einigen Jahren ihren ältesten Bruder - nach schwerer Krankheit - verloren haben, träumten sie von einer Reise nach Marokko.

Herzlichen Dank an Camilla Haug, die gemeinsam mit ihren spendenfreudigen Gästen Geburtstag feierte und somit der Familie den Wunsch ermöglichte, nach Marokko zu reisen und das Grab des Bruders zu besuchen.

Marokko Bild HP

 

 

 

Wunsch: iPad

Die 13-jährige Marisa wurde mit einem offenen Rücken geboren. Damit einhergehend hat sie einen Hydrocephalus und eine Arnold-Chiari-Malformation.

Sie muss viel Zeit bei Ärzten und im Krankenhaus verbringen. Die ewigen Wartezeiten dort kann sie nun mit einem iPad überbrücken, darauf ein Spiel machen und auch selbstständig Englisch-Vokabeln damit lernen.

Tausend Dank an Herr Markus Winter, der ganz spontan Marisa diesen Wunsch erfüllt hat und sie damit so glücklich macht!

Marisa iPad 3 HP Maris iPad 2 HP

 

 

 

Wunsch: Reittherapie - unsere 100. Wunscherfüllung in 2017!!!

Die 5-jährige Leonie hatte eine frühkindliche Hirnschädigung und leidet unter Krampfanfällen. Da sie den Umgang mit Pferden liebt, ist für sie eine Reittherapie ein echter Lichtblick.

Darüber freuen wir uns sehr!

Herzlichen Dank an Patricia Brücker und Udo Müller von Milians und mo projects, die diese Wunscherfüllung mit einer Spende ermöglichten.

Bild Leonie HP

 

 

 

Wunsch: Therapie-Tandem

Nele ist 7 Jahre alt und hat eine lebensverkürzende Stoffwechselerkrankung, die im Laufe der Zeit alle Körperfunktionen zerstört. Sie liebt es auf dem Rad zu sitzen und mit ihrem neuen speziellen Tandemfahrrad geht ein großer Traum für sie in Erfüllung.

Ab sofort kann das fröhliche Mädchen gemeinsam mit ihrem Bruder und ihren Eltern auf Tour gehen.

Ganz besonderen herzlichen Dank geht an den Drohnen-Hersteller, die Firma DJI, die an ihrem Sommerfest für MainLichtblick und Neles Fahrrad eine Bildversteigerung und Tombola stattfinden ließen. Mit der stolzen Spendensumme von 6355 € wurde Neles Wunsch zur Wirklichkeit!

Wir alle wünschen Nele eine gute Fahrt!

  Tandem Nele  Therapiefahrrad Nele3

 

 

 

Wunsch: Urlaubs-Auszeit

Der 14-jährige Elias leidet seit seinem 11. Lebensjahr unter Epilepsie mit mehrmaligen täglichen Anfällen.

Außerdem kämpft er mit Asthma und hat weitere Tiefschläge hinnehmen müssen.

Sein Wunsch war „einfach mal durchatmen und die Sorgen zuhause lassen".

Wie man sieht war die Reise mit seiner Mama nach Holland ein echter Lichtblick für ihn.

Wir danken herzlichst Thorsten Trojan von den Rheinland-Booten, der uns für diese Ferienwoche ein Ferienhaus mit Boot am Issjelmeer zur Verfügung stellte.

Holland Elias 1 HPHolland Elias 2 HPHolland Elias 3 HPHolland Elias 4 HP

 

 

Wunsch: Wandspiegel

"Ui, das bin ja ich!"

Die beeinträchtigten Kinder der Känguru-Frühförderstelle in Wiesbaden wünschten sich einen Spiegel. Dieser hilft ihnen dabei, eine Wahrnehmung von sich selbst und von anderen zu entwickeln und ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern.
Wir freuen uns über diese sinnvolle und gelungene Wunscherfüllung, die so vielen Kindern gut tut.

Spiegel

 

 

Wunsch: Reiterferien

Die 10-jährige Aurora wünschte sich schon sehr lange Reiterferien. Das traumatisierte Mädchen hat schwierige Zeiten durchlebt und benötigte dringend einen Lichtblick.

Diesen haben wir gerne erfüllt und Aurora am 15.07. mit unserem tollen MainLichtblick-Flitzer persönlich in den Odenwald gebracht, wo sie eine unvergessliche Woche auf dem Rücken der Pferde genossen hat.

Lieben Dank an Markus Winter, der Aurora diesen Herzenswunsch erfüllt hat!

Aurora 3 HPAurora 1 HP  Aurora 2 HP

 

 

Wunsch: Galileo

Ab sofort kann die 9-jährige Luise, die von einem seltenen Gendefekt betroffen ist, mit ihrem neuen Vibrationsgerät "Galileo" trainieren:

Die ganze Familie ist darüber sehr glücklich und schreibt uns: "Jedes kleine bißchen Mobilität ist für Luise Lebensqualität und irgendwann ein klein wenig mehr Selbstbestimmung.

Ohne Ihre unbürokratische Hilfe wäre das niemals möglich gewesen. Die Erfahrung zu machen, dass Menschen Anteil nehmen und das Gefühl nicht alleine zu sein, macht Mut und daraus schöpfen wir Kraft für die Zukunft."

Das gesamte MainLichtblick-Team freut sich sehr darüber und dankt allen River-Boat-Party-Gästen vom 29.Mai, die uns mit ihrer Teilnahme, Loskäufen und Feierfreudigkeit bei dieser Wunscherfüllung unterstützten.

Luise2 Luise3 Luise1

 

 

 

Wunsch: Reise ans Meer

Die 4-jährige Safa leidet unter dem Wilhelm-Beuren-Syndrom. Sie ist entwicklungsverzögert und ihr linker Arm ist beeinträchtigt. Sie liebt es im Meer zu planschen und findet es ganz toll, im Wasser zu sein.

Ihr Wunsch wurde zum Lichtblick!

Safa

 

 

 

Wunsch: Ausflug zur Lochmühle

Der Wunschzettel einer Schulklasse erreichte uns per Post:

Die beeinträchtigten Kinder wünschten sich einen Klassenausflug zur Lochmühle, auch für den Transfer sollte gesorgt sein.

Mit diesem Ausflug verabschiedeten sie sich von Kindern, die die Klasse verlassen haben. Ein Lichtblick zum Schuljahresende!

Ausflug Lochmühle 1 HP   

 

Ausflug Lochmühle 2 HP

 

 

 

Wunsch: Delfintherapie

Sultan ist 11 Jahre alt und von Geburt an geistig und körperlich behindert. Sie ist auf den Rollstuhl angewiesen und ihr stehen nur wenige Möglichkeiten zur eigenständigen Bewegung zur Verfügung. Die Teilnahme am Alltag ist somit stark eingeschränkt. Den Aufenthalt im Wasser genießt sie sehr und macht sie glücklich. Die Delfintherapie begünstigt Sultans Entwicklungsprozesse.

Herzlichen Dank an die Firma Netpoint, die diesen Lichtblick möglich gemacht hat!

Delfintherapie 1 HP 

Delfintherapie 2 HP

 

 

 

Wunsch: Trainingsanzüge

22 Kinder eines Fußballteams und 18 Kinder eines Leichtathletikteams einer Frankfurter Förderschule trainieren mit großer Leidenschaft. Was ihnen für den großen sportlichen Durchbruch noch fehlt, haben sie uns in Form eines Wunschzettels mitgeteilt: Trainingsanzüge, die sich die Schule leider nicht leisten kann.

Dank Frank Launspach und Herr Karsten von der Firma Joma, die diese Wunscherfüllung unterstützten und begleiteten, können die Jugendlichen nun sportlich in tollen Anzügen voll durchstarten. Wir freuen uns!

   Trainingsanzüge 3 HP  

   Trainingsanzüge 4 HP                                                                                                                        

   Trainingsanzüge 6 HP

 

Wunsch: Ein Bobbycar

Der 5-jährige, hospizbetreute Jonas kann nur krabbeln. Umso wichtiger ist es für ihn, mit seinen Freunden im Kindergarten gemeinsam Bobbycar fahren zu können. Da ihm der alte Bobbycar zu klein geworden war, wünschte sich Jonas den etwas größeren Bobbycar-Quad.

Dieser Herzenswunsch ging in Erfüllung! Dank Familie Röling wurde dieser Lichtblick wahr!

Zudem bekam Jonas zuvor von Leo, dem 9-jährigen Sohn der Familie eine Postkarte:

brief leo

Helfen tut gut!

 

Der dankbare Jonas schreibt daraufhin Leo zurück:

Brief Jonas 1 HP  Brief Jonas 2 HP

Und hier der glückliche Jonas mit seinem neuen Bobbycar

 Bobbycar Jonas Quad

 

 

 

Wunsch: I-Pad / Tablet-Computer

Für den Einsatz bei den krebskranken und autistischen Schülerpatienten im Hausunterricht wünschte sich die Heinrich-Hoffmann-Schule an der Uniklinik Frankfurt einen Tablet-Computer.

Dank der Spenden von Ulrike Stehling, Franziska Beck und Frank Launspach konnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen und es wurden drei I-Pads für die Heinrich-Hoffmann-Schule angeschafft.

Nun können die Schüler, die auf Grund einer schweren Erkrankung längere Zeit im Krankenhaus oder in ähnlichen Einrichtungen stationär behandelt werden müssen, weitestgehend per App den Schulstoff mitverfolgen.

Wir freuen uns über diese tollen Spender und wünschen den Kindern viel Freude beim Lernen.

I-Pad 4 mit Logo   I-Pad 3 HP mit Logo final   I-Pad2 mit Logo HP

 

 

 

Wunsch: Kuschel CD`s

"Deni schickt euch ein strahlendes Lächeln", schreibt uns die Mutter des hospizbetreuten Jungen.

Seine neuen Kuschel-CD`s lassen ihn wunderbar entspannen und zur Ruhe kommen.

Wir freuen uns, dass wir damit entspannende Lichtblicke schenken konnten.

Kuschel CDs

 

 

 

Wunsch: Reiterfreizeit

Für die 18-jährige Lea, die schon immer von einer Freizeit mit Pferden träumte, ging dieser Wunsch in Erfüllung. Von Pferden umgeben verbrachte sie einen wunderschönen Urlaub und genoss die Fahrt in den hauseigenen Kutschen sichtlich.

Herzlichen Dank an Frau Bischof von ProWin, die mit einer von ihr initiierten Spendenaktion Leas Wunscherfüllung möglich machte.

Reiterfreizeit Lea

 

 

 

Wunsch: Spielmobil

Die Kinder eines inklusiven Kindergartens in Frankfurt wünschten sich ein Sommerfest mit Spielmobil: Spaß haben, toben, einen gemeinsamen, sonnigen Tag erleben... All dies wurde wahr!

Wir freuen uns sehr über diesen gelungenen Lichtblick!

Spielmobil 172Spielmobil 173

Spielmobil174Spielmobil175

 

 

 

Wunsch: Klassenausflug nach Frankfurt

Die Schüler der Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg, eine Schule mit Förderschwerpunkt geistige und körperlich-motorische Entwicklung, wünschten sich zum Schuljahresende einen Ausflug nach Frankfurt. Eine Bootsfahrt auf dem Main mit anschließendem Spaziergang über die Zeil und einer leckeren Kugel Eis war für die Jugendlichen ein besonderes Highlight und ein gelungener Abschluss des Schuljahres. Eins ist sicher: Das war nicht der letzte Besuch in Frankfurt! Schön, dass wir Euch diesen Lichtblick schenken konnten.

 Schiff 1 HP  Schiff 2 HP Schiff 3 HP  Schiff 4 HP

 

 

 

Wunsch: Eigenes Zimmer

Ein Dankeschön erreichte uns von Philip und seiner Mutter:   " Danke an MainLichtblick! Sie haben die kleine Welt, in der wir leben und uns bewegen, ein wenig menschlicher und liebevoller gestaltet und uns sehr glücklich gemacht".

Der schwerstbehinderte Philip hat mit seinem 18.Geburtstag ein neues Zuhause in einem Wohnheim gefunden. Behindertengerechte Möbel und ein schönes Graffiti machen ihn glücklich.

Diesen Lichtblick hat die Firma Netpoint ermöglicht - vielen lieben Dank dafür!

Philipp HP1   Philipp HP2   Philipp HP3 

 

 

 

Wunsch: Busausflug zum Theaterbesuch

Bei einem Open-Air-Theaterbesuch im Nidda-Park Frankfurt hatten die beeinträchtigten Kinder und Jugendlichen der Panoramaschule viel Spaß.

Ein gelungener Lichtblick an einem sonnigen Tag!

bus peter pan

 

 

 

Wunsch: Theaterbesuch bei Peter Pan

Die körperlich und geistig beeinträchtigen Kinder der Mosaikschule in Frankfurt haben sich einen Theaterbesuch gewünscht.

Bei schönstem Wetter waren sie gestern zu Gast bei Peter Pan im Nidda-Park und strahlten mit der Sonne um die Wette!

Peter Pan3                        Peter Pan 5

 

 

 

Wunsch: Ein I-Pad als digitale Hilfe

Die Wunscherfüllung für die Wichernschule der Nieder-Ramstädter Diakonie ist eine digitale Hilfe im Klassenzimmer.

Schüler, die gar nicht oder nur eingeschränkt verbal kommunizieren können, haben mit dem Tablet die Möglichkeit, sich mitzuteilen.

Ein Fingertipp auf die Bildtafel und der Computer sagt das gewünschte Wort.

Die Schüler arbeiten mit viel Spaß daran. Eine echte Bereicherung und Lichtblick zugleich...

I-Pad Wichernschule

 

 

 

Wunsch: Nestschaukel

Große Freude kam bei den Kindern des integrativen Horts in Bensheim auf, denn ab sofort können sie in ihrer neuen Nestschaukel entspannen, toben und spielen.

Viel Spaß dabei!

Ganz herzlichen Dank an Christina Lorenz, die diesen Wunsch spontan auf unserer Charity-Veranstaltung im letzten Jahr übernommen hat.

 Bild Nestschaukel

 

 

 

Wunsch: Skipässe für die Fahrt in den Schnee

Ein liebevoll gestalteter fünfseitiger Brief erreichte uns aus dem Haus Wolkenstein in Neukirchen/Österreich von einer Klassenfahrt.

Die Schüler und Schülerinnen hatten viel Spaß im Schnee!

Skifreizeit Brief.pdf   Skifreizeit1

 

Skifreizeit2

 

 

 

Wunsch: Reittherapie

Dieses schöne Foto zeigt Vuk bei seiner Reittherapie. Der massiv beeinträchtigte 3-jährige Junge genießt den Kontakt mit dem Pferd sehr.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Firma Netpoint, die für diese Wunscherfüllung spendete.

Lieben Dank auch an Tanja Schmidkunz, die den Jungen reittherapeutisch betreut.

Reittherapie Vuk

 

 

 

Wunsch: Behindertengerechte Tische

Für den Integrativen Kindergarten mit insgesamt 16 Kindern - eine Einrichtung für Körper- und Mehrfachbehinderte in Mainz - sind die behindertengerechten, höhenverstellbaren Tische ein echter Lichtblick! Die Tische können auf die individuelle Größe des Kindes und den Rollstuhl angepasst werden und machen das gemeinsame Essen, Basteln und Zusammensein möglich.

Einen ganz herzlichen Dank an Netpoint GmbH, die diesen Lichtblick ermöglichten.

Tisch 1 Tische4

 Tische3 Tische2

 

 

 

 

Wunsch: Vibrationsgerät Galileo
"Nieke hat am Freitag zum ersten Mal 2 Sekunden frei gestanden und über einen längeren Zeitraum kontrolliert mit einer Hand an einem Gegenstand stehen können" schrieb uns ihre Mutter. Nieke ist 7 Jahre alt und leidet wegen eines geburtlichen Schlaganfalls unter einer Bewegungsstörung, so dass sie nicht laufen kann. Nieke hat Spaß und ist sehr ehrgeizig. Wir danken den fleißigen Spender und Tombola-Loskäufern beim Kassikstadt Saisonstart in Frankfurt am Main. Wir freuen uns über diesen schönen Lichtblick...

Bild 3 Nieke 7 

Bild 1 Nieke 7

 

 

Wunsch: Zimmerausstattung

Die 12- jährige Michelle hat in ihrem Leben schon einiges durchstehen müssen mit deren Folgen sie noch heute kämpft.

Ihr großer Wunsch - eine schöne neue Zimmerausstattung - ging nun in Erfüllung! Wir freuen uns, dass dieser Lichtblick sooo glücklich macht...

 Zi Michelle

 

 

 

Wunsch: I-Pad

Aufgrund eines Down-Syndroms benötigt Elena viel Pflege und Zuwendung. Auch eine Herzoperation hat das Mädchen schon hinter sich.

Ein echter Lichtblick ist für sie ihr neues I-Pad mit Stift.

Wir freuen uns mit der strahlenden Elena und danken herzlich Frau Bischof und Frau Dincher von der Firma prowin, die gemeinsam mit weiteren Helfern diese Wunscherfüllung spendenkräftig und tatkräftig unterstützten!

Elena 3

 

 

 

Wunsch: Reha-Sitz

Der 5-jährige beeinträchtigte Junge freut sich über seinen neuen Reha-Sitz, der ihm die sichere Fahrt in den Kindergarten ermöglicht.

MainLichtblick übernahm den Eigenanteil für die 5-köpfige Familie.

Wir wünschen gute Fahrt!

Rehasitz2

 

 

 

Wunsch: Besuch mit Überraschungen

Viel Freude bereitete uns ein Besuch an der Dieburger Schule. Die Schüler berichteten uns von ihrem schulischen Alltag, ihren Praktikas, ihren Ferienplänen und ihrem Burgenprojekt. Hierzu bekamen wir gebastelte Burgenmodelle und einen Film gezeigt. Toll!

Natürlich hatte das MainLichtblick-Team auch ein paar Überraschungsgeschenke dabei...

Wir sagen Danke für die schöne und kurzweilige Zeit!

 

ursula  ursula2

 

 

 

Wunsch: Besuch im Papageno-Theater bei "Frau Holle"

Die Mittelstufe der Panoramaschule erlebten eine wunderschöne Vorstellung von "Frau Holle" in den ersten Reihen des Papagenotheaters. Die Schüler und Schülerinnen waren sehr fasziniert und fast mitten im Geschehen des Theaterstücks. Die Schüler und Schülerinnen bedankten sich bei MainLichtblick für den perfekten Tag. Herzlichen Dank an den Leo Club Mainhattan, die diesen Wunsch erfüllt haben!

 Panoramaschule Frau Holle

 

 

 

Wunsch: Ein Therapie-Dreirad für Max

Der 5-jährige Max ist aufgrund seiner körperlichen Beeinträchtigung immobil, liebt aber alles was ihn in Bewegung versetzt, umso mehr wenn er es aus eigener Kraft bewerkstelligen kann.

MainLichtblick durfte bei seinen ersten Versuchen mit dem neuen, gelben Rad dabei sein und ein strahlendes Kind erleben. Ein echter Lichtblick für uns alle!

Ab sofort können die ersten gemeinsamen Ausflüge mit Schwester und Eltern geplant werden. Neben dem Spaßfaktor lässt sich mit der Bewegung auf dem Rad die Muskulatur des Jungen stärken.

Herzlichen Dank an Herrn Zowislo von der Firma Reininger die uns mit dem Verkaufspreis entgegenkamen und an die Vereine aus Bad Vilbel-Dortelweil, die engagiert einen Weihnachtsmarkt organisierten und für diese Wunscherfüllung spendeten und somit diesen Lichtblick wahr werden ließen.

Therapiedreirad Max mit Schwester Therapieddreirad Max 2

  Therapiedreirad Max

 

 

 

 

Wunsch: Mobilität für Katrin

"Katrin ist überglücklich" schreibt uns ihre Mutter. Das unternehmungslustige Mädchen liebt es "auf Tour" zu gehen.

Mit ihrem neuen, tollen Caddy sind die künftigen Ausflüge gesichert...

Herzlichen Dank an proWIN Bischof, die mit tatkräftigen Spendenaktionen diese Wunscherfüllung ermöglichten.

Katrin mobil2   katrin mobil

 

 

Wunsch: Ein Reitsattel für Kinder mit Handicap

Ab sofort können die geistig und körperlich beeinträchtigten Kinder des Integrativen Reitstalls in Dietzenbach "richtig reiten", denn die neue Errungenschaft verfügt über Haltegriffe und eine Beinhalterung zur Fixierung.

Damit haben sie mehr Sicherheit bei ihrem geliebten Hobby.

Ganz herzlichen Dank geht hier an Marcus Wittner und seine Geburtstagsgäste, die fröhlich feierten...und für diese Wunscherfüllung spendeten! Eine tolle Idee!

Reitsattel

 

 

 

Wunsch: Karaoke-Station

Die beeinträchtigten Kinder einer Frankfurter Schule lieben das Karaoke-singen. Als Mikrofon wurden bisher Flaschen und andere Gegenstände genutzt.

Nun wurde ihr Wunsch wahr und mit einem richtigen Mikrofon und einem Mischpult können sie in die Rolle eines Pop-Stars schlüpfen. Die nächste Party kann kommen...viel Vergnügen!

Einn herzlicher Dank geht an die Firma Netpoint GmbH, die für dieses Wunscherfüllung spendeten.

Karaoke 2  Karaoke

 

 

 

Wunsch: Spielekiste für Schüler

Überraschungspost für die Schüler der Gustav-Heinemann-Schule, eine Dieburger Schule mit Förderschwerpunkt geistige und körperlich-motorische Entwicklung. Die Kinder freuen sich über die neuen Spiele und MainLichtblick sagt "Danke, liebe Ravensburger AG" für die Spielzeugspende!

Rav 002Rav 001

Rav 003

 

 

Wunsch: Behindertengerechte Tische

Die Kinder einer inklusiven Bertreuungseinrichtung an einer Frankfurter Schule träumten lange von behindertengerechten Tischen, damit auch ihre Rollstuhlfahrer problemlos "einparken" und alle gemeinsam bequem sitzen können.

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main unterstützte uns bei der Erfüllung dieses Wunsches und leistete damit einen Beitrag zur Teilhabe von Frankfurter Kindern und Jugendlichen.

Ein gelungenes Projekt zur Inklusion!

 Tische Poly

 

 

 

 

Wunsch: Spielzeuge für Frankfurter Kinder

In einer Kooperation der Jazwares GmbH mit dem gemeinnützigen Verein MainLichtblick e. V. werden sozial benachteiligte Kinder der Arche Frankfurt mit einer großzügigen Sachspende in Form von Spielzeug unterstützt. 

"Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Kindern, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, eine Freude zu bereiten. Denn Spielen ist ein 'Alleskönner'. Beim Spielen entwickeln, üben und festigen Kinder in den verschiedensten Entwicklungsstufen grundlegende Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse. Gepaart mit jeder Menge Spaß, werden Kinder auf die Anforderungen des Lebens vorbereitet", so Sebastian Budich, Geschäftsführer der Jazwares GmbH in Darmstadt. Die Jazwares GmbH spendet über 3.000 Spielzeuge an die Kinder der Arche. 

"Für MainLichtblick e. V. ist es eine große Freude, diese Spielzeug-Überraschungsaktion zu unterstützen, denn für Kinder in schwierigen Lebenssituationen sind Momente des Glücks und der Freude rar", sagt Klaus-Jürgen Orth, Präsident von MainLichtblick e. V. Herr Daniel Schröder, Regionalleiter der Arche Frankfurt, freut sich über die Spielsachen, eine Sachspende zum Jahresauftakt, und sagt: "Herzlichen Dank an das Jazwares-Team und an MainLichtblick - die tollen Spiele werden viele Kinderaugen zum Leuchten bringen!"

 

Bild Die Arche 3 hp

 

 

Wunsch: Mitgliedschaft im Sportverein

Die 8-jährige Rebecca träumte lange von einer Mitgliedschaft im Sportverein um eine asiatische Sportart zu erlernen. Ihre alleinerziehende Mutter hat noch drei weitere Kinder zu versorgen.

Zwei davon sind schwerkrank. Für das traumatisierte Mädchen wurde nun dieser Wunsch erfüllt. Beim Training findet sie einen körperlichen und seelischen Ausgleich, der zudem auch das Selbstbewußtsein steigert.

Ein echter Lichtblick, der Freude macht!

Herzlichen Dank an das Ehepaar Stapf mit der Frankfurter Firma CrossConsense, die diese Wunscherfüllung großzügig unterstützten.

Sportverein  Sportverein2

 

  

Wunsch: Traumschaukel

Die 5-jährige Antonija wird über eine Magensonde ernährt und kann weder laufen noch sprechen. Ihre neue Traumschaukel findet sie sehr gemütlich.

Da sie dort sehr gut entspannen kann, möchte sie ihre neue Schaukel am liebsten gar nicht mehr verlassen.

Herzlichen Dank an Anja Dorn und ihre Gäste, die bei einer Hochzeitsfeier für diesen Wunsch spendeten.

traumschaukel Antonija 17

 

 

 

Wunsch: Familientouren mit dem Wohnwagen

Die 6-köpfige Familie mit dem kleinen Ben, der aufgrund eines Sauerstoffmangels behindert ist, träumt schon lange von gemeinsamen, unkomplizierten Familienreisen mit einem Wohnwagen.

Kurz vor Weihnachten wurde dieser Traum wahr und die Vorfreude auf eine baldmögliche Tour ist groß! Viel Spaß dabei und herzlichen Dank an die Brüder Varol und Senol Vural, die diese Wunscherfüllung aufgrund einer großzügigen Spende ermöglichten.

Wohnwagen

Wohnwagen Familie

 

 

 

Wunsch: Musikinstrumente für den Unterricht am Krankenbett

Ab sofort können sich die Kinder der Heinrich-Hoffmann-Schule (Schule für Kranke) an der Uniklinik Frankfurt am Musizieren erfreuen. Die Kinder befinden sich längere Zeit in medizinisch-therapeutischer Behandlung.

Ihr Wunsch, ein sog. "Music Car" und weitere Klangstäbe, wurde erfüllt.

Jetzt kann musikalisch mit Klängen experimentiert werden, dies sorgt für Aufheiterung im tristen Krankenhausalltag.

Herzlichen Dank an Elias Jreisat und Norbert Zeißler, die für diese Wunscherfüllung spendeten.

Music Car JPEG

 

 

 

Wunsch: PowerLink als Kommunikationshilfe

Mit einer unterstützenden Kommunikationshilfe kann sich der 7-jährige Deni ab sofort mitteilen. Da er in der Lage ist, einen Taster zu betätigen ist dies eine neue bereichernde Erfahrung, die Freude macht!

Dank einer Spende von Varol und Senol Vural konnte diese Hilfe wahr werden.

 power link  powerlink gerät

 

 

 

Wunsch: Besuch vom Weihnachtsmann

Für 14 Kinder einer Frankfurter Förderschule wurde der Besuch vom Weihnachtsmann zum Lichtblick.

Ein gemeinsames Fest mit persönlichen Geschenken erfreute die Kinder.

weihnfeier2 weihnmann weihnfeier2 Baum

 

 

 

Wunsch: Weihnachtsfeier in der Schule

Die Weihnachtsfeier einer Frankfurter Förderschule sorgte für Freude und viele Überraschungen. In diesem Rahmen wurden die von den Kindern gemalten Wünsche Wirklichkeit.

Mit Waffelnbacken, Gebäck und Glühwein sorgte die Studentengruppe "Duale Studenten Avaya Deutschland" für eine schöne Spendensumme, mit der wir diese Kinder glücklich machen konnten.

weihnfeier kids

 

 

 

Wunsch: DSDS-Star Viviana Grisafi singt an der Panoramaschule

130 Schülerinnen und Schüler erlebten das Benefizkonzert am Freitagvormittag 16.12 in der Aula der Panoramaschule.

Der Auftritt von Viviana Grisafi wurde von Zugabe rufen, lautem Klatschen, Trommeln und Stampfen begleitet. Die zweitplatzierte von DSDS ("Deutschland sucht den Superstar") sang neben Ihrem „Hit Hero of My Heart“ auch ein Weihnachtslied zusammen mit den Schülern.

Für MainLichtblick eine sehr berührende Wunscherfüllung!

Vielen lieben Dank an die Dörr Group, die uns mit einer Spende unterstützte!

vg1

v2

vg3

 

 

Wunsch: Therapiefahrrad

Die 9-jährige Dilem ist schwerstmehrfachbehindert, hat einen seltenen Gendefekt und kann weder laufen noch sprechen (Pseudo-Torch-Syndrom). Ihr Bruder ist bereits an dieser seltenen Gehirnerkrankung verstorben.

Mit ihrem neuen Therapiefahrrad kann die 5-köpfige Familie gemeinsame Fahrradausflüge in der Natur machen. Das fröhliche Mädchen ist mit diesem speziellen Fahrrad ebenso mobil.

Diese Wunscherfüllung ist für das fröhliche Mädchen eine echter Lichtblick!

Ganz herzlichen Dank an das Ehepaar Karin Krapp und Michael Barz,die mit ihrer spontanen Spende diese Wunscherfüllung ermöglichten.

  Dilem mit schwester

Therapiedreirad Charity

 

 

 

 

Wunsch: Vorweihnachtlicher Theaterbesuch

Passend zu ihrem Theaterbesuch wünschten sich die beeinträchtigten Kinder einer Frankfurter Förderschule einen Theaterbesuch.

Diese Überraschung ist gelungen!

Theaterbesuch Panoramaschule Weihnachten

 

 

 

 

Wunsch: Schnelle Autos

Der palliativ betreute 16-jährige Manuel besuchte die Klassikstadt und fuhr mit in einem Ferrari. Seine Mutter schrieb uns: „Manuel hat der Ausflug so gutgetan, dass er in der darauffolgenden Nacht durchgeschlafen hat, was schon lange nicht mehr vorkam. Schön, dass Menschen wie Sie für Kranke wie Manuel da sind.“ Ein gelungener Lichtblick für den sehr kranken Jungen.

 Manuel1

Manuel2

 Manuel3

 

 

 

Wunscherfüllung: Theaterbesuch

Bei einem Theaterbesuch "Peterson und Findus feiern Weihnachten" hatten die beeinträchtigten Kinder einer Frankfurter Förderschule viel Spaß!

Ein schönes gemeinsames Erlebnis in der dunklen Jahreszeit!

 Mosaikschule

 

 

 

Wunsch: Vibrationsgerät Galileo

Besuch vom Nikolaus beim 4-jährigen Willi in Mainz:

Seine Mutter schrieb uns auf facebook: "Der Nikolaus war da und hat uns unser Galileo gebracht. Vielen, vielen Dank! Willi ist sehr glücklich und kann jetzt viel trainieren."

MainLichtblick wünscht dabei viel Spaß!

Herzlichen Dank an den Boxclub CSC Frankfurt e.V., der durch seine Spende diese Wunscherfüllung ermöglichte.

 

 Galileo Willi

 

 

 

 

Wunsch: Spezielles I-Pad

Tobi ist körperlich beeinträchtigt und kann nicht sprechen. Da er geistig fit ist hat er mit seinem neuen I-Pad mit unterstützter Kommunikation eine tolle Möglichkeit sich mitzuteilen. Herzlichen Dank an Bernd Reisig, der mit seiner großzügigen Spende diese Wunscherfüllung möglich machte!

Tobi

 

 

 

 

Wunsch: Therapiefahrrad

Anna ist körperlich und geistig beeinträchtigt und wird liebevoll von ihrer Familie betreut. Für das 3-jährige unternehmungslustige Mädchen wurde nun ein großer Traum wahr: Ein Therapiefahrrad! Neben der mobilisierenden und stimulierenden Wirkung für Gelenke und Muskulatur, macht es Anna riesigen Spaß mit diesem speziellen Fahrrad ihre Umgebung zu erkunden :-)

Fahrrad

 

 

 

 

Wunsch: Phantasialand Brühl

Die 2-jährige Mercedes ist vor einem Jahr an Leukämie erkrankt und wird vom Kinderhospiz Darmstadt betreut. Die 8-köpfige Familie wünschte sich ein gemeinsames bleibendes Erlebnis. Dieser Wunsch ging in Erfüllung: Die Familie verbrachte einen tollen Kurzurlaub im Phantasialand. Der Urlaub war nicht nur ein schönes gemeinsames Erlebnis, sondern auch eine Abwechslung vom schwierigen Alltag, der von Chemotherapien und schmerzhaften Behandlungen geprägt ist. Vielen herzlichen Dank an Astrid und Robert Joost die diese Wunscherfüllung möglich gemacht haben! 

Phantasia2Phantasia 1Phantasia3

 

 

 

 

Wunsch: I-Pad mit Sprachunterstützung

Der 12-jährige Tim ist körperlich und geistig beeinträchtigt und spricht nur wenige Worte. Dank der großzügigen Spende von Varol und Senol Vural kann sich Tim mit seinem speziellen I-Pad erstmalig mit seinen Mitmenschen aktiv austauschen. Nun kann er Erlebnisse aus seinem Alltag in Schule, Elternhaus und sozialem Umfeld kommunizieren sowie Wünsche und Bedürfnisse artikulieren. Ein wahrer Lichtblick für den Jungen!

tim i-pad

 

 

 

 

Wunsch: Gehhilfe

Die 3-jährige Sara-Lena hatte aufgrund eines Grippevirus eine Hirnhautentzündung und ist seitdem schwer beeinträchtigt. Mit ihrer langersehnten Gehhilfe kann sie nun etwas selbständiger sein und an Selbstvertrauen gewinnen. Dieser Wunsch wurde durch eine Spende von Varol und Senol Vural ermöglicht. Herzlichen Dank dafür!

sara-lena

 

 

 

 

Wunsch: Kinobesuch

Mit einem Kinobesuch konnten wir die Kinder einer Schule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung glücklich machen. Wir danken dem Boxverein CSC Frankfurt ganz herzlich, die diesen Wunsch mit einer Spende unterstützten.

Eine Zugfahrt, ein Kinobesuch und anschließend ein leckerer Hamburger... ein rundum gelungener Tag!

kinobesuch 16

 

 

 

Wunsch: Therapie-Insel

Der 10-jährige Jan und die 11-jährige Paula leiden unter einer schweren Behinderung und sitzen im Rollstuhl. Das viele Sitzen verursacht schmerzhafte Druckstellen am Körper. Eine langersehnte Therapie-Insel macht nun einen Lagerungswechsel möglich und erhöht damit die Lebensqualität. Dank der Spende des Boxvereins CSC Frankfurt wurde der Entspannungs-Lichtblick wahr....

Lagerungsinsel

 

 

 

Wunsch: Serengeti-Park

Schon lange träumten die Schüler einer inklusiven Einrichtung in Frankfurt von einer Safari-Tour durch den Serengeti-Park in Norddeutschland. Dieser Wunsch wurde wahr und die Kinder erlebten ein echtes Abenteuer inmitten von Löwen, Affen, Nashörnern, Antilopen und anderen Tieren.

Vielen herzlichen Dank an Anja Dorn und ihren Mann sowie an die zahlreichen Hochzeitsgäste, die beim fröhlichen Feiern Spenden für diese Wunscherfüllung sammelten. Eine tolle Idee, Glück und Freude weiter zu schenken...

serengeti tour

 

serengeti tour jungeserengeti tour giraffe

serengeti tour affeserengeti tour zebra

 

 

 

Wunsch: Ausflug zur Burg Breuberg

Die Schüler einer Schule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung freuten sich über einen gemeinsamen Tagesausflug zur Burg Breuberg. Die Kinder waren sehr interessiert und stellten dem Burgführer viele Fragen. Ein spannender Tag mit vielen Highlights... Der Wunsch wurde durch eine Spende des Boxvereins CSC Frankfurt ermöglicht. Lieben Dank dafür!

Burg

 

 

 

Wunsch: Ein Besuch bei "Shadowland"

Eine Familie mit 4 Kindern - davon 2 chronisch krank - freute sich riesig über einen Show-Besuch bei "Shadowland". Abseits von Krankheit und Therapien konnte die Familie einen schönen Abend voller Spaß und Spannung genießen...

Shadowlan

 

 

 

 

Wunsch: Mobile Wickelstation

Ein Lichtblick für eine Familie mit zwei schwerstbehinderten Kindern:

Eine mobile Wickelstation macht es einer Familie mit zwei schwerstbehinderten Kindern möglich, längere Ausflüge zu machen und Freunde und Familie zu besuchen! Die Wickelstation und die damit verbundene Mobilität erhöht die Lebensqualität der unternehmungslustigen Kinder enorm und - wie man sieht - tut auch das Kuscheln gut!

Wickelstation

 

 

 

 

Wunsch: Galileogerät

Ab sofort kann Lenni täglich mit seinem Vibrationsgerät "Galileo" trainieren, damit seine schwere Hüftfehlstellung korrigieren und seine Rückenmuskulatur stärken.
Dank dem großen Engagement seiner Eltern, unserer Facebook-Aktion, dem Männerstammtisch "MiB", der SG Modau, Invesco Asset Management und vielen weiteren Menschen konnte dieser Wunsch umgesetzt werden :-)
DANKE - DANKE - DANKE!!
Ein wahrer Lichtblick für den 3-jährigen fröhlichen Jungen!

Lennard Wunsch

 

 

 

 

Wunsch: Reise ans Meer 

Julians großer Traum ging endlich in Erfüllung! Der fröhliche Junge, der an einer spinalen Muskelathropie leidet, verbrachte eine unbeschwerte Woche auf Mallorca! Dank der finanziellen Unterstützung von Mainhattan-Chapter Frankfurt und Invesco Asset Management konnte er im Meer planschen und die Sonne genießen..... ein echter Lichtblick-Urlaub!

JulianMeer1

 

 

 

Wunsch: Weltkartentasssen

22 unbegleitete junge Flüchtlinge einer Wohngruppe in Karben freuen sich über ihre neuen Weltkartentassen, auf denen sie ihr Heimatland markieren können. Durch die Erfüllung dieses Wunsches können sie ihr Heimweh etwas stillen...

Die Kommunionskinder Paul, Louisa, Nele, Max und Lucio aus Sailauf freuen sich, dass sie 22 Jugendliche glücklich machen können und spendeten für diese Wunscherfüllung:-) Vielen lieben Dank für dieses tolle Engagement!

weltkartentassen

 

 

 

Wunsch: Therapeutische Behandlung

Mit therapeutischen Behandlungen konnten wir den beeinträchtigten 6-jährigen Jungen unterstützen.

Dabei wurde seine Entwicklung gefördert, er tankte Kraft und fühlte sich im Wasser rundum wohl.

Planschen macht Spaß! Herzlichen Dank an Invesco Asset Management Frankfurt, die diesen Wunsch mit einer Spende unterstützten.

giorgios reha 2 Giorgios reha 2 bad

 

 

 

Wunsch: Urlaub an der Nordsee

Bei der 17-jährigen Anna wurde letztes Jahr ein Tumor im Rückenmark diagnostiziert. Kurze Zeit später wurde sie operiert, ist aber seitdem querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Annas ganz großer Wunsch - ein Stück Normalität und einen ausgelassenen Urlaub mit ihrer Zwillingsschwester und ihrer alleinerziehenden Mutter - ging nun in Erfüllung! Dank der großzügigen Spende von Invesco Asset Management Frankfurt konnte die Familie einen sonnigen und entspannten Urlaub in Sankt Peter Ording genießen....  Vielen Dank an Invesco für diese gelungene Wunscherfüllung:-) 

janku 

janku1

 

 

 

Wunsch: Ein Therapiestuhl
Bei der 3-jährigen Shira wurde das Angelman-Syndrom diagnostiziert, das mit Entwicklungsverzögerungen in allen Bereichen einhergeht. Selbstständiges Gehen gelingt ihr nicht. Der langersehnte Therapiestuhl ermöglicht dem fröhlichen Mädchen etwas mehr Lebensqualität und fördert ihre Entwicklung. Lieben Dank an Invesco Asset Management, die mit einer Spende zu dieser Wunscherfüllung beitrugen!

Tursun

 

 

 

Wunsch: Spielmobil fürs Sommerfest

Was für eine Riesenüberraschung für die Kinder des integrativen Kindergartens St. Matthias in Frankfurt! Ein Speilmobil mit Rollenrutsche, Maltisch, Pedalos, Kindertaxi mit Anhänger, Bobbycar u.v.m. auf ihrem diesjährigen Sommerfest....Und das alles bei strahlendem Sonnenschein! Lieben Dank an den Leo Club Frankfurt Mainhattan, der dieses Highlight möglich gemacht hat! Eine tolle Aktion mit glücklichen Gesichtern...

leos4

           

 

Wunsch: Schiffstour auf dem Main

Für die Kinder einer inklusiven Klasse ging der Traum von einer gemeinsamen Schifftstour auf dem Main in Erfüllung! Und zum krönenden Abschluss gab es noch ein leckeres Eis für die Kinder.... was für ein gelungener Tag:-)

Invesco Asset Management unterstützte uns bei dieser Wunscherfüllung. Auch im Namen der Kinder herzlichen Dank!

schiff2

 

 

 

Wunsch: Ausflug in den Freizeitpark

Ein tolles Erlebnis war für die beeinträchtigten Kinder der Klassenausflug zur Lochmühle. Karussell, Wasserrutsche und andere Aktivitäten im Park wurden mit Begeisterung genutzt und die anschließende Pizza schmeckte lecker!

Lieben Dank an Familie Verst mit der Verst GmbH Lützelbach, die zu dieser Wunscherfüllung mit einer Spende beitrugen.

Lochmühle fahrt

Lochmühle gruppe

 

 

 

Wunsch: Schulfest mit Popstar-Auftritt

Begeisterte Kinder, die einen unvergesslichen Nachmittag erlebten: Der Auftritt von Viviana Grisafi wurde von Jubelschreien, lautem Klatschen, Trommeln und Stampfen begleitet.

Die Zweitpatzierte von DSDS ("Deutschland sucht den Superstar") sang Popsong von Amy Winehouse, Adele und vielen anderen, so dass das Schulfest zu einem unglaublich erlebnisreichen Nachmittag für die zum Teil schwerstbehinderten, sehbehinderten Kinder wurde.

Und für MainLichtblick eine sehr berührende 200. Wunscherfüllung!

Vielen lieben Dank an Horst Zerres, der uns mit einer Spende unterstützte!

viviana 003

 

 

 

Wunsch: Therapieschaukel

Für die Kinder einer Frühförderstelle in Wiesbaden gibt es ab sofort Spaß und Entspannung beim Schaukeln. Dabei wird außerdem die Physiomotorik und die altersgerechte Entwicklung der Kinder gefördert.

Eine echte Bereicherung und Lichtblick!

Einen ganz herzlichen Dank geht an den TSG Flair Kelsterbach, die mit ihrem Kleiderbasar "Flotte Klamotte" uns zum wiederholten Mal bei einer Wunscherfüllung unterstützten.

Therapieschaukel Känguru 2

 

 

 

Wunsch: Eine Theaterbühne

An der Heinrich-Hoffmann-Schule werden viele kranke Patienten unterrichtet, die sich längere Zeit in medizinisch-therapeutischer Behandlung befinden.

Die kleinen (und größeren) Kinder träumen schon lange von einer temporären Theaterbühne. Ein Bühne, die immer wieder an verschiedenen Orten auf- und abgebaut werden kann.

Zum Proben drinnen, fürs Sommerfest draußen und vieles mehr! Für die Kinder ist das darstellende Spiel sehr bedeutsam.

Damit konnten wir viele Kinder glücklich machen! Herzlichen Dank geht an Sandra Jahnke von SJ Managementberatung in Frankfurt, die diesen Wunsch mit einer größeren Spendensumme unterstützte.

theaterbühne 4 Theaterbühne3

 

Theaterbühne2

 

 

 

Wunsch: Besuch einer Orchesterprobe

6 schwer beeinträchtigte und sehbehinderte Kinder, die Musik über alles lieben, träumten von einer Orchesterprobe.

Wir freuen uns, dass wir mit der Unterstützung des Hessischen Rundfunks diesen musikalischen Lichtblick wahr werden lassen konnten.

Musik fördert ihre Sinne, ihre Kreativität und ihre Fantasie. Dieses Erlebnis ging unter die Haut!

 orchesterbesuch

 

 

 

Wunsch: Ein Kuraufenthalt

Mit einem Kuraufenthalt konnten wir den 4-jährigen Georgios glücklich machen. Georgios hat mit seinen 4 Jahren schon 5 Operationen hinter sich. Bei seiner Geburt erlitt er einen Schlaganfall, außerdem kämpft er mit Epilepsie.

Die Aufenthalte in der Reha-Klinik sind pures Glück für ihn da seine Entwicklung unterstützt und sein Gesundheitszustand verbessert wird. Zudem fühlt er sich dort rundum wohl.

 Georgios

 

 

 

Wunsch: Kinobesuch

Für 26 minderjährige, unbegleitete Flüchtlingskinder, die in einem Frankfurter Wohnheim leben, war ein Kinobesuch Abwechslung und Spaß zugleich!

Kinobesuch-2014

 

 

 

Wunsch: Ein Spielzimmer

Hier freuen sich die beiden Schwestern einer 5-köpfigen Familie aus dem Odenwald auf das neue Spielzimmer.

Dank MainLichtblick konnte dieser Raum mit neuen Fenstern und Rollläden ausgestattet werden.

Der Spielspaß kann beginnen...

martin2

 

 

 

Wunsch: Klassenfahrt in den Schnee 

Die beeinträchtigten Kinder einer Förderschule haben schon lange von einer gemeinsamen Klassenfahrt in den Schnee geträumt.... nun wurde der Traum vom Skifahren in Österreich wahr!

MainLichtblick machte jedes Kind mit einem Skipass glücklich.

Skifreizeit16

 

 

 

Wunsch: Besuch vom Osterhasen

Mit viel Spannung erwarteten die beeinträchtigten Kinder einer Dieburger Schule den Osterhasen und wurden mit Stiften, Malbüchern und Süßigkeiten überrascht.

Eine gelungene Osteraktion, die von Herrn und Frau Ebert sowie von Frau Rapp unterstützt wurde. Im Rahmen ihres Geburtstages hatte Beate Rapp um Spenden für einen gemeinnützigen Verein gebeten.

MainLichtblick freut sich sehr darüber und sagt vielen lieben Dank!

ostern dieburg

 ostern Dieburg gruppe

  Ostern Dieburg 1 Kind

 

 

 

Wunsch: Ausflug zum Indoor-Spielplatz

Die beeinträchtigten Kinder einer Schule mit Förderschwerpunkt geistiger Entwicklung hatten einen gemeinsamen Wunsch, der nun erfüllt wurde:-) Sie verbrachten einen schönen und unbeschwerten Tag in einem Indoor-Spielplatz!

Ausflug Hal-Gall

 

 

 

Wunsch: Ein Tischkicker

Für die Jugendlichen einer inklusiven Einrichtung in Frankfurt ist der neue Tischkicker ein echtes Highlight!

Einige von ihnen können - wegen ihrer körperlichen Beeinträchtigung - nicht auf einem Fußballfeld spielen. Mit dem neuen Kicker können sie ihre Fußballliebe ausleben...

Kicker

 

 

 

 

Wunsch: Ein Therapiedreirad

Ein Therapiedreirad für die 5-jährige Antonija! Das Mädchen, das unter einer seltenen Krankheit leidet, kann weder laufen noch sprechen und wird über eine Magensonde ernährt.

Ihr ganzes Glück ist ab sofort ihr neues Therapiedreirad, von dem sie gar nicht mehr absteigen will...

Vielen lieben Dank an die Dörr Group, die mit einer tollen Spende dieses Glück möglich machte.

Therapiedreirad

 

 

 

 

Wunsch: GEOlino Abonnement

Die wissbegierigen Kinder einer Förderschulklasse freuen sich über ein GEOlino Abonnement! So macht Lernen besonders viel Spaß:-) Vielen Dank an Sabine Horn von "Arbeit im Gleichgewicht", die diesen Wunsch wahr gemacht hat!

ValentinundGeolino

 

 

 

 

Wunsch: Theaterbesuch "Cinderella"

Der Wunsch von 36 Schülerinnen und Schüler einer Schule mit Förderschwerpunkt für geistige Entwicklung ging in Erfüllung! Bei einem gemeinsamen Ausflug zum Theaterstück "Cinderella" wurde gelacht, gestaunt und geträumt...

Cinderella

 

 

 

 

Wunsch: Besuch im Disneyland

Zara ist 5 Jahre alt und kämpft mit Lungen- und Knochenmarkkrebs. Die letzten 2 Jahre waren von Klinikaufenthalten, Arztbesuchen, Behandlungen, Chemotherapien und Bestrahlungen geprägt.

Das fröhliche Mädchen liebt Disney-Figuren über alles. Für ihre bestrahlungsfreie Zeit wünschte sie sich, ihre Disney-Freunde zu besuchen.

Gemeinsam mit ihrer Familie hatte sie viel Spaß mit Mickey und Co. und konnte für die kommende Zeit mit neuen Bestrahlungen Kraft schöpfen...                                                                  

Zaras Mama schrieb uns auf Facebook: "Vielen Dank liebes MainLichtblick-Team. Ihr habt für Zara einen Traum wahr gemacht. Sie hatte soviel Spaß im Disneyland. Vielen vielen Dank dafür."

 

 Disneyland  Zara1 - Kopie

 

 

 

 

Wunsch: Aktion Weihnachtsgeschenke

Die Wünsche von 31 Kindern einer Schule und eines Kinderhauses wurden wahr.... mit den Geschenkaktionen hat MainLichtblick die Kinder zum Strahlen gebracht!

Geschenkaktion Geschenke SAM 0343

 

 

 

 

Wunsch: Theaterbesuch Krabat

Ein Kulturerlebnis wünschten sich 7 beeinträchtigte Kinder einer Frankfurter Schule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung. Die jungen Theaterfans tauchten in die Welt von "Krabat" und hatten dabei viel Spaß.

Anschließend gab es noch eine leckere Pizza. Ganz herzlichen Dank an die Projektgruppe der Telekom, die diese Wunscherfüllung begleitete und mit einer Spende unterstützte.

Krabat2

 

 

 

Wunsch: Ein Trampolin mit Gymnastikmatte

Mit dieser Wunscherfüllung konnten wir gleich eine ganze Familie glücklich machen! Zwei Kinder einer 6-köpfigen Familie leiden unter einer seltenen unheilbaren Krankheit, bei der die Organe spiegelverkehrt liegen. Aufgrund geschädigter Atmungsorgane kommt es zu starken Verschleimungen, die nur mit Inhalationen und Krankengymnastik gelindert werden können. Das Springen auf dem Trampolin hilft, um Schleim aus der Lunge zu transportieren. Ab sofort können alle Familienmitglieder alleine oder auch gemeinsam fröhlich springen. Somit sind Spaß und Therapie gesichert. 

Wir danken den "Social Walkers" aus Bergen-Enkheim ganz herzlich, die mit ihren regelmäßigen Wanderungen und den damit verbundenen Spenden diese Wunscherfüllung ermöglicht haben!

Trampolin1  Trampolin aktuell

 

 

 

Wunsch: Kinderküche

Viel Freude kam mit der Wunscherfüllung für die geistig und körperlich beeinträchtigten Kinder einer Schule im Taunus auf als sie die neue Kinderküche zum ersten Mal in Augenschein nahmen. Selbst gekocht und zubereitet schmeckt es besonders lecker....  Ein ganz herzliches Dankeschön an den Betriebsrat Rhein-Main von Vodafone GmbH, die diesen Lichtblick ermöglicht haben! 

Küche 2 Küche1

 

 

 

Wunsch: Fotoprojekt

Für die 11 minderjährigen Mütter im Mutter-Kind Haus ging mit einem Fotoprojekt ein Wunsch in Erfüllung. Gemeinsam mit ihren Kindern hatten sie am Aktionstag viel Freude.

Zudem wurde mit dieser Aktion die Kreativität gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt.

 mu kind haus mu-kind haus pinsel

 

 

 

Wunsch: Kostüme für eine Tanz-AG

Für 40 geistig und körperlich beeinträchtigte Schüler und Schülerinnen ist die Tanz-AG das wöchentliche Highlight! Neben des großen Spaßfaktors, können die Kinder im Rahmen der AG Erlebnisse nachspielen und diese damit reflektieren und verarbeiten. Um ihre Tänze aufführen zu können, haben sich die tanzfreudigen Kinder Tanzkostüme gewünscht. Vielen Dank an Udo Müller von mo-projects, der diesen Wunsch ermöglicht hat!

T-Shirt 2

 

 

 

Wunsch: Eine Flugreise ans Meer

Justin, der unter einer Entwicklungsverzögerung leidet und schon zahlreiche Arztbesuche über sich ergehen lassen musste, träumte schon immer davon zu fliegen und einmal im Meer zu schwimmen..... Für den 9-jährigen Jungen erfüllte sich nun beides! Gemeinsam mit seinen Eltern verbrachte er eine unbeschwerte Woche in der Türkei :-)

Justin1Justin2

 

 

 

Wunsch: Fußballspiel "live"

Der 11-jährige beeinträchtigte Tim ist körperlich und geistig behindert und spricht nur wenige Worte. Das Wort "Ball" gehört dazu.

Er liebt alles "rund um den Fußball". Somit konnten wir ihn mit einem Besuch bei der Eintracht Frankfurt glücklich machen...

Eingerahmt von den Eintracht-Spielern fühlte er sich rundum wohl.

Vielen Dank an Christoph Preuß und an alle Beteiligte der Frankfurter Eintracht, die diese Wunscherfüllung ermöglichten.

Eintracht

 

 

 

Wunsch: Therapiegerät "Galileo"

Dilem ist 7 Jahre alt und lebt mit einer sehr seltenen Gehirnerkrankung, an der ihr Bruder bereits verstorben ist. Mit ihrem neuen Therapiegerät kann das tapfere Mädchen ihre Körperspannung trainieren. Dies wiederum trägt dazu bei, dass sie länger in ihrem Laufgerät stehen und somit mehr am Leben teilnehmen kann.

Ganz herzlichen Dank gilt dem Betriebsrat Rhein-Main von Vodafone GmbH, die mit einer großzügigen Spende die Patenschaft für diesen Wunsch übernahmen.

dilem mit galileo

 

 

 

Wunsch: Traumschwinger

Mit dem Traumschwinger ist für den geistig und körperlich beeinträchtigten Philip ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen! Jetzt kann der Junge, der im Rollstuhl sitzt und an einer lebensverkürzenden Krankheit leidet, absolut entspannen. Zudem werden die Sinne stimuliert und die Wahrnehmung gefördert. Diese Wirkung wird durch das Kuscheln mit unserem Maskottchen noch verstärkt :-) Vielen Dank an die Jugendlichen des Lützelbacher Konfirmandenjahrgangs 2014, die durch ihre Spende diesen Wunsch ermöglicht haben!

Nestschaukel

 

 

 

Wunsch: Sport-Shirts und Wettkampfbändchen

Die 20 beeinträchtigten Kinder der Leichtathletikgruppe einer Frankfurter Schule trainieren fleißig und fiebern jedem Wettkampf mit Freude entgegen.

Mit den neuen Sport-Shirts und den Wettkampfbändchen von 21sportsgroup sind sie bestens ausgestattet und die nächsten sportlichen Herausforderungen können kommen!

Toi,toi,toi...!

Ein großes Dankeschön an 21sportsgroup, die diesen Lichtblick möglich machten!

T-Shirts panoramaschule

 

 

 

Wunsch: Eine Weltkarte fürs Wohnheim

Eine Weltkarte für ihren Gruppenraum wünschten sich 14 Flüchtlingskinder eines Wetterauer Wohnheims.

Mithilfe von Pins möchten sie ihr Heimatland markieren und ihre zurückgelegte Fluchtstrecke veranschaulichen.

Gesagt, getan... Wunsch erfüllt!

Gemeinsam mit Sabine und Frank Fechner, die diese Wunscherfüllung spontan mit einer Spende unterstützten, konnte wir diese Kinder ein bißchen glücklicher machen.

Weltkarte foto

 

 

 

Wunsch: Experimentierkasten

Die beeinträchtigten Kinder einer Wiesbadener Krippe freuen sich über einen Experimentierkasten und weitere Spielsachen! Damit können sie nun beobachten, die Natur erkunden und Sinneserfahrungen machen.

Känguru5

 

 

  

Wunsch: Verkleidungskiste fürs Rollenspiel

Die Kinder einer inklusiven Kindertagesstätte lieben es in andere Rollen zu schlüpfen und wünschten sich Kostüme und Verkleidungsutensilien. Durch die Erfüllung ihres Wunsches sind nun ihrer Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt!

Känguru2 Känguru4 kängu

 

 

 

Wunsch: Treffen mit Bayern München

Gianlucas größter Wunsch ging in Erfüllung:

Der beeinträchtigte Junge fieberte beim Auftaktspiel FC Bayern gegen HSV live im Stadion mit.

Ein weiteres Highlight war am nächsten Tag das Zusammentreffen mit einigen seiner

Fußball-Helden.  Ein unvergessliches Wochenende...

Lieben Dank an Ingeborg Metz, die all`dies möglich gemacht hat :-)

 

                                  bayern pep

bayern1  bayern6

bayern3  bayern4

bayern5  bayern2

 

 

 

Wunsch: Traumschaukel mit Gestell

Die beiden mehrfachbehinderten Brüder, 6 und 7 Jahre alt, lieben die entspannenden Schwingungen in ihrer neuen Traumschaukel.

Hier darf auch unser MainLichtblick-Maskottchen mitkuscheln...

Lieben Dank an Familie Hackenberg und ihre Gäste! Mit einer privaten Feier unterstützten sie diesen Wunsch.

Traumschaukel lüba

 

 

 

 

Wunsch: Führerschein

Der 17-jährige Gustav hatte - trotz einer Krebsdiagnose, langen Aufenthalten im Krankenhaus und zahlreicher Chemotherapien - immer eine Zukunftsvision: Seinen Führerschein machen.

Dieser Wunsch ist nun erfüllt......Herzlichen Glückwunsch zum Führerschein! Gustavs Mutter schrieb: "Man hat ihm das innere Leuchten angesehen. Für ihn und uns ist dieser erste außermedizinische Schritt nach der schweren Erkrankung ein wundervoller Schritt ins Leben."

Vielen, vielen Dank an den Leo Club Mainhattan sowie an die Klassikstadt Frankfurt, die uns bei dieser Wunscherfüllung mit Spenden unterstützten.

David Gustav Haese Führerschein

 

 

 

Wunsch: Integrativer Therapiestuhl

Leonie ist 3 Jahre alt und leidet unter einer infantilen Cerebralparese, die mit Krampfanfällen einhergeht. Mit ihrem neuen Therapiestuhl wird dem fröhlichen Mädchen der regelmäßige Besuch bei den Großeltern vereinfacht.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die "Kameruner", die diese Wunscherfüllung mit einer närrischen Spendensumme unterstützten.

 Therapiestuhl foto

 

 

 

Wunsch: Reise ans Meer

Sonne, Strand und Meer... dieser Wunsch wurde für die 6-jährige, chronisch kranke Stella zum Lichtblick.

Und wir freuen uns über die Botschaft aus Sand!

stella

stella danke

 

 

 

 

Wunsch: Turnschuhe

Die "Special Olympics" in Marburg, die Landesspiele für Menschen mit geistiger Behinderung in Marburg, waren für den 13-jährigen Dennis ein großer Traum! Sein Wunsch: Neue Turnschuhe!

Die Firmen 21 sportsgroup und Planet Sports schenkten dem jungen Sportler neue Schuhe sowie ein entsprechendes Outfit und konnten ihn damit glücklich machen... DANKE!

Ein herzliches Danke gilt ebenso Jule und Felix, die Dennis bei der Auswahl in der Filiale in FFM sehr lieb unterstützten.

Und noch glücklicher war Dennis als er zum Abschluss des Wettkampfes auf ein Treppchen steigen durfte...HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Bronzemedaille, Dennis!!!

Dennis

 

 

 

Wunsch: Bootstour auf dem Main

Die Schuljahresabschiedstour war für die Kinder einer Frankfurter Förderschulklasse ein aufregendes und schönes Erlebnis. Zum Abschluss ein Eis...das war lecker!

schiffstour main pixel

schiffstour main1

 

 

 

Wunsch: Therapieschwimmen mit Delfinen

Das Therapieschwimmen war für den 6-jährigen Giuliano eine echte Wohltat. Der Junge leidet unter einer seltenen Blutgefäßerkrankung, kann kaum sprechen, nicht sitzen und seine Lebenserwartung ist stark eingeschränkt.

Gemeinsam mit seiner Familie verbrachte er eine glückliche Zeit in der Türkei. 

Sein Gesamtzustand hat sich seitdem verbessert.

Lieben Dank an Familie Ebert und ihre Gäste, die es mit einer Geburtstagsfeier und einer stolzen Spendensumme ermöglichten, dass dieser Wunsch in Erfüllung ging!

Beitrag über Giuliano von RTL-Hessen vom 7. Juli 2015

 

delfinschwimmen      delfintherapie2

 

 

 

Wunsch: Kuschelhörnchen mit Klangmodul

Ab sofort können die Kinder einer Förderschule kuschlige Momente genießen. Mit dem neuen Kuschelhörnchen und dem Klangmodul wird Musik in dieser Kombination fühlbar.

Die Kindertanzgruppe "Zappelfüsse" und "Girls in Motion" vom TSG Flair Kelsterbach freuen sich, dass sie anderen Kindern helfen können und spendeten für diese Wunscherfüllung.

Dieses Engagement finden wir toll und wir danken den 3 - 14-jährigen Tänzerinnen und Frau Groß-Hohenadel sehr herzlich!

kuschelhörnchen2

 

 

 

Wunsch: Schiffstour auf der Spree

Mit viel Freude planten die beeinträchtigten Kinder einer Frankfurter Förderschule ihre Klassenfahrt nach Berlin und träumten dabei von einer Schiffstour auf der Spree.

Gesagt, getan...MainLichtblick erfüllte diesen Wunsch, die Sonne schien und eine ganze Schulklasse war glücklich...

Schifffahrt2

schiffahrt3

 

 

 

Wunsch: Eine Hörstation für die Schülerbibliothek

Die Kinder der Panoramaschule (Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) lieben es, von ihren Lehrer/innen Geschichten vorgelesen zu bekommen. Mit ihrer neuen Hörstation in der Schulbibliothek können sie nun jederzeit schönen Geschichten - per Kopfhörer - lauschen. Da ist die Freude groß!

Ein herzliches Dankeschön an Familie Hackenberg und ihre feierfreudigen Gäste, die für diese Wunscherfüllung gespendet haben.

 hörstation1

 

 

 

Wunsch: Technik-Museum Speyer

Ein gelungener Tag im Technik-Museum Speyer:

Die körperlich und geistig beeinträchtigten Kinder einer Schulklasse hatten dabei viel Spaß!

 speyer2

 

 speyer1

 

 

 

Wunsch: Fahrrad-Verkehrssicherheitstraining

Gemeinsam mit der Jugendverkehrsschule der Polizei Frankfurt und dem IFZ (Internationales Familienzentrum) konnten wir den Wunsch von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingskindern verwirklichen.

Das Fahrradtraining fand im Grüneburgpark statt und hat sichtlich Spaß gemacht.

Vor Ort war ebenso Frau Nebling vom Journal Frankfurt. Wir freuen wir uns auf den Artikel in der nächsten Ausgabe!

Vielen Dank an alle Unterstützer!

Fahrrad fahrrad 2

 

 

 

Wunsch: Theaterbesuch

Kultur pur für 50 beeinträchtigte Kinder!  

Die Schülerinnen und Schüler einer Förderschule verbrachten unterhaltsame Stunden im Frankfurter Theater "Grüne Sosse".

Es wurde gestaunt, gelacht und zum Schluss gab es großen Applaus:-)

Grüne Sosse

 

 

 

 

Wunsch: Ausflug ins Schloss Freudenberg

Acht beeinträchtigte Kinder, ein sonniger Tag, ein Busausflug zum Schloss Freudenberg, eine Klangführung und ein leckeres Picknick im Schlosspark! So sieht ein wahrer Lichtblick aus!               Vielen Dank an die Firma Hackenberg & Co, die diesen langersehnten Wunsch unterstützt und damit 16 Kinderaugen zum Strahlen gebracht hat.

Freudenberg1  freudenberg2freudenberg3

 

 

 

Wunsch: Klassenfahrt in den Schnee

Die Skifreizeit in Wildkogel war für die beeinträchtigen Kinder einer Förderschule im Taunus ein echtes Highlight: Sie konnten Freundschaften vertiefen, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln und einfach mal den Alltag vergessen!

Ski1   Ski2 

 

Zehn skibegeisterte Frauen, die "Skihaserln Rhein-Main", trugen unter dem Motto "Spaß haben und Freude schenken" mit einer tollen Spende dazu bei, dass dieser Wunsch in Erfüllung ging...

Tausend Dank dafür!

Skihaserln

 

 

 

 

Wunsch: Behindertengerechte Aufstiegshilfe für das Therapeutische Reiten

Die Aufstiegshilfe für das Therapiepferd ist für die 130 Kinder einer Frankfurter Schule eine echte Hilfe.

Damit können alle geistig beeinträchtigten und motorisch schwachen Schüler am Therapeutischen Reiten teilnehmen.

Da kommt Freude auf...

Vielen lieben Dank an die Firma btr Consulting, die diese Wunscherfüllung finanziell unterstützten.

 

Reitaufstieg Reitaufstieg 4

reitaufstieg3

 

 

 

Wunsch: Ausflug in einen Kletterpark

Der Ausflug in einen Kletterpark war für die minderjährigen Flüchtlingskinder einer Erstaufnahmeeinrichtung etwas ganz Besonderes.

Somit gab es 24 Lichtblicke auf einen Streich! Wir freuen uns darüber!

 

klettern3 klettern2 kletternpixel

 

 

 

Wunsch: Flug in einem Kleinflugzeug

Der Traum vom Fliegen wurde für Luca wahr....
Der 10-jährige Junge, der an Leukämie litt, durfte mit einem erfahrenen Piloten einen Spezialflug absolvieren.
Der Flug mit Zwischenlandung und Flugzeugcheck war ein unvergessliches Erlebnis!

 

Luca2 Luca3

 Luca-David schrieb uns auf Facebook:

"Ich hatte einen ganz tollen Tag! Sowas schönes kann man nie vergessen! Danke euer Luca-David!"

 

 

 

Wunsch: Besuch MainLichtblick-Osterhasen in einer Dieburger Schule

Die Osterüberraschung war für die beeinträchtigten Kinder eine wahre Freude......:-)

 

osteraktion  osteraktion2

Osterhasen

 

 

 

 

3 Wünsche: Ein Kinderwagen für´s Baby

Für die drei minderjährigen Mütter, die im Frankfurter Mutter-Kind-Haus leben, ist der neue Kinderwagen ein Lichtblick.

Ein gemaltes Danke-Bild gab`s für uns!

kinderwagen2   kinderw danke

 

 

 

Wunsch: Eismaschinen

Eis selbst zubereiten, an ihre Mitschüler verteilen und selbst essen...

Dies ist der neue Lichtblick für die Kinder einer Frankfurter Förderschule. Damit wird der Schulunterricht, in dem berufliche Arbeitsabläufe gelehrt werden sollen, ein echter Spaß!

Auch die Schulfeste werden damit bereichert. Viel Freude mit der süßen Schleckerei!

Eismaschine

 

 

 

Wunsch: Große Bescherung im Mutter-Kind-Haus

Die Kinder der minderjährigen Mütter freuten sich über zahlreiche grüne Päckchen!  

14 erfüllte Lichtblicke = Strahlende Kinderaugen :-)

Krepi1  Krepi

 

 

 

Wunsch: Theaterbesuch im Schauspielhaus Frankfurt

Die Schülerinnen und Schüler einer Klasse mit Schwerpunkt geistige Entwicklung freuten sich über einen gemeinsamen Theaterbesuch im Frankfurter Schauspielhaus! Für die Schüler war es ein unvergesslicher Tag, der durch einen Besuch in einem Burger-Restaurant gekrönt wurde:-) Vielen Dank an aurelis Real Estate GmbH Co. KG für die Erfüllung dieses Wunsches!

PeterPan  PeterPan1

 

 

 

Wunsch: Einmal mit einem Bugatti fahren

Der an Krebs erkrankte David durfte Bugatti fahren!! Der Junge erlebte einen Tag in der Autoschmiede in Molsheim. Nach einer Führung und dem besonderen Highlight, eine Fahrt im schnellsten Serien-Roadster der Welt, dem Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse, mit Geschwindigkeits-Weltrekordmeister Pierre-Henri Raphanel bei 303 km/h, war der 13-jährige einfach nur glücklich! Lieben Dank an das gesamte Bugatti-Team mit Pressesprecherin Manuela Höhne.

bugatti presse Bugatti presse2

 Davids Mama schrieb uns auf Facebook:

"Es war eine außergewöhnliche Erfahrung...ein toller Tag, mein Sohn war nur glücklich.

Ein Dankeschön an das MainLichtblick-Team. Schön, dass wir euch kennenlernen durften."

 

 

 

Wunsch: Ein unbeschwerter Tag im Indoor-Spielplatz

Die Kinder einer Frankfurter Förderschulklasse konnten sich in der Halligalli Kinderwelt mal richtig austoben und somit einen unbeschwerten Tag erleben.

Halligalli1   halligalli2

 

 

 

 

Wunscherfüllung: Therapeutisches Reiten

Die Kinder einer Dieburger Schule haben viel Freude an ihrem Therapiepferd. Gemeinsam wird gebürstet, gestriegelt, Stall ausgemistet und nicht zuletzt geritten.

Der direkte Umgang mit dem Pferd fördert besonders Kinder mit sozialen Entwicklungsstörungen und Behinderungen.

Die Frankfurter Firma btr Consulting unterstützte diese Wunscherfüllung finanziell und somit steht dem Einsatz des kinderlieben Pferdchens nichts mehr im Wege. Vielen lieben Dank dafür!

 

Hier die Impressionen vom Reiterhof:

BindingL1010130

bindingL1010134 

bindingL1010105  bindingL1010114

 

 

 

Wunscherfüllung: Ein Treffen mit Helene Fischer

Ein Lichtblick für Lorena! Helene Fischer lud das 17-jährige, sehr kranke Mädchen und ihre jüngere Schwester in ihr Konzert ein. Anschließend durften die Mädels Helene persönlich treffen. WOW!! Tausend Dank an Helene Fischer und ihr Team!                          

helene4     

 

 

 

Wunscherfüllung: Besuch beim BVB

Für den 12-jährigen krebskranken Eric ging sein Herzenswunsch in Erfüllung....

er durfte in der VIP-Lounge des Signal Iduna Parks das siegreiche Spiel gegen 
Freiburg live miterleben! Es war für ihn ein toller und ereignisreicher Tag, den er noch lange in Erinnerung behalten wird. Ein großes Dankeschön an Reiner und Sylvia Calmund und Herrn Watzke vom BVB für die großartige Unterstützung!

 

Eric BVB Eric BVB Maskottchen

 

 

 

 

Wunscherfüllung: Ein Schreibtisch zum Schulanfang

Marie Christine hat in den letzten Jahren viel durchmachen müssen. Für ihren neuen Lebensabschnitt, ihre Einschulung, wünschte sich das traumatisierte Mädchen einen Schreibtisch mit Stuhl... am liebsten in rosarot!

Wunsch Schreibtisch 3

 

 

 

 

Wunscherfüllung: Klassenausflug in den Holiday Park 

Die unternehmungslustigen Kinder einer Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung träumen schon lange von einem Ausflug in den Holiday Park. Dank der finanziellen Unterstützung von Familie Ebert aus Frankfurt erfüllte sich ihr Wunsch und sie verbrachten einen fröhlichen und unbeschwerten Tag im Freizeitpark!

Holiday Park FotoHoliday Park Homepage

 

 

 

 

Wunscherfüllung: Therapieschaukel für eine Kindertagestätte

Die Kinder der Kindertagesstätte Amöneburg hegten schon lange einen großen Wunsch: Eine Therapieschaukel für ihren Turnraum! Solch eine Schaukel stimuliert alle Sinne, hat eine beruhigende Wirkung und sorgt für eine Verbesserung des Gleichgewichtssinns. Dank Kristin, Kim, Marisa und Veronica von der Projektgruppe der Wilhelm-Merton-Schule konnte der Wunsch in Erfüllung gehen! Die Kinder und die Kita-Leiterin Melanie Winter freuten sich über die neue Therapieschaukel........ Schaukeln macht glücklich!!

ProjektgruppeTherapieschaukel neukängurukänguru danke

 

 

 

Wunscherfüllung: Spaß im Schnee

Für die beeinträchtigten Kinder einer Schule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung, war die Skifreizeit am Großvenediger ein wahrer Lichtblick! Sie verbrachten eine tolle und unbeschwerte Woche im Schnee - ein unvergessliches Erlebnis, welches noch lange in Erinnerung bleiben wird...                   Dank der großzügigen Unterstützung von Patricia Brücker und Udo Müller vom Milians in Straubing, konnte der langersehnte Wunsch dieser Kinder Wirklichkeit werden:-)

Ein großes Dankeschön an das Milians-Team!

Lindenschule 1Lindenschule 2Lindenschule 3

 

 

 

Wunscherfüllung: Fahrradanhänger

Der vierjährige Sina hat eine geistige und körperliche Beeinträchtigung und unternimmt gerne Ausflüge in die Natur. Das pädagogische Team der Integrativen Kindertagesstätte "Tabaluga" ist Initiator der Wunscheinreichung. Somit fand die Wunscherfüllung in der Einrichtung in Hainburg statt. Mit seinem neuen Gefährt konnte er sofort mit seinen Eltern auf Tour gehen... Viel Spaß und gute Fahrt, Sina!

Sina Facebook

 

 

 

Wunscherfüllung: ....noch einmal das Meer sehen/ Besuch von Clown Pipinelli

Da es Emily sehr schlecht geht, konnte ihr erträumter Urlaub am Meer leider nicht wahr werden.- 

Umso größer war die Überraschung, als Clown Pipinelli vor der Tür stand, um für sie und ihre Freunde für Spaß zu sorgen. So wurde ein fröhlicher Nachmittag zu einem echten Lichtblick!

 

 Clown Emily  Clown Pipinelli

 

 

 

Wunscherfüllung: Ein Treffen mit Ruth Maria Kubitschek

Sophia ist 14 Jahre alt und hatte mit einer schweren Krankheit zu kämpfen. Ruth Maria Kubitschek ist ihr großes Vorbild. Ihr lang erträumter Wunsch, die Schauspielerin und Autorin zu treffen, wurde wahr: 

Frau Kubitschek hatte sich, auf unsere Anfrage hin, sofort bereit erklärt, Sophia und ihre Eltern in ihren wunderschönen Garten einzuladen. Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten sie einen unterhaltsamen Nachmittag am Bodensee.

Voller Begeisterung berichtete uns Sophia von ihrem besonderen und unvergesslichen Tag...

Lieben Dank Frau Kubitschek!

Ruth M. Kubitschek 1

 

 

 

Wunscherfüllung: Mehr Mobilität für Christina

Christina erkrankte an Leukämie und leidet nach einer Stammzellentherapie immer wieder unter Rückfällen. Trotzdem begann das Mädchen eine Ausbildung. Gemeinsam mit dem Autohaus Kunzmann in Aschaffenburg konnte MainLichtblick der gerade 18 Jahre alt gewordenen Christina den Wunsch nach mehr Mobilität erfüllen. Ein finanzieller Zuschuss hilft ihr bei der Anschaffung eines kleinen, gebrauchten Autos. Somit fallen ihr künftig die großen Entfernungen zur Ausbildungsstelle und zu Klinikterminen leichter. Gute Fahrt liebe Christina!

L1000823   L1000826

 

 

 

Wunscherfüllung: Musicalbesuch "König der Löwen" in Hamburg

Für die vier von Krebs betroffenen Freundinnen aus der Jugendgruppe "Hilfe für krebskranke Kinder", war eine Fahrt nach Hamburg und der Besuch des Musicals "König der Löwen" ein großer Traum. Dank der finanziellen Unterstützung des Leo Club Mainhatten konnte MainLichtblick diesen Traum wahr werden lassen! Dieses schöne, gemeinsame Erlebnis hat die Belastungen durch die Krankheit für ein Wochenende in den Hintergrund treten lassen.

König der Löwen

 

 

 

Wunscherfüllung: Limousinen-Tour und Überraschungs-Geburtstagsparty

Für die mit 15 Jahren an Krebs erkrankte Jule ging ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Sie fuhr mit einer Stretchlimousine durch Frankfurt und feierte im Anschluss ihren Geburtstag mit ihren Freunden. Es wurde ein unvergessliches Fest mit rotem Teppich, Heliumballons und leckerem Catering. MainLichtblick unterstützte damit die Jugendgruppe der Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.

Wunsch Jule1   Wunsch Jule2

 

 

Wunscherfüllung: Betreute Freizeit an der Nordsee

Den Zwillingen Lena und Nils wurde eine 2-wöchige betreute Freizeit an der Nordsee ermöglicht. In einem Kurort am Meer konnten sie mit anderen Kindern ausgelassen baden, Sandburgen bauen und im Watt wandern. Für beide war es eine unvergessliche Zeit.

Der Geschäftsführer Bert Martin Ohnemüller hatte sich spontan bereit erklärt, Lena und Nils zu dieser Reise einzuladen.

IMG 1677 IMG 1685  Lena und Nils

 

 

 

 

 

 

 

 

Wunscherfüllung: Fahrt mit Walter Röhrl

Der 9-jährige Louis freute sich über eine exklusive Fahrt mit einer Rallye-Legende, dem 2-fachen Weltmeister Walter Röhrl. Das rasante Erlebnis wird ihm noch lange in Erinnerung bleiben.

 

rhrl 3   rhrl 1

 rhrl 2

 

 

 

Wunscherfüllung: pädagogische Bildungsförderung

Der 17-jährige Junge aus Eritrea flüchtete vor zwei Jahren mit seiner Familie nach Deutschland. MainLichtblick trug mit einer finanziellen Unterstützung dazu bei, Filmons großen Traum, ein Schuljahr in den USA, zu verwirklichen.

Fimon 2 Fimon 3
Fimon 1

 

 

 

Wunscherfüllung: Badevergnügen im Center Parc

Der 5-jährige herzkranke Tim liebt es im Wasser zu planschen. MainLichtblick konnte ihm und seiner Familie diesen Spaß mit einer Reise in einen Center Parc ermöglichen.

 

 Sommer Malibli