Spendenkonto

MainLichtblick e.V. 

Commerzbank
Frankfurt am Main

IBAN: DE 24500400000565659000

BIC: COBADEFFXXX

 

  button

 

MainLichtblick-Newsletter

JETZT anmelden!

 

Sorgenfresser powered by Schmidt - Lichtblicke

MainLichtblick-Flyer:

Flyer

Download MLB Flyer

 

MainLichtblick e.V.
Campus Colosseo
Walther-von-Cronberg-Platz 2
60594 Frankfurt am Main
Tel.:+49 69 6616967-10

 

Auszeichnung FMK2018 002

MainLichtblick - unerfüllte Wünsche

 

Hier können Wünsche zu Lichtblicken werden...

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Wünsche von Kindern vor, die bisher noch unerfüllt geblieben sind. Falls Sie zu einer speziellen Wunscherfüllung beitragen möchten, geben Sie dies auf dem Überweisungsträger an oder nehmen Sie Kontakt zum MainLichtblick-Team auf.

 

Zur Info: Die Namen der genannten Kinder werden von uns zunächst verändert bis wir das Einverständnis der Eltern haben, dass wir diese veröffentlichen dürfen.

 

 

Wunsch: tiergestützte Therapie

Saskia ist 8 Jahre alt und besucht eine Schule für lernbehinderte Kinder. Ihr Konzentrationsvermögen ist schlecht, deshalb wird sie kurzzeitbeschult.

Sie liebt den Umgang mit Hunden und der Kontakt zu den Tieren tut ihr gut. Ein absoluter Traum ist dort regelmäßig hingehen zu können. Gerne möchte sie 2 x im Monat zu einer tiergestützten Therapie gehen.

MainLichtblick möchte ihr dies gerne ermöglichen.

Hundetherapie Saskia

 

 

Wunsch: mobile Rampe

Der 10-jährige Konstantin kämpft mit einer Kehlkopffehlbildung, eine künstliche Öffnung in seinem Hals, die ihn sehr beeinträchtigt. Zudem musste er sich kürzlich einer Hüft-OP unterziehen. Aus diesem Grund sitzt er vorerst im Rollstuhl.

Er wünscht sich eine mobile Rampe für die Schule, um mit seinen Freunden die Pause auf dem Schulhof verbringen zu können. Auf seinem gemalten Bild können wir sehen wie wichtig ihm dies ist!

Zeichnung

 

 

 

Wunsch: Badewannenspaß in behindertengerechter Badewanne

Die 14-jährige Alina ist schwerst-mehrfach behindert und 24 Stunden auf fremde Hilfe angewiesen. Zu allem Unglück bekam die Familie für ihre rollstuhlgerechte Wohnung eine Kündigung wegen Eigenbedarf. Eine geeignete Wohnung konnte - trotz Einschalten der Gemeinde - nicht gefunden werden, jedoch ein Grundstück zu einem ermäßigten Kaufpreis. Aus dieser Not heraus hat sich die Familie entschlossen rollstuhlgerecht zu bauen. Die finanzielle Situation der Familie ist sehr angespannt und eine behindertengerechte Pflegewanne ist für Alina notwendig.Da dies mit hohen Kosten verbunden ist, bat uns die Familie um Unterstützung. Gerne möchten wir damit Alina das Leben ein bißchen leichter machen...

 Badewanne

 

 

Wunsch: Tiergestützte Therapie

Der 5-jährige Max hat das Angelmansyndrom, ein angeborener Gendefekt. Er ist in seiner Entwicklung sehr eingeschränkt, kann leider noch nicht laufen und wird zusätzlich von Asthma sowie Epilepsie geplagt. Wann immer Max mit Tieren in Berührung kommt blüht er förmlich auf. So ganz besonders bei Hunden. Ein großer Herzenswunsch wäre für ihn eine Hundetherapie.

Diesen Wunsch möchte MainLichtblick unbedingt ermöglichen!

Hundetherapie gemalt HP

 

 

Wunsch: Therapiedecke

Ben ist 4 Jahre und an Trisomie 8 erkrankt. Mit zwei Jahren hatte er den grauen Star, ist fast taub und kann deshalb kaum sprechen. Aufgrund seiner vielen Krankenhausaufenthalte leidet er unter Schlafstörungen. Seine alleinerziehende Mama hat rausgefunden, dass er mit einer Gewichts- bzw. sogenannten Therapiedecke deutlich besser schlafen kann: durch das Gewicht fühlt er sich im Schlaf wie gehalten und somit geborgen. Leider ist er seiner jetzigen Decke entwachsen und benötigt nun eine größere. Diesen Wunsch möchten wir gerne erfüllen!

Gewichtsdecke gemalt HP

 

 

Wunsch: Urlaub am Meer

Die Zwillinge Clemens und Theo wurden vor fünf Jahren als Frühchen geboren. Theo musste bereits in seinen ersten Lebenswochen mehrfach operiert werden und war lange Zeit in der Klinik. Sein Bruder Clemens entwickelte sich zunächst völlig normal. Irgendwann jedoch stellten die Eltern fest, dass sich ihre goldigen Jungs `anders` entwickeln als gleichaltrige Kinder. Vor zwei Jahren stand dann die Diagnose fest: beide Kinder leiden an dem lebensverkürzenden Gendefekt STXBP1. Sie können weder sprechen noch laufen noch sitzen und sind ausnahmslos auf die Hilfe ihrer liebevollen Eltern angewiesen. Der kleine Theo wird bereits palliativ betreut. Die Eltern möchten ihren Jungs so gerne das Meer zeigen und mit ihnen darin plantschen - einfach mal eine Auszeit zu viert genießen dürfen abseits von einem mehr als anstrengenden Alltag.

Diesen Herzenswunsch möchte MainLichtblick zum Lichtblick werden lassen.

Urlaub Zwillinge gemalt HP

 

 

Wunsch: Besuch von Mama

Die 9-jährige Miriam leidet an einem Herzfehler und liegt seit einigen Monaten im Gießener Krankenhaus. Dort wartet sie auf ein Spenderherz.

Miriam hat noch 2 Geschwister. Miriams Mama fährt regelmäßig mit dem Zug zum Krankenhaus und kümmert sich hingebungsvoll um ihre kranke Tochter. Leider sind diese häufige Fahrten sehr kostspielig und die Familie kann sich diese nur begrenzt leisten.

Dieser Wunsch wurde von Miriams Lehrern an uns herangetragen. Sehr gerne möchten wir den Wunsch nach einer Bahnkarte erfüllen.

 Zugfahrt

 

 

 

Wunsch: Minigolf spielen

"Minigolf spielen in einer Schwarzlicht-Minigolf-Anlage, das wäre toll!," dachten sich die beeinträchtigten Kinder und Jugendlichen einer Schulklasse der Gustav-Heinemann-Schule.

Dies wäre in Mainz möglich und könnte zum Highlight ihrer Abschlussfahrt werden.

Diesen Lichtblick möchten wir gerne wahr werden lassen!

 

minigolf

 

 

Wunsch: Musicalbesuch`Aladdin`in Hamburg

Leander ist 16 und leidet an der Erbkrankheit Muskeldystrophie Duchenne. Bei dieser Erkrankung werden sämtliche Muskeln im Körper immer schwächer und bauen sich ab. Leander ist ein lebensfroher Junge, der komplett auf fremde Hilfe angewiesen ist. Er sitzt im Rollstuhl und kann wegen der bereits stark fortgeschrittenen Erkrankung kaum mehr seine Arme und Hände benutzen. Seine große Leidenschaft sind Musicals und sein Herzenswunsch ist es, gemeinsam mit seinen Eltern nach Hamburg zu reisen und dort das Musical `Aladdin`zu besuchen.

Diesen Wunsch möchten wir von MainLichtblick gerne erfüllen!

Aladin Wunsch Bild gemalt HP

 

 

 

Wunsch: Bustour durch München 

Eine Stadtrundfahrt mit einem roten Doppeldecker durch München ist für eine Klasse beeinträchtigter Kinder der Gustav-Heinemann-Schule ein großer Traum.

Die Klassenfahrt steht bevor....das wäre ein Highlight!

MainLichtblick findet: Dieser Wunsch soll zum Lichtblick werden!

 Bus München

 

 

Wunsch: Disneyland

Der kleine Karsten ist fünf Jahre jung und kämpfte in seinem erst so kurzen Leben bereits gegen Leukämie. Es gab während der langen Chemotherapie samt Bestrahlung schlimme Rückschläge, die der tapfere Kerl ertragen musste. Karsten wünscht sich einen Ausflug ins Disneyland - einfach mal abseits vom Alltag Spaß haben dürfen.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, diesen Wunsch zu erfüllen!

Disneyland gemalt HP

 

 

Wunsch: Rollstuhltransportrad

Die 11-jährige Valerie kam mit einem schweren Herzfehler zur Welt. Mit knapp 2 Jahren musste sie mehrfach reanimiert werden und ist seitdem schwerstbehindert und auf den Rollstuhl angewiesen. In einer Reha konnte Valerie ein Rollstuhltransportrad testen. Das hat ihr unglaubliche Freude bereitet. Der Familie fehlen leider die finanziellen Mittel, ein solches Spezialrad anzuschaffen. Dabei wäre es doch eine wunderbare Sache, denn somit könnte Valerie gemeinsam mit ihren Eltern und ihrer Schwester endlich Familienausflüge machen, an denen alle ihre Freude haben.

MainLichtblick möchte Valerie und ihrer Familie gerne diesen Lichtblick ermöglichen!

Rollstuhltransportrad gemalt HP

 

 

 Wunsch: Theaterbesuch

Die Vorfreude der beeinträchtigten Schüler und Schülerinnen einer Dieburger Schule auf ihre Abschlussfahrt nach München ist groß! Highlight dieser Tour wäre ein Theaterbesuch im Deutschen Theater.

Diesen Wunsch möchten wir den kulturinteressierten Schülern gerne erfüllen!

Theaterbesuch Zeichnung

 

 

 

 

Wunsch: "Lucymobil"

Die 14-jährige Lucy ist ein schwerstmehrfach behindertes, glückliches Mädchen. Sie sitzt im Rollstuhl, kann nicht sprechen und leidet unter anderem auch noch an Epilepsie.

Zusammen mit ihren 2 Geschwistern lebt die Familie ein fast `normales` Leben.

Leider gibt das aktuelle Lucymobil, ein behindertengerechter VW Bus, langsam seinen Geist auf. Ein neues, gebrauchtes Lucymobil muss her.

Zu Lucys Mobilität möchten wir gerne beitragen.   

Lucymobil HP                                                                                                     

 

 

Wunsch: Abheben über die Wolken

Erik wird täglich von Epilepsieanfällen geärgert. Das beeinträchtigt ihn doch sehr.

Er ist noch nie in seinem Leben geflogen. Von daher freuen wir uns, dass MainLichtblick nun das tolle Angebot von Herr Binder - einen kostenfreien Rundflug über das Rhein-Main-Gebiet in seiner eigenen Beechcraft - annehmen kann. Bilder folgen sobald es in die Luft ging.

Elias Rundflug Bild gemalt HP

 

 

 

Wunsch: Ein Lagerungskissen

Die 9 Jahre alte Bina leidet unter einer lebensverkürzenden Stoffwechselerkrankung und ist somit schwerbehindert. Außerdem wird sie künstlich ernährt.

Um das Mädchen  lagern zu können, träumt die Familie von einem kuschligen Lagerungskissen, in dem sie sicher aufgehoben ist.

Dies könnte ein kleiner Lichtblick werden....

Galileo

 

 

Wunsch: Den BVB live erleben

Die 17-jährige Janina ist aufgrund eines genetischen Defekts körperlich beeinträchtigt und auf einen Rollstuhl angewiesen. Falsche OPs und ein sportlicher Schulunfall haben ihr zusätzlich das Leben schwer gemacht. Sie ist ein sehr großer Fan von Borussia Dortmund - vor allem von Roman Bürki und Julian Weigl - und wäre gern bei einem Heimspiel des BVB im Signal Iduna Park dabei.

Diesen Lichtblick möchte MainLichtblick Jana gerne ermöglichen.

janina bvb gemalt HP

 

 

Wunsch: Ein Lastenfahrrad

Der 5-jährige Benjamin kann aufgrund einer Autoimmun-Krankheit nicht mehr selbst Fahrrad fahren. Mit einem Lastenfahrrad hätte die Familie mit 3 Kindern mehr Mobilität.

"Eine bessere Alternative zum Rollstuhl gibt es nicht!", schreibt uns seine Mutter.

Damit wären Erledigungen in der Stadt einfacher zu händeln. Auch an gemeinsamen Familienausflügen mit dem Rad hätten Benjamin und seine Geschwister viel Spaß.

Wir hoffen, dass dieser fahrende Lichtblick bald zur Wirklichkeit wird...

Lastenrad

 

 

Wunsch: Freizeit an der Ostsee

Mona ist 13 Jahre alt und leidet unter einem Gendefekt, der mit einer geistigen Beeinträchtigung einhergeht. Sie liebt die Sonne und das Meer. Gerne würde sie an einer Sommer-Ferienfreizeit an der Ostsee teilnehmen.

Mit einer Betreuerin an ihrer Seite wäre dies möglich.

Vom Wunsch zum Lichtblick... dies möchten wir wahr werden lassen...

Strand und Meer

 

 

Wunsch: Eine Traumschaukel

Der 13-jährige Jan hatte aufgrund einer Gehbehinderung eine Wirbelsäulenoperation. Dabei kam es zu Komplikationen, zu akuter Atemnot mit anschließendem Herzstillstand.

Nach Reanimationsmaßnahmen liegt er nun mit einer schweren Hirnschädigung und Querschnittslähmung bewegungs- und kommunikationsunfähig im Wachkoma in der Klinik.

Bald jedoch soll er nach Hause kommen, was einen Hausumbau für eine barrierefreie Umgebung bedeutet.

Sein Zwillingsbruder und seine Schwester, die gerne mit ihrem Bruder kuscheln, wünschen sich eine Traumschaukel für ihren Bruder. Jan hat immer sooo gerne geschaukelt! Dies würde ihm sehr guttun...

Jans Schulfreunde sowie der Elternbeirat der Schule haben Wunschzettel ausgefüllt, gemalt und einen Brief geschrieben und uns um Hilfe gebeten.

Für die gesamte Familie wäre dies ein kleiner Lichtblick, den wir sehr gerne erfüllen möchten.

Traumschaukel Jan

 

 

Wunsch: Ausflug zur Lochmühle

Ein Tagesausflug zur Lochmühle ist der große Wunsch der Mittelstufenkinder der Mosaikschule in Frankfurt.

Damit hätten sie einen gemeinsamen spaßigen Tag, der Kraft für den Schulalltag gibt und somit zum Lichtblick werden kann!

Lochmühle

 


Wunsch: Busanmietung zur Klassenfahrt

Die beeinträchtigten Kinder der Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg sind schon voller Vorfreude auf ihre Klassenfahrt zum Bauernhof. Einzig der Bus, der die 7 Schüler und Schülerinnen transportieren kann, fehlt noch.

Das Opel Autohaus Brass in Frankfurt hat uns bereits Unterstützung in Aussicht gestellt. Das wäre riesig!!

Bus klassenfahrt

  


 

Wunsch: Urlaub und die Welt mit eigenen Augen sehen

Die 5-jährige Marai ist an Retinitis Pigmentosa, einer angeborenen Netzhautdegeneration, erkrankt. Diese fortschreitende Erkrankung geht mit einer herabgesetzen Sehschärfe und Gesichtsfeldausfällen einher und führt bei Marai langsam zur totalen Erblindung.

Bis vor Kurzem konnte sie noch Bilder im nahen Abstand erkennen, visuell ihr Essen auf dem Teller finden und gezielt nach Spielzeug greifen. Seit ca. 2 Monaten beobachten die Eltern aber eine zunehmende Verschlechterung des Sehens: sie greift mehr daneben, findet manche Dinge nicht und erkennt auch teils ihre geliebten Puppen nicht mehr.  Die Eltern sind erschüttert darüber, dass die Fortschreitung der Augenerkrankung so schnell vorangeht und träumen deshalb von einem gemeinsamen Urlaub in der Türkei.

Sie möchten ihrem kleinen Sonnenschein noch so viele Eindrücke mitgeben, wie nur möglich.

Wir von MainLichtblick möchten der Familie gerne diesen Augen-Lichtblick ermöglichen!

 Melek Türkei gemalt HP

  

 

Wunsch: Kanutour auf der Lahn

Der Psychosoziale Dienst Frankfurt begleitet traumatisierte Eltern und deren Kinder und kam mit dem Wunsch einer Kanutour auf uns zu. Dieser Ausflug ist für alle eine wichtige Abwechslung zu dem oft schweren Alltag und bringt den Kindern gemeinsam mit ihren Eltern große Freude.

Diesen Lichtblick möchten wir gerne realisieren!

kanu

 


  

Wunsch: Therapiereiten

Die kleine Nadja wurde vor knapp 3 Jahren mit einer spinalen Muskelatrophie Typ 1 geboren. Gemeinsam mit ihren 4 Geschwistern lebt sie hier in Frankfurt.

Um ihre Muskulatur zu trainieren wäre eine Reittherapie sehr hilfreich. Dies wäre ein Lichtblick, der dem kleinen Mädchen außerdem noch Spaß macht!

Reittherapie neu 2

  

Wunsch: Pro Walker

Post aus einer Kita in Wiesbaden! Die Kinder und die Betreuerin der Einrichtung haben gemalt und geschrieben und wünschen sich für den 6-jährigen Tobias eine Laufhilfe: Tobias ist 6 Jahre alt. Vor zwei Jahren wurde bei ihm Kinderdemenz diagnostiziert und er verlernte das Laufen, Stehen, Trinken und Sprechen. Mit einem Pro Walker könnte er wieder stehen und vielleicht auch wieder laufen lernen.

Ein berührender Wunsch, der zum Lichtblick werden sollte...

Walker Tobi

  

Wunsch: Therapeutisches Reiten

Dorian ist 7 Jahre alt und leidet unter einer seltenen Krankheit, eine Gefäßfehlbildung der Haut und im Gehirn. Der entwicklungsverzögerte Junge hat zudem eine Halbseitenlähmung. Häufig muß er zu Ärzten und zu Therapien.

Sobald er Kontakt mit einem Pferd hat, strahlt er über das ganze Gesicht und genießt die Zeit, die er im Integrativen Reiterzentrum verbringen darf. Reiten im benachbarten Reitstall ist sein großer Wunsch!

Reiten Dorian

  

 
Wunsch: Mobilität für Emely

Emely hat sich bis zu ihrem 4. Lebensjahr ganz normal wie jedes gesunde Kind entwickelt. Sie sprach, tanzte, schlief durch, war trocken und vieles mehr. Von einem auf den anderen Tag konnte sie nicht mehr sprechen und es kamen immer weitere Rückschritte. Die Diagnose: Mukopolysaccharidose Sanfilippo-Syndrom. Mittlerweile, 6 Jahre nach der Diagnosestellung, muss Emely 24 Stunden betreut werden, bekommt die Mahlzeiten angereicht und hat Epilepsie. Sie wird sich immer weiter zurückentwickeln und hat mittlerweile den Stand eines zweijährigen sprachlosen Kindes. Da der kleine Sonnenschein auf den Reha-Buggy oder Rollstuhl angewiesen ist, scheitert die 5-köpfige Familie bereits an der Haustür, da das Auto für den behindertengerechten Umbau viel zu klein ist. Deshalb benötigt die Familie nun ein neues Auto samt Umbau. Gerne möchte MainLichtblick bei dieser Wunscherfüllung unterstützend mitwirken!

Emely Autoumbau gemalt HP