… weitere erfüllte Wünsche

Wunsch: Timer und Taster

Sven und Max besuchen beide die Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg, eine Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Die beiden beeinträchtigten Jungen freuen sich über den neuen Taster und Timer. Beide Hilfsmittel werden fleißig genutzt und erleichtern das Lernen. Sie helfen den Schülern dabei, am Unterricht besser teilnehmen zu können.

MainLichtblick bedankt sich dafür ganz herzlich bei der Studentenvertretung der International School of Management!

Wunsch: Rollstuhlgerechte Mobilität

Anna ist 11 Jahre alt und schwer beeinträchtigt. Sie wird über eine Magensonde ernährt und kann weder laufen noch verbal kommunizieren.

Anna hatte in den letzten Monaten 2 schwere Operationen am Rücken, dabei wurden dem kleinen Mädchen Implantate eingesetzt. Das Umsetzen vom Rollstuhl in den Autositz war dadurch sehr unangenehm und mit sehr großen Schmerzen verbunden.

Durch den Umbau des Autos und den Einbau einer Rollstuhlrampe hat Anna nun einen schmerzlosen und sicheren Einstieg!

MainLichtblick bedankt sich sehr herzlich bei der Georg Spamer Stiftung und der Kalonge Stiftung, die Anna zu mehr Mobilität verholfen haben!

 

Wunsch: Lauftherapie Ella

Nach einem Autounfall lag die 5-jährige Ella monatelang im Koma.

Im Anschluss daran musste sie wieder „von vorne“ anfangen und alles neu lernen. Mit verschiedenen Therapien kämpft sich Ella Stück für Stück ins Leben zurück. Um sie beim Laufen lernen zu unterstützen, macht Ella zur Zeit eine Lokomat-Lauftherapie. Dabei ist sie sehr ehrgeizig und die kleinen Erfolge tun dem aufgeweckten Mädchen sehr gut und stärken ihr Selbstbewusstsein.

MainLichtblick bedankt sich dafür ganz herzlich bei Simon Baertl, der diesen bewegenden Wunsch erfüllte!

Wunsch: Reit-AG Fortsetzung

6 Kinder einer inklusiven Frankfurter Schule mit unterschiedlichen Problemen und Defiziten lieben das wöchentliche Reiten, das leider von der Schule finanziell nicht gestemmt werden kann. Daher baten sie MainLichtblick um Hilfe.

Diesen tierischen und sportlichen Lichtblick hat Peak 98 – PEAK-SYSTEM TECHNIK GMBH Sportverein Darmstadt 1898 e.V. ermöglicht. Die Freude der Kinder ist groß!

Herzlichen Dank!

Wunsch: Castillo-Morales-Hufeisenkissen

Liam ist 17 Monate alt. Durch seine spastische Tetraparese ist es ihm noch nicht möglich zu sitzen und seine Beinmuskulatur ist ebenfalls noch sehr schwach. Damit er einmal mit anderen Kindern spielen kann und auch in seinem Alltag besser zurecht kommt, wünschte Liam sich dieses Kissen. Wie man sieht, macht ihm das Üben mit dem Kissen und das aufrechte Sitzen Spaß.

MainLichtblick bedankt sich ganz herzlich bei Harald und Birgit Hillerich von der Bäckerei Hillerich in Lützelbach-Seckmauern. Durch ihre Spende konnte der Wunsch erfüllt werden und Liam blickt in eine schöne Zukunft.

Wunsch: Lamborghini-Fahrt Überraschungsgeschenk

Der 8-jährige Oris hatte ein sehr traumatisiertes Leben. Als sein Herzenswunsch, einmal Lamborghini zu fahren, vor Kurzem in Erfüllung ging, konnte er das fast gar nicht glauben! Jetzt erlebte er eine besondere Überraschung. Oris war total begeistert und glücklich. So ein Original T-Shirt und so einen coolen Sweater hat niemand an seiner Schule. Zudem war es das erste Mal in seinem Leben, dass er funkelnagelneue Kleidungsstücke bekommen hat.

MainLichtblick bedankt sich sehr herzlich bei Klaus-Jürgen Orth, der diese empathische Idee hatte und sogleich umsetzte.

Wunsch: iPad mit speziellen Apps

Die 5-jährige Laura hat eine allgemeine Entwicklungsverzögerung mit starker Beeinträchtigung der rechten Körperhälfte, eine motorische und sprachliche Entwicklungsverzögerung, Epilepsie sowie eine zentrale Sehstörung.

Laura kommuniziert sprachbegleitend sehr aktiv mit Gebärden. Mit ihrem neuen iPad kann das kleine Mädchen nun Gebärdenlernprogramme nutzen.

Hinzu kommen die vielzähligen Möglichkeiten der Nutzung von Apps zum Zwecke der Sehfrühförderung und die Apps, welche Laura zukünftig für die Schule nutzen kann. Was für ein toller Lichtblick!

MainLichtblick bedankt sich sehr herzlich bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte, die 11. Frankfurter Anwaltskickerturnier veranstaltet und die Teilnehmerbeiträge gespendet haben!

Damit konnte dieser schöne Wunsch erfüllt werden!

Wunsch: Tomatis-Therapie

Gina ist 8 Jahre alt. Sie hat das Angelmann-Syndrom mit deutlicher geistiger und körperlicher Entwicklungsverzögerung. Durch diese spezielle Hör-Therapie hat sich die Wahrnehmung von Gina verbessert und sie kann Wünsche viel deutlicher äußern. Sie ist ruhiger und konzentrierter, dazu kann sie sich jetzt längere Zeit selbstständig beschäftigen. Das erleichtert Gina den Alltag, sie ist entspannter und ihre Kommunikation mit anderen funktioniert ebenfalls besser.

MainLichtblick möchte sich herzlich bei EUROGARANT AG bedanken, die diese Therapie ermöglichte.

Wunsch: Therapeutisches Reiten

Marlene ist 10 Jahre alt, leidet unter ADHS, hat emotionale Schwierigkeiten und ein geringes Selbstbewusstsein. Zudem hat sie in den vergangenen Jahren schon viele depressive Phasen durchlebt. 

Marlene hat einen sehr guten Zugang zu Tieren und braucht diese oft als Halt, damit es ihr besser geht.

Die tiergestützte Therapie hilft ihr, die soziale Isolation und ihre starken Ängste zu bewältigen. 

Das Mädchen liebt es Zeit mit „ihrem“ Pferd zu verbringen und kann endlich wieder Freude empfinden!

MainLichtblick bedankt sich sehr herzlich bei Hartmut Graber, der anlässlich seines 80. Geburtstages Spenden gesammelt hat und damit Marlenes berührenden Wunsch ermöglicht hat!

 

 

Wunsch: Tonie – Box

Enno ist 3 Jahre alt und hat Trisomie 21. Das beeinträchtigt ihn in seiner Sprachentwicklung.

Er und sein 4-jähriger Bruder hören gerne Musik. Die neue Tonie-Box plus passenden Tonies mit Musik und unterschiedlichen Hörbüchern kann er selbstständig einschalten. Das macht er täglich und Enno genießt daher häufig Musik und Hörbücher. Damit wird seine Sprachentwicklung unterstützt.

Zudem macht es ihm Spaß auf diese Art und Weise zu lernen.

MainLichtblick bedankt sich herzlich bei Familie Gärtner. Durch ihre Spende konnte dieser Lichtblick in Erfüllung gehen.

 

 

 Wunsch: Erholungsreise

Der 10-jährige Fabian ist stark entwicklungsverzögert, er kann weder sprechen noch laufen und leidet unter Epilepsie. Er wohnt mit seiner alleinerziehenden Mutter und seiner Schwester sehr beengt.

Fabians großer Wunsch, mit seiner Familie einen unbeschwerten Erholungsurlaub zu machen, ging endlich in Erfüllung!

Wie viel Spaß er hatte, kann man an seinem Lächeln erkennen!

MainLichtblick bedankt sich sehr herzlich bei der Claranet GmbH, die der Familie diesen schönen Lichtblick ermöglicht hat!

 

 

Wunsch: Notebook

Nico ist 11 Jahre alt. Er ist ein aufgeweckter und sehr rücksichtsvoller Junge. Er hat einen schwer kranken Bruder, dem er hilft, wo immer er nur kann. Wegen der aufwendigen Pflege seines Bruders muss er oft zurückstecken. Jetzt hat Nico seinen Herzenswunsch erfüllt bekommen. Er wünschte sich ein Notebook. Nico nutzt es für seine Schularbeiten und spielt natürlich auch damit. Wie man sieht, ist er glücklich über sein Laptop!

MainLichtblick bedankt sich ganz herzlich bei Frau Christine Woldorf. Durch ihre Spende konnte dieser Herzenswunsch erfüllt werden.

 

Wunsch: Schwimmtherapie

Die 6-jährige Anni ist Autistin und wird von einer Frühförderstelle betreut. Sie hat einen großen Bewegungsdrang. Da das Wasser Faszination auf sie ausübt, möchte sie gerne schwimmen lernen.

Dieser Wunsch wurde wahr: Anni übt fleißig und kann sich zudem im Wasser gut entspannen. Die gemeinsame Zeit mit ihrer Schwimmtherapeutin macht ihr viel Freude und mit ihren kleinen Erfolgen wird ihr Selbstbewusstsein gestärkt.

MainLichtblick bedankt sich dafür ganz herzlich bei Bankers, Investors, Spenden-Syndikat e.V. (BISS e.V.)!

 

Wunsch: Hufeisenkissen

Moritz ist 2 Jahre alt und leidet unter einem extrem seltenen Gendefekt. Er kann nicht selbstständig sitzen.

Damit er unterschiedlich sitzen und sich positionieren kann und es auch bequem hat, wünschte er sich dieses Hufeisensitzkissen. Er macht bereits die ersten, – wenn auch kleinen – Fortschritte. Das Kissen kann Moritz überall in der Wohnung nutzen. So ist er immer nahe bei seiner Familie und im Alltagsgeschehen.

MainLichtblick bedankt sich herzlich bei der Schreinerei Marco Herrschaft aus Lützelbach. Durch ihre Spende konnte dieser schöne Wunsch erfüllt werden.

Wunsch: Notebook

Dilara ist 12 Jahre alt. Sie ist ein aufgewecktes Mädchen, fleißig in der Schule und sehr rücksichtsvoll. Sie hat einen schwer kranken Bruder, den sie liebt. Dilara hilft ihm, wo sie nur kann. Wegen der aufwendigen Pflege ihres Bruders muss sie sehr oft zurückstecken. Jetzt ging Dilaras ganz persönlicher Herzenswunsch in Erfüllung. Sie nutzt das Notebook für ihre Schularbeiten und spielt natürlich auch damit. Wie wir von ihrer Mutter erfuhren, ist sie darüber überglücklich.

MainLichtblick bedankt sich ganz herzlich bei der Agotrans Logistik GmbH. Durch ihre Spende konnte dieser Herzenswunsch erfüllt werden.

Wunsch: GoTo Sitz

Die 3-jährige Mareike kam mit einem seltenen Syndrom zur Welt, einhergehend mit einer komplexen Beeinträchtigung, Epilepsie und einer Sehbeeinträchtigung.

Der GoTo Sitz ist ein spezieller Sitz, der die Körperhaltung unterstützt und das Becken und den Rumpf stabilisiert. Damit kann das kleine Mädchen besser im Alltag teilhaben. Der Sitz kann auch beim Aufrichten und Spielen am Boden eingesetzt werden, dies ist eine große Erleichterung und bereitet ihr große Freude!

MainLichtblick bedankt sich sehr herzlich bei Natascha und Lothar Krebs!

Lothar zeichnete in der Klassikstadt liebevolle Cartoon-Porträts für den guten Zweck und konnte damit Mareikes berührenden Wunsch erfüllen!

Wunsch: Explorer Mini

Die 3-jährige Miriam hatte einen schwierigen Start ins Leben und leidet unter Zerebralparese. Sie kann sich nicht selbstständig fortbewegen, daher ist sie immer auf die Hilfe Erwachsener angewiesen. Nachdem der Facharzt für Kindermedizin einen elektrischen Explorer empfahl und Miriam diesen ausprobieren konnte, war der Wunsch nach dieser Hilfe groß! Mittlerweile wurde dieser Wunsch erfüllt und Miriam genießt ihre neue Selbstständigkeit.

Sie kann sich alleine in der Wohnung bewegen und entdeckt viel Neues, dabei ist die Freude groß! Dank einer Aktion der Krombacher-Brauerei und einem Verkauf von Eintracht-Zipfelmützen konnte dieser Lichtblick wahr werden.

MainLichtblick bedankt sich dafür sehr herzlich!

Wunsch: Schwimmtherapie

Der 11-jährige Sven kamen vor Kurzem aus der Ukraine nach Deutschland.

Der Junge hat einen seltenen Gendefekt. Dies äußert sich in körperlicher Schwäche und in Unterentwicklung seiner Muskulatur.

Bisher konnte er noch nicht schwimmen, dies war jedoch ein großer Wunsch.

Mit viel Freude lernt er ab sofort das Schwimmen, im Wasser zu sein tut ihm gut und seine Muskulatur wird gestärkt.

Für diesen Lichtblick bedankt sich MainLichtblick bei der Frankfurter Sparkasse.

Herzlichen Dank!