…weitere unerfüllte Wünsche

Wunsch: Therapiedreirad

Samir ist ein lebhaftes, neugieriges und sehr fröhliches 5-jähriges Kind. Durch eine Erkrankung leidet er an einer Sehbehinderung, sein Hörvermögen ist eingeschränkt und er ist auf einen Rollstuhl angewiesen. Ein Therapiedreirad würde ihm Mobilität und Kontaktaufnahme ermöglichen und seine Muskulatur stärken.

 

Wunsch: Futter für Therapiepferde

Beim Therapeutischen Reiten im „Therapiestall Mensch und Tier erleben“ können einige unserer MainLichtblick-Kinder Kraft tanken, ihre Rückenmuskulatur stärken und eine schöne Beziehung zu den Tieren aufbauen. In diesem Jahr ist jedoch das Heu knapp und die Versorgung der Pferde kritisch. Deshalb haben uns die KInder um Hilfe gebeten. Sie möchten so gerne mit ihren geliebten Pferden weiterhin reiten können.

 Wunsch: Busfahrkarte für den Waldbesuch

Die Kinder einer Kindertagesstätte in Schlangenbad lieben es, Zeit im Wald zu verbringen. Dort hat die sogenannte Waldgruppe einen Bauwagen. Dieser ist jedoch 30 Minuten entfernt und die Strecke geht bergauf.

Für ein 5-jähriges Mädchen, ein Inklusivkind, ist der Weg zu beschwerlich. Eine Busstation mit dem öffentlichen Bus zu fahren, wäre für die ganze Gruppe eine große Erleichterung.

Wunsch: Tagesausflug mit dem Kanu auf der Lahn 

Der Psychosoziale Dienst Frankfurt begleitet traumatisierte Eltern und deren Kinder. Um den Familien eine wichtige Abwechslung zum oft schweren Alltag bieten zu können, benannten sie nun Ihren Wunsch. Ein gemeinsamen Tagesausflug mit dem Kanu auf der Lahn, damit alle etwas abschalten, die Natur, die Gemeinsamkeit und einen schönen Sommertag auf dem Wasser genießen können.

Wunsch: Euro Disney

Die 11-jährige Celine ist mit einem offenen Rücken zur Welt gekommen und sitzt im Rollstuhl.

Seit langem träumt sie davon ihre Disney-Lieblingsfiguren „Anna und Elsa“ zu treffen und den Eiffelturm zu besichtigen.

Gerne möchte MainLichtblick diesem fröhlichen Mädchen diesen Wunsch erfüllen.

 

Wunsch: Eine Traumschaukel

Der 13-jährige Jan hatte aufgrund einer Gehbehinderung eine Wirbelsäulenoperation. Dabei kam es zu Komplikationen, zu akuter Atemnot mit anschließendem Herzstillstand.

Nach Reanimationsmaßnahmen liegt er nun mit einer schweren Hirnschädigung und Querschnittslähmung bewegungs- und kommunikationsunfähig im Wachkoma in der Klinik. Bald jedoch soll er nach Hause kommen, was einen Hausumbau für eine barrierefreie Umgebung bedeutet.

Sein Zwillingsbruder und seine Schwester, die gerne mit ihrem Bruder kuscheln, wünschen sich eine Traumschaukel für ihren Bruder. Jan hat immer sooo gerne geschaukelt! Dies würde ihm sehr guttun…

Jans Schulfreunde sowie der Elternbeirat der Schule haben Wunschzettel ausgefüllt, gemalt und einen Brief geschrieben und uns um Hilfe gebeten.

Für die gesamte Familie wäre dies ein kleiner Lichtblick, den wir sehr gerne erfüllen möchten.

Wunsch: Therapiereiten

Die kleine Nadja wurde vor knapp 3 Jahren mit einer spinalen Muskelatrophie Typ 1 geboren. Gemeinsam mit ihren 4 Geschwistern lebt sie hier in Frankfurt.

Um ihre Muskulatur zu trainieren wäre eine Reittherapie sehr hilfreich. Dies wäre ein Lichtblick, der dem kleinen Mädchen außerdem noch Spaß macht!

Zur Info: Die Namen der genannten Kinder werden von uns zunächst verändert bis wir das Einverständnis der Eltern haben, dass wir diese veröffentlichen dürfen.