…weitere unerfüllte Wünsche

Wunsch: Tagesausflug mit dem Kanu auf der Lahn 

Der Psychosoziale Dienst Frankfurt begleitet traumatisierte Eltern und deren Kinder. Um den Familien eine wichtige Abwechslung zum oft schweren Alltag bieten zu können, benannten sie nun Ihren Wunsch. Ein gemeinsamen Tagesausflug mit dem Kanu auf der Lahn, damit alle etwas abschalten, die Natur, die Gemeinsamkeit und einen schönen Sommertag auf dem Wasser genießen können.

Wunsch: Ausflug Holiday Park

Dieser liebe Brief erreichte uns kürzlich:

Wir sind eine dritte Klasse einer Förderschule für geistige & motorische Entwicklung. Wir sind eine tolle, kleine Truppe und stolz darauf, dass wir uns gegenseitig helfen. Seit langem schon wünschen wir uns einen Ausflug in den Holiday-Park. Das möchten wir sooo gerne irgendwann einmal gemeinsam erleben. Wir haben gehört, dass es bei dem Verein „MainLichtblick“ besonders nette Menschen gibt, die anderen Menschen gerne etwas Gutes tun. Aber vielleicht haben wir ja großes Glück und ein lieber Erwachsener erinnert sich daran, dass er als Kind selbst den sehnlichen Wunsch hatte, so einen Abenteuertag mit seinen Freunden zu erleben. Wir würden uns wirklich riesig freuen, wenn Ihr uns diesen Wunsch erfüllen könntet!“

Wunsch: Theaterbesuch im Schauspiel Frankfurt

Gerne möchte die Mittelstufe der Panoramaschule mit ihren 6 Klassen einen Ausflug ins Theaterstück „2 Monster“ machen.

Das Theaterstück über zwei Monster, das über Streit und Versöhnung, Chaos und Wunder erzählt, ist den beeinträchtigten Kindern aus dem gleichnamigen Kinderbuch bekannt.

Daher ist diese Aufführung nicht nur ein bisschen Kultur, sie verspricht außerdem spaßige Stunden….

Wunsch: Fahrt mit einem Heißluftballon

Jonas ist 12 Jahre alt und hat einen angeborenen Herzfehler. Er wurde bereits als Baby operiert. Kürzlich musste er sich einer weiteren Herz-OP unterziehen.

Nach seinem langen und schwierigen Krankenhausaufenthalt wäre die Fahrt in einem Heißluftballon ein echtes Highlight. Davon träumt er schon immer….

Wunsch: Therapiefahrrad

Ariane ist 9 Jahre alt, entwicklungsverzögert und hat viele motorische Probleme. Sie ist ein fröhliches Mädchen mit viel Spaß an Bewegung. An ihrer Förderschule hat sie manchmal die Möglichkeit, das schuleigene Therapierad zu nutzen und damit übt sie fleißig.

Sie lenkt, tritt vorwärts und rückwärts und hat einen Riesenspaß dabei.

Gerne möchte MainLichtblick den Wunsch nach einem eigenen Fahrrad erfüllen.

Wunsch: Reittherapie

Benjamin ist 6 Jahre alt und hat traumatische Erlebnisse hinter sich, zudem leidet er unter Entwicklungsverzögerungen.

Viel Freude bereitet ihm der Umgang mit Pferden. Dieses therapeutische Erlebnis macht ihm Spaß und der Kontakt zum Pferd tut ihm gut.

 

Wunsch: Delfintherapie

Die 8-jährige Nina leidet unter einer unheilbaren und lebensverkürzenden Stoffwechselerkrankung, die im Laufe der Zeit alle Körperfunktionen zerstört. Das lebensfrohe und aufgeweckte Mädchen wird vom Hospizdienst betreut. Der Aufenthalt im Wasser macht sie glücklich.

Das Therapieschwimmen mit Delfinen in der Türkei wäre eine echte Wohltat und könnte ihr Leiden etwas lindern.

MainLichtblick möchte diesen Wunsch gerne erfüllen.

Wunsch: „Lucymobil“

Die 14-jährige Lucy ist ein schwerstmehrfach behindertes, glückliches Mädchen. Sie sitzt im Rollstuhl, kann nicht sprechen und leidet unter anderem auch noch an Epilepsie.

Zusammen mit ihren 2 Geschwistern lebt die Familie ein fast `normales` Leben.

Leider gibt das aktuelle Lucymobil, ein behindertengerechter VW Bus, langsam seinen Geist auf. Ein neues, gebrauchtes Lucymobil muss her.

Zu Lucys Mobilität möchten wir gerne beitragen.   

Wunsch: Euro Disney

Marlon ist 9 Jahre alt und erkrankte vor drei Jahren an Leukämie. Neben vielen Untersuchungen Therapien und Krankenhausaufenthalten kamen weitere private Schicksalsschläge hinzu.

Ein schönes Erlebnis könnte für ihn zum Lichtblick werden. Der Junge träumt von einer Fahrt mit seiner Familie zum Euro Disney nach Paris.

Gerne möchte MainLichtblick diesen Wunsch erfüllen….

Wunsch: Ein Lagerungskissen

Die 9 Jahre alte Bina leidet unter einer lebensverkürzenden Stoffwechselerkrankung und ist somit schwerbehindert. Außerdem wird sie künstlich ernährt.

Um das Mädchen  lagern zu können, träumt die Familie von einem kuschligen Lagerungskissen, in dem sie sicher aufgehoben ist.

Dies könnte ein kleiner Lichtblick werden….

Wunsch: Eine Traumschaukel

Der 13-jährige Jan hatte aufgrund einer Gehbehinderung eine Wirbelsäulenoperation. Dabei kam es zu Komplikationen, zu akuter Atemnot mit anschließendem Herzstillstand.

Nach Reanimationsmaßnahmen liegt er nun mit einer schweren Hirnschädigung und Querschnittslähmung bewegungs- und kommunikationsunfähig im Wachkoma in der Klinik. Bald jedoch soll er nach Hause kommen, was einen Hausumbau für eine barrierefreie Umgebung bedeutet.

Sein Zwillingsbruder und seine Schwester, die gerne mit ihrem Bruder kuscheln, wünschen sich eine Traumschaukel für ihren Bruder. Jan hat immer sooo gerne geschaukelt! Dies würde ihm sehr guttun…

Jans Schulfreunde sowie der Elternbeirat der Schule haben Wunschzettel ausgefüllt, gemalt und einen Brief geschrieben und uns um Hilfe gebeten.

Für die gesamte Familie wäre dies ein kleiner Lichtblick, den wir sehr gerne erfüllen möchten.

Wunsch: Therapiereiten

Die kleine Nadja wurde vor knapp 3 Jahren mit einer spinalen Muskelatrophie Typ 1 geboren. Gemeinsam mit ihren 4 Geschwistern lebt sie hier in Frankfurt.

Um ihre Muskulatur zu trainieren wäre eine Reittherapie sehr hilfreich. Dies wäre ein Lichtblick, der dem kleinen Mädchen außerdem noch Spaß macht!

 

 

Zur Info: Die Namen der genannten Kinder werden von uns zunächst verändert bis wir das Einverständnis der Eltern haben, dass wir diese veröffentlichen dürfen.