Kinderträume werden wahr

Viele kranke Kinder sowie Kinder in Lebenskrisen haben einen Herzenswunsch und sehnen sich nach einem Lichtblick. MainLichtblick e.V. möchte diesen Kindern und Jugendlichen ihren Wunsch erfüllen, Freude schenken und neuen Lebensmut geben.

Als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein mit Sitz in Frankfurt am Main agieren wir bewusst regional, flexibel und unbürokratisch. Informieren Sie sich über unsere Arbeit, aktuelle und erfüllte Wünsche und Neuigkeiten. Helfen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Nachricht an MainLichtblick

1 + 6 =

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zum MainLichtblick-Newsletter

Erfüllte Wünsche

Seit 2013 erfüllen wir Herzenswünsche für Kinder und Jugendliche.

Unerfüllte Wünsche

Helfen Sie mit, dass aus unerfüllten Wünschen wahre Lichtblicke werden!

Wir stellen Ihnen hier Wünsche von Kindern vor, die bisher noch unerfüllt geblieben sind. MainLichtblick möchte diese Wünsche wahr werden lassen.

Falls Sie zu einer speziellen Wunscherfüllung beitragen möchten, geben Sie dies auf dem Überweisungsträger an oder nehmen Sie Kontakt zum MainLichtblick-Team auf.

 

Wunsch: Gartenpflege für die integrative Kita Langschied in Heidenrod

Die Kita-Kinder der integrativen Kita Langschied wünschen sich, dass ihr Garten auf Vordermann gebracht wird. Anders als in den letzten Jahren ist es in diesem Jahr notwendig die Arbeiten durch einen Forstbetrieb durchführen zu lassen. Ansonsten sind die Kinder, die Mitarbeiter der Kita und die Elternschaft sehr fleißig im Garten zu Gange.

MainLichtblick möchte diesen arbeitsreichen Wunsch sehr gerne erfüllen!

Wunsch: Bauernhof-Freizeit –

Die beeinträchtigten Kinder der inklusiven Betreuung in der Frankfurter Nord-West-Stadt träumen von einer gemeinsamen Freizeit auf dem Bauernhof. Auf diese Weise könnten Kinder mit und ohne Körperbehinderung gemeinsame Zeit mit Tieren verbringen.

Wunsch: Schulhof-Fahrzeuge

Die Kinder einer inklusiven Schule in Frankfurt wünschen sich Schulhof-Fahrzeuge für die Pausen.
Damit könnten sich Kinder mit und ohne Körperbehinderung fortbewegen
und gemeinsam Spaß haben..

Wunsch: Tischtennisplatte

Die beeinträchtigten Kinder der Frankfurter Panoramaschule träumen von einer rollstuhlgerechten Tischtennisplatte für ihren Schulhof.

Damit können alle gemeinsam ihre motorischen Fähigkeiten schulen und dabei viel Spaß haben.

Dies wäre ein Lichtblick im Schulalltag.

MainLichtblick möchte diesen bewegenden Wunsch gerne erfüllen.

Wunsch: Reitfreizeit für Linus – Shopping für MainLichtblick

Liebe Besserhelfer, liebe Follower, liebe Shopper,

ab heute könnt Ihr beim Shoppen eine Wunscherfüllung unterstützen und sogar dabei sparen!
Bei „AboutYou“ haben wir eine Kampagne für Linus Wunsch erstellt. Ihr spart 10 % bei jeder Bestellung auf den Bestellwert. Somit gehen 10 % des Bestellwertes abzüglich Retouren-Wert in die Wunscherfüllung. Bitte Code CS-ABOUT8 verwenden.

Und so funktioniert es:
1. Online-Shoppen bei https://www.aboutyou.de/
–> diesen Link kopieren und im Internet-Adressfeld einfügen oder im Internet-Adressfeld eingeben
2. Vor absenden der Bestellung in den Zahldaten den 10-stelligen Code eingeben
–> diesen kannst du hier kopieren oder abschreiben CS-ABOUT8 und auf der Seite der Zahldaten in der linken Spalte, in das Feld „10-stelligen Code eingeben“ einfügen, oder eingeben

Viel Spaß beim Shoppen, Sparen und Helfen. Lichtblickgrüße von MainLichtblick
Infos über die Kampagne gibt es hier.

Wunsch: Adeli-Therapie in der Slowakei zum „LAUFEN“ lernen

Die lebenslustige 12-jährige Celine ist mit einem offenen Rücken zur Welt gekommen und ist gern überall mit Ihrem Rolli dabei. Nun erzählte Sie Ihrer Mutter von Ihrem Traum – dass Sie laufen konnte und mit Freunden auf einem Konzert war und danach feiern.

Nun wünscht sich Celine eine Adeli-Therapie in der Slowakei. Ein Training im Raumfahranzug – was den Gang erleichtert. Dabei soll das Gehirn erlernen, selbst zu laufen.

Gerne möchte MainLichtblick dem fröhlichen Mädchen diesen Wunsch erfüllen.

Wunsch: Reittherapie

Die 2-jährige Ilenia hatte einen Gehirntumor. Es folgten unzählige Operationen, Chemos, eine Stammzellentransplantation, aktuell wird sie noch künstlich ernährt. Ihre 5-jährige Schwester ist durch die schwere Krankheit Ilenias traumatisiert.

Für die beiden Mädchen wäre das therapeutische Reiten eine Möglichkeit Blockaden zu lösen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Dies wäre ein Lichtblick, der außerdem noch Spaß macht!

Wunsch: Klassenzimmerstück vom Schauspiel Frankfurt

Gerne möchte die Mittelstufe der Panoramaschule mit ihren 6 Klassen einen Besuch vom Schauspiel Frankfurt in Ihrer Klasse erleben. Dadurch kommen Kinder in den Genuss eines Schauspiels, die nicht ins Theater mitgehen würden/könnten
Das Theaterstück „Himmel und Hände“ handelt vom Überwinden vermeintlicher Gegensätze und die Möglichkeit, an der Begegnung mit dem Anderen und Neuen zu wachsen.
Daher ist diese Aufführung nicht nur ein bisschen Kultur, sie verspricht außerdem spaßige Stunden….

Gerne möchte MainLichtblick diesen Wunsch erfüllen.

Wunsch: Eine Rollstuhlfahrerschaukel

Über eine Rollstuhlschaukel – speziell für rollstuhlfahrende Kinder – würden sich die Schüler und Schülerinnen einer Schule riesig freuen. Sehr viele Kinder, die die Schule besuchen benötigen den Rollstuhl zur Fortbewegung.

Die Rollstuhlfahrerschaukel ist eine tolle Freizeitbeschäftigung, die viel Spaß bereitet. Gemeinsam mit „Kian – Organisation behinderter Menschen e.V.“ möchte MainLichtblick diesen Wunsch gerne wahr werden lassen… 

  • Bereits erhaltene Spenden 8.280 € von 9.000 € 92% 92%

Zur Info: Die Namen der genannten Kinder werden von uns zunächst verändert bis wir das Einverständnis der Eltern haben, dass wir diese veröffentlichen dürfen.

Aktuelle erfüllte Wünsche

Wunsch: Fahrraddeichsel

Wie wir sehen können freut sich Leonie über ihre neue Fahrraddeichsel, die ihr künftige Fahrradausflüge mit ihren Eltern sichert. Leonie liebt alle Art von Unternehmungen und ist gerne in der Natur unterwegs. MainLichtblick freut sich diesen Wunsch erfüllen zu können. Dank einer Spende von Andrea Pennisi ist dies möglich!

So werden Kinderträume wahr!

 

Wunsch: Galileo

Die 2-jährige Mara hat eine ausgeprägte Form der Infantilen Cerebralparese. Sie kann bislang den Kopf nur mäßig halten, sich nicht drehen, nicht krabbeln und nicht sitzen. Maras Mutter ist blind und setzt sich sehr stark für die Förderung ihrer kleinen Tochter ein. Mit dem neuen Vibrationsgerät wird ein großer Wunsch erfüllt. Mara kann ab sofort regelmäßig mit dem neuen Vibrationsgerät trainieren. Damit wird ihre Rückenmuskulatur gestärkt, so dass sie vielleicht irgendwann eigenständig stehen kann. Zudem macht ihr das Training auch noch Spaß!

Wir danken herzlichst Herrn Norbert Reitz, der sich zu seinem 80. Geburtstag von seinen Gästen Spenden für diese Wunscherfüllung gewünscht hat.

Wunsch: Reittherapie

Auf dem Rücken des Pferdes Zeit verbringen – damit konnte wir der 15-jährigen Miriam eine Freude machen: Das Mädchen hat einige traumatische Erlebnisse hinter sich und hat daher Vertrauen an die Menschen verloren.
Nach einem Heimaufenthalt ist sie wieder zuhause und hat Kontakt zu einem naheliegenden Reitstall gefunden. Dort lacht sie viel und fühlt sich glücklich.
Da es für ihre alleinerziehende Mutter nicht möglich ist, ihr die Reittherapie zu finanzieren hat MainLichtblick mit den Spenden von „Die Youngtimer Rallye –Klassikstadt“, sowie Dagmar & Gunnar und Rolf Kümpel geholfen und diesen Wunsch erfüllt. Tausend Dank dafür!

 

 

Wunsch: Reittherapie

Die 13-jährige Liese hat schwierige Zeiten durchlebt. Wie uns ihre Mutter berichtete ist der Kontakt mit den Pferden für sie sehr heilsam. Ihre Lebensfreude wird geweckt und sie wird wieder mutig, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen, ein wichtiger Baustein in ihrem Genesungsprozess. MainLichtblick freut sich diesen bewegenden Wunsch erfüllen zu können. Dafür danken wir Gabriele Diehm, Gisela Weidner-Hedtler und Aysu Gaplan sehr herzlich! Echte Besserhelfer!

 

Wunsch: Taster

Die Kinder der Dieburger Gustav-Heinemann-Schule wünschten sich einen Taster mit dem die beeinträchtigten und blinden Kinder sich künftig an den gemeinsamen Koch- und Backaktionen beteiligen können.
Durch das einfache Drücken des Tasters können die Kinder die Küchenmaschine betätigen und somit am Kochunterricht teilnehmen.
Das macht Spaß und ist besonders in der jetzigen Adventszeit ein wahrer Lichtblick! Vielen herzlichen Dank an Krystian Kalenik der für diesen Lichtblick spendete. MainLichtblick freut sich, diesen rührenden Wunsch erfüllen zu können.

Wunsch: Doppel-Taxi

„Die großen und kleinen Kinder freuen sich sehr, dass sie nun gemeinsam „Taxi“ fahren können – drinnen und draußen. Nun können auch die dabei sein, die nicht selbst fahren können“, so die Leiterin einer inklusiven Kindertagesstätte in Hofheim. Die Kinder, die sich aufgrund ihrer Behinderung nicht selbst halten können werden auf diesem Fahrzeug mit einem Gurt gehalten. So sieht gelebte Inklusion aus!
Herzlichen Dank an die lieben Spender Patrick Parchment,
Soziale Kutten Freunde Frankfurt und Andreas Kortmann!
Damit werden Kinderwünsche wahr!

Wunsch: Pflegebett

Der 7-jährige Phillip ist stark entwicklungsverzögert, kann nicht sprechen und nicht laufen und leidet zudem unter Epilepsie. Da die Familie sehr beengt wohnt, benötigten sie dringend ein Pflegebett in einer Sondergröße für Phillip, um es in das elternliche Schlafzimmer unterbringen zu können. Die Krankenkasse lehnte es ab, das teurere Pflegebett in einer Sondergröße zu zahlen. Mit einigen Telefonaten konnte MainLichtblick erreichen, dass zumindest die Kosten eines „normalen“ Pflegebetts übernommen werden.
Endlich, endlich… Phillip hat sein neues Bett!!
Für ihn und seine Familie ein wahrer Lichtblick!
Wir danken dem Kollegium des Fraport VIP-Service mit Herrn Hois von ganzem Herzen für die Unterstützung dieser wichtigen und rührenden Wunscherfüllung. Mit ihrer Spende konnte das Pflegebett in Sondergröße ermöglicht werden.

Wunsch: Lagerungskissen 

Die 14-jährige Anna ist schwerstmehrfachbehindert und 24 Stunden auf fremde Hilfe angewiesen. Sie leidet unter einer infantilen Cerebralparese und hat zudem Epilepsie. Sie kann nicht sprechen und nicht laufen.
Zur Zeit hat sie große Druckstellen am Steissbein, daher benötigte sie ein großes Lagerungskissen.
Wir wünschen ihr, dass es ihr bald besser geht und, dass sie das neue Kissen genießen kann.
Einen herzlichen Dank geht an Frau Stettinger und an die RaBobank Frankfurt, die diese Wunscherfüllung ermöglichten.

Wunsch: Erinnerungspuppe
Leider kamen wir zu spät als wir Anfang des Jahres einem kleinen kranken Mädchen einen Wunsch erfüllen wollten.
Alles war bereits organisiert, bald sollte die Familie zum Euro Disney nach Paris reisen…
Nun bleibt uns nur noch die Erinnerung an das kranke Mädchen. Ihrem Bruder haben wir eine „Mapapu“ geschenkt, eine kuschlige und individuelle Erinnerungspuppe, die hoffentlich hilft, den Verlust seiner Schwester zu verarbeiten.

Wunsch: Busausflug zum Phantasialand

Die SchülerInnen der Frankfurter Wallschule wünschten sich einen gemeinsamen Schulausflug zum Phantasialand und dieser Wunsch wurde wahr! Wie uns ihre Lehrerin berichtete „waren sie außer sich vor Glück“.
Daher machten sie uns im Anschluss einen Besuch im MainLichtblick-Büro und berichteten uns vom gelungenen Tag. Eine Schülerin erzählte uns freudestrahlend, dass sie dort ihren Geburtstag verbracht hat!
Außerdem haben wir eine Mappe mit Dankesbriefen erhalten.

Wir freuen uns so viel Freude bereitet zu haben und danken herzlichst Herrn Klaus Dieter Knapp, der mit seinen feierfreudigen Gästen diesen Lichtblick ermöglichte.

 

Wunsch: Fortsetzung Reittherapie

Die 5-jährige Janina leidet von Geburt an unter einer Chromosomenaberration. Das quirlige Mädchen liebt Pferde über alles. Außerdem werden auf dem Pferd ihres Lieblingspferdes ihre motorischen Fähigkeiten gefördert.
Janinas Wunsch war ihre Reittherapie fortsetzen zu dürfen.
Gerne erfüllt ihr MainLichtblick diesen Wunsch und wünscht ihr weiterhin viel Freude dabei! Wir danken der Steuerkanzlei Schönmann herzlichst für die Spende, die diesen Lichtblick ermöglichte.

Wunsch: Heart-Beat-Bus - Ein Wunsch wurde wahr!

Die Kinder des Offenen Treffs in Frankfurt wünschten sich einen Tag mit viel Musik und Bewegung. Dank des Teams des Heart-Beat-Busses konnten die Kinder einen gemeinsamen Tag mit dem Film-Foto-Tonstudio-Bus erleben und hatten dabei viel Spaß! Es wurde eigene Texte erarbeitet, gesungen und getanzt. MainLichtblick bedankt sich herzlichst bei den Mitgliedern des Lions Club Palmengarten, die diese Wunscherfüllung ermöglichten.

Wunsch: Galileo

Der 4-jährige Jonas leidet an einem Gendefekt, der starke Auswirkungen auf viele Bereiche hat wie beispielsweise seine Motorik.
Mittlerweile hat er gelernt zu sitzen, allerdings ist das Stehen sehr instabil. Da er Freude an Bewegung hat ist sein neues Vibrationsgerät „Galileo“ ein echter Lichtblick. Damit kann er seine Rückenmuskulatur trainieren und das freie Stehen üben. MainLichtblick bedankt sich herzlichst bei den engagierten Rittern von Königstein, die diesen Lichtblick ermöglichten.

Wunsch 1001!!!! 💚 Therapiefahrrad

Niklas ist 8 Jahre alt und hat eine seltene Chromosomenanomalie. Er ist auf einen Rollstuhl angewiesen und hat kein Sprachvermögen. „Sein Lachvermögen ist aber stark ausgeprägt“, so seine Mutter.

Ab sofort kann Niklas mit seinem neuen Fahrrad starten. „Sie haben unsere ganze Familie sehr glücklich gemacht. Wieder sind wir einen kleinen Schritt in Richtung „Normalität“ voran gekommen. Das Radfahren fördert sein Gehvermögen und wenn er weiter so tolle Fortschritte macht, wird er uns irgendwann vielleicht auch mal ganz allein entgegen gelaufen kommen.“

MainLichtblick freut sich über diesen bewegenden 1.001. Lichtblick und dankt dem Hochzeitspaar Kati Eismann und Andreas Busemann, die bei ihrer Feier Spenden sammelten und damit ein großes Herz bewiesen.💚

Wunsch: Lastenfahrrad

Emely ist 10 Jahre alt und hat einen sehr seltenen Gendefekt. Sie ist schwerhörig, hat Epilepsie und ist entwicklungsverzögert.

Das fröhliche Mädchen liebt es, draußen zu sein und den Fahrtwind in den Haaren zu spüren. Mit ihrem neuen Lastenfahrrad ist Emely endlich mobil und kann mit ihrer Familie Ausflüge unternehmen!

Vielen -lichen Dank an Alexander Geck, Benjamin und Sabrina Genic, Jutta und Stefan Weber, Marco Seidel, Stefanie Schmalebach und Horst Zerres, die viel Herz zeigten und diese Wunscherfüllung durch ihre Spenden ermöglicht haben!

Wunsch: Euro-Disney

Die 13-jährige Lea hat eine Gesichtsdysmorphie, sitzt im Rollstuhl und hat schon 20 Operationen hinter sich.

Schon lange träumte das fröhliche Mädchen von einer Reise ins Disneyland ... ein Herzenswunsch, der nun in Erfüllung ging! "Wir sind sehr, sehr dankbar, dass ihr Lea dieses unvergessliche Erlebnis ermöglicht habt!", so die Mutter.

Vielen lieben Dank an die Auszubildenden der Allianz in Frankfurt, die diese Wunscherfüllung durch Ihre Spendenengel-Aktion ermöglichten.

 

Mit viel Spannung konnten wir alle im April 2019 im Hessischen Rundfunk „Maintower“ verfolgen, wie der „Bahnbabo“, Peter Wirth, seine gewonnene Reise nach Andalusien an den 6-jährigen Kaan verschenkte.

Der an Leukämie erkrankte Junge trat – gemeinsam mit seiner Mama – die Reise jetzt im Herbst an, genoss eine sonnige Zeit im Aldiana Club und ließ sich rundum verwöhnen.

Das tat gut und – wie uns seine Mutter berichtete – der Abschied fiel sehr schwer. MainLichtblick freut sich riesig über die schönen Fotos, die er uns mitgebracht hat und die für sich sprechen….Echte Lichtblicke!

Tausend Dank an unseren Bahnbabo, an den Hessischen Rundfunk und nicht zuletzt an Aldiana, die diesen berührenden Lichtblick ermöglichten!

Wunscherfüllung: Mobilität für Jule


Die beeinträchtigte Jule ist auf den Rollstuhl angewiesen und mit ihren 11 Jahren einfach zu schwer für Mamas Rücken. In letzter Zeit wurde es immer schwieriger, Jule sicher ins Auto zu heben.

Der Einbau eines Schwenkhubsitzes war daher die beste Lösung. Damit kommt sie problemlos ins Wageninnere. Diese Vorrichtung ist für die Familie eine Erleichterung für den Alltag und schöne Ausflüge sind ebenso gesichert.

Lieben Dank an Detlef Dehmer und Stefanie Ajola vom Nahkauf in Petterweil, die mit ihrer Spende diesen Lichtblick ermöglichten.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Paul Ripke for Mercedes-Benz Grand Prix Ltd.

© Paul Ripke for Mercedes-Benz Grand Prix Ltd.

MainLichtblick e.V. ermöglichte Zac ein Treffen mit Lewis Hamilton

Die heißeste Wunscherfüllung in diesem Jahr hatte gestern der 10-jährige Zac. Der Junge hat die Glasknochenkrankheit und musste bereits 70 Knochenbrüche und 10 Operationen erleben. Von den super schnellen Rennwagen ist er beeindruckt, er ist größter Fan von LEWIS HAMILTON!

Bei 41 Grad wurde Zacs Traum wahr! Nach einem herzlichen Empfang wurden wir in die Boxengasse und anschließend in die F1-Mercedes-Box geführt. Nach einer kleinen Stärkung waren wir inmitten vieler Interviews und Kameras auf der Boxengasse unterwegs. Anschließend bekamen wir eine Führung durch die Garage. Zac hatte 1.000 Fragen und war super aufgeregt. Denn bald sollte das große Treffen stattfinden!

Eine Weile später – und abgeschirmt von anderen Gästen – stand LEWIS HAMILTON vor uns! LEWIS war sehr herzlich und er und Zac hatten – auf Augenhöhe – sofort jede Menge Gesprächsstoff. Schließlich ist Zac bestens informiert über LEWIS und die Rennszene und glänzte mit Insiderwissen.

Thank you so much LEWIS! Zac will forever remember this day! Tausend Dank auch an Rosa Herrero Venegas, die uns während der Zeit der Organisation und am Tag liebevoll begleitete.

Und jetzt lassen wir Fotos sprechen ...

 

Danke an MainLichtblick!

MainLichtblick – Idee

MainLichtblick e.V. erfüllt schwerkranken, körperlich beeinträchtigten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen persönliche Herzenswünsche und schenkt ihnen damit individuelle Lichtblicke. Für Kinder und Jugendliche, die unter schweren Krankheiten leiden und Lebenskrisen durchstehen müssen, befinden sich Glücksmomente in weiter Ferne. In diesen Situationen leiden sie häufig unter Ängsten und unter sozialer Isolation.

Lichtblick im Alltag schenken

Schöne Erlebnisse helfen bei der Krisenbewältigung und holen Freude und Licht in den schwierigen Alltag. Einfach mal Spaß haben und befreit lachen können, hilft mit, in schwierigen Zeiten Kraft zu tanken, um den oftmals beschwerlichen Alltag zu meistern. Die Erfüllung eines Herzenswunsches vermittelt Freude und Glück und leuchtet in die Zukunft hinein.

Mit großer Sorgfalt und Sensibilität nimmt sich unser engagiertes Team jedes einzelnen Kindes und dessen Herzenswunsch an. Es gibt vielfältige Möglichkeiten das Leid dieser Kinder zu lindern. Die Verwirklichung von Lichtblicken ist unser Herzenswunsch.

Kinderträume werden wahr

Die Wünsche sind so individuell wie die Kinder!

Wir freuen uns über jeden eingereichten Wunsch und versuchen diesen individuell zu erfüllen. Dabei steht das Kind im Mittelpunkt.

So unterschiedlich und einzigartig Kinder sind, so verschieden sind auch ihre Wünsche und Träume. Wir möchten schwer erkrankten Kindern, Kindern mit körperlichen Einschränkungen und traumatisierten Kindern Freude bereiten und somit Kraft für ihren schwierigen Alltag geben. Es ist uns wichtig, unvergessliche Erlebnisse zu schenken. Die damit geschaffenen Glücksgefühle können Heilungsprozesse fördern und sich positiv auf den physischen und psychischen Allgemeinzustand auswirken.

Betroffene Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, bekommen somit das Gefühl vermittelt, dass andere Menschen für sie da sind, sich für sie interessieren und sich für sie einsetzen. Ziel ist es, die Lebensqualität der Kinder, aber auch der ganzen Familie zu fördern.

Bringen Sie Ihren Wunsch in Form!

MainLichtblick e.V. erfüllt Kindern und Jugendlichen bis zu einem Alter von 18 Jahren aus der Metropolregion Frankfurt/ Rhein-Main Träume und Wünsche. Dies bezieht sich sowohl auf materielle als auch auf ideelle Wünsche, die die Eltern aus finanziellen und/oder organisatorischen Gründen nicht verwirklichen können.

Bezugspersonen, die ein betroffenes Kind mit einem Wunsch kennen, können gerne mit uns in Verbindung treten bzw. diesen Wunsch direkt mit unserem MainLichtblick- Wunschzettel einreichen. Da es uns am Herzen liegt, ein Kind fröhlich zu machen und wir Enttäuschung ausschließen wollen, bitten wir Sie, mit dem Kind über die Wunscheinreichung zunächst nicht zu sprechen. Die Freude wird umso größer sein, wenn wir eine konkrete Zusage machen können. Im nächsten Schritt erfolgt eine erste Prüfung der Angaben auf unserem MainLichtblick- Wunschzettel.

Wie geht es nach Ihrer Wunscheinreichung weiter?

Im nächsten Schritt erfolgt eine erste Prüfung der Angaben auf unserem MainLichtblick-Wunschzettel.

Im Anschluss nimmt unser MainLichtblick– Team Kontakt auf. Bei Erfüllung der Kriterien besteht ein weiterer Schritt darin, das Kind und seine Familie kennenzulernen, um mehr über sie zu erfahren. Nachdem geklärt ist, dass eine Wunscherfüllung möglich ist, starten wir mit unserer organisatorischen Arbeit. Während dieser Zeit halten wir die Familie über den aktuellen Stand der Planung auf dem Laufenden. Und dann steht einer Erfüllung des herbeigesehnten Wunsches nichts mehr im Wege.

So unterschiedlich der Lichtblick auch sein mag, es ist immer ein schönes, kostbares und berührendes Ereignis. Haben Sie weitergehende Fragen zur Wunscherfüllung? Dann stehen Ihnen gerne Brigitte Orth – 069/6616967 10, sowie Christina Pappa – 069/6616967 11 zur Verfügung.

 

 

 

MainLichtblick – Wunschideen

So können Lichtblicke aussehen…

Lichtblick-Unternehmung:

  •  vom Traktor bis zum Rennwagen fahren, Urlaub auf einem Bauernhof, am Meer, Fahrt mit einem Heißluftballon, tiergestützte Therapie …

Lichtblick-Geschenk:

  •  Therapiespielsachen, Spezialcomputer, Musikinstrument, Sportausrüstung …

Lichtblick-Treffen:

  •  Einen Seriendarsteller, einen Popstar oder einen Sportler treffen …

 … und vieles mehr.

Wunscherfüllung im Video

Wunscherfüllung MainLichtblick e.V. 2018 – Reittherapie Leonie Hoffmann

Wunscherfüllung MainLichtblick: Bernd Reisig – Besuch bei Tobi

Die Diplom-Pädagogin Brigitte Orth, seit Gründung 2013 Geschäftsführerin von MainLichtblick e.V., erzählt in diesem kurzen Film, wie eine Wunscherfüllung abläuft.

Interview mit Dorota und Adam Hahn (Wunscherfüllungsfamilie 2019)

Die Wunscherfüllungsfamilie Gärtner erzählt über Ihre Wunscherfüllung für Ihre Tochter „Luise“ (2018)

Interview mit Familie Jung (Wunscherfüllungsfamilie 2016)

Infomaterial

Hier kann das aktuelle MainLichtblick Faltblatt heruntergeladen werden.

Gerne senden wir Ihnen auch den MainLichtblick-Flyer per Post zu. Bitte kontaktieren Sie uns unter +49 (0)69-6616 967-10 oder per Mail an info@mainlichtblick.de.

„Gerne habe ich mich diesem Herzenswunsch angenommen, da ich direkt erkennen konnte was der Junge braucht!

Bei der dritten MainLichtblick– Charity im 50. Stock des Commerzbank-Towers übernahm ich gerne die MainLichtblick-Patenschaft für eine Wunscherfüllung. Der beeinträchtigte 9-jährige Adrian leidet unter einer globalen Entwicklungsstörung und kann nicht sprechen. Zudem ist vor kurzer Zeit sein Bruder verstorben. Mit seinem neuen Dreirad kann er ab sofort mit seinen Eltern und der Schwester Ausflüge unternehmen. Gleichzeitig ist die Förderung von Gleichgewicht, Koordination und Muskelkraft gegeben. Und viel Spaß ist auch dabei!“

Bernd Reisig

Medien- und Fußball-Manager

Aktuelles

Herzliche Weihnachtsgrüße erreichten uns aus dem Sheraton Frankfurt Airport Hotel!

Herzliche Weihnachtsgrüße erreichten uns aus dem Sheraton Frankfurt Airport Hotel!

erzliche Weihnachtsgrüße erreichten uns aus dem Sheraton Frankfurt Airport Hotel! Das Take Care-Team des Sheraton Frankfurt Airport Hotels spendet dieses Jahr den Gesamterlös der jährlichen „Wishing Tree“ Aktion für die Erfüllung von Kinderwünschen. Die „Wishing Tree“ Aktion läuft seit dem 06. Dezember bis zum 06. Januar 2020. Wir …

mehr lesen
Vier Chöre singen in der Frankfurter Sparkasse zu Gunsten von MainLichtblick

Vier Chöre singen in der Frankfurter Sparkasse zu Gunsten von MainLichtblick

Bereits am vergangenen Mittwoch sind wir Im Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse (Neue Mainzer Straße 49) in Weihnachtsstimmung gekommen. Dort fand das alljährliche Weihnachtliche Benefizkonzert zu Gunsten von MainLichtblick e.V. statt. 960,00 € Euro kamen durch Spenden zusammen! Einfach nur großartig diese wunderbare Unterstützung.

mehr lesen