Kinderträume werden wahr

Viele kranke Kinder sowie Kinder in Lebenskrisen haben einen Herzenswunsch und sehnen sich nach einem Lichtblick. MainLichtblick e.V. möchte diesen Kindern und Jugendlichen ihren Wunsch erfüllen, Freude schenken und neuen Lebensmut geben.

Als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein mit Sitz in Frankfurt am Main agieren wir bewusst regional, flexibel und unbürokratisch. Informieren Sie sich über unsere Arbeit, aktuelle und erfüllte Wünsche und Neuigkeiten. Helfen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Nachricht an MainLichtblick

8 + 15 =

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zum MainLichtblick-Newsletter

Erfüllte Wünsche

Seit 2013 erfüllen wir Herzenswünsche für Kinder und Jugendliche.

AKTUELL: Wie ihr wisst, erfüllt MainLichtblick e. V. kranken, körperlich beeinträchtigten sowie traumatisierten Kindern persönliche Herzenswünsche. Damit unsere individuellen Lichtblicke nicht zu einer Erkrankung mit dem neuartigen Coronavirus führen, werden alle aktuell laufenden Wunscherfüllungen wie beispielsweise Erholungsreisen und/oder Gruppenwunscherfüllungen verschoben bzw. ausgesetzt.

Alle sonstigen Wünsche wie z. B. Therapiegeräte, Lernprogramme oder Spielzeuge für beeinträchtigte Kinder möchten wir weiterhin erfüllen.

Wir sind für Euch da! Tel.: 069 99999 65-01 oder schreibt uns: info@mainlichtblick.de.
Bitte passt auf euch auf und bleibt gesund! Euer MainLichtblick-Team

Unerfüllte Wünsche

Helfen Sie mit, dass aus unerfüllten Wünschen wahre Lichtblicke werden!

Wir stellen Ihnen hier Wünsche von Kindern vor, die bisher noch unerfüllt geblieben sind. MainLichtblick möchte diese Wünsche wahr werden lassen.

Falls Sie zu einer speziellen Wunscherfüllung beitragen möchten, geben Sie dies auf dem Überweisungsträger an oder nehmen Sie Kontakt zum MainLichtblick-Team auf.

 

Wunsch: Assistenzhund

Ben ist ein entwicklungsverzögerter, aufgeschlossener 11-jähriger Junge. Er hat autistische Züge und leidet unter seinen motorischen und kognitiven Einschränkungen. Aufgrund der Beeinträchtigung seiner Selbstständigkeit ist er pflegebedürftig und benötigt eine permanente Anleitung zur Bewältigung seines Alltags. Ein entsprechend ausgebildeter Assistenzhund wäre eine Bereicherung und großartige Hilfe für ihn.

Mit dem Hund an seiner Seite hätte Ben mehr Sicherheit, könnte selbstständiger sein und wäre emotional gestärkt.

MainLichtblick möchte diesen Wunsch gerne wahr werden lassen.

Assistenzhund für Ben

Das Projekt finden Sie auch auf der Seite unseres Partners www.mainFrankfurt.org – eine Initiative der Frankfurter Sparkasse 1822 sowie betterplace

Neuigkeit:

Bens Mama schrieb uns heute: ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die Hundetrainerin kommende Woche den Züchter besuchen wird und die dortigen Welpen, die dann 33 Tage alt sind, auf ihre Eignung als Assistenzhund testen wird ♥. Anbei ein erstes Foto.Ben fiebert ordentlich mit und wir drücken alle fest die Daumen, dass vielleicht hier bereits ein geeigneter Hund dabei ist.

Beste Lichtblickgrüße vom MainLichtblick-Team

Wenn nicht jetzt – Wandern!
Vier Frankfurter Freundinnen Annika, Steffi, Denise und Verena haben es sich zum Ziel gesetzt, den Mega Marsch am 10.10.2020 in und um Frankfurt zu laufen – 100 km in 24 Stunden. Alle vier trainieren schon fleißig und wanderten bereits einige Kilometer unter Schmerzen und mit großem Durchhaltevermögen. Nun haben die Vier sich eine Motivationshilfe gesucht, denn sie laufen für den guten Zweck!
Zusammen mit  MainLichtblick e.V unterstützen sie die knapp 2 Jahre alten Zwillinge Quinn und Laurens. Sie leiden seit Geburt an unter Cerebralparese und mit einem Galileo-Therapiegerät zum Aufbau der Muskeln, haben sie die Möglichkeit, irgendwann in ihrem Leben mal laufen zu können.
Wer die vier Frankfurterinnen dabei unterstützen will, spendet für jeden gelaufenen Kilometer einen Betrag seiner Wahl. Jeden Kilometer des Mega Marsches laufen sie für Quinn und Laurens und brauchen Euch als Unterstützung! Ob, an der Strecke stehend anfeuern, mit Pompons wedeln und Laolawellen tanzen oder noch besser:
Jeden Kilometer, den die Vier laufen, monetär belohnen. Und so funktioniert’s: Ihr setzt beispielsweise 1 Euro auf jeden Kilometer. Da sie zu viert sind können sie max. 400 km laufen und ihr spendet diesen Betrag unter unserem Motto „wenn nicht jetzt, wandern!“ an MainLichtblick e. V.
Hier geht’s zum Spendenbutton.
Spendenkonto
Verein MainLichtblick e.V.
Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE34 5005 0201 0200 6809 86
BIC: HELADEF1822
MainLichtblick e.V.
Commerzbank Frankfurt am Main
IBAN: DE24 5004 0000 0565 6590 00
BIC: COBADEFFXXX

Wunsch: Delfintherapie für Samuele 

Der kleine beenträchtigte Samuele ist 14 Monate alt, er ist taubstumm und muss aufgrund einer niedrigen Knochendichte einen Stabilisationsanzug tragen. Zudem plagt ihn die Epilepsie. Im Rahmen einer Operation hat er eine Hörprothese erhalten in der Hoffnung, dass ihm in Zukunft das Hören ermöglicht wird. Die Offenbach Post hat am letzten Samstag darüber berichtet und um Spenden für den Herzenswunsch, eine Delfintherapie, gebeten. Die Familie Felline freut sich über jede Unterstützung. Spenden bitte an MainLichtblick e.V.: Frankfurter Sparkasse, IBAN DE34 5005 0201 0200 6809 86 (Stichwort Samuele).

DANKE 💚

 

  • DANKE! Es gingen bereits 1.960 € von 37 SpenderInnen für dien Wunsch ein! 1. Ziel 5.500 € – Stand 16.07.2020 12:35 Uhr 35,63% 35,63%

💚 Wir freuen uns, dass das Wacker’s Kaffee-Geschäft am Kornmarkt 9 in Frankfurt am Main sich im Jahr 2020 für MainLichtblick e.V. engagiert!
Gemeinsam bitten wir um eine kleine Spende für Jonathans Wunsch. Unter dem Motto „Kaffee trinken und einen Wunsch erfüllen“ nimmt das Kaffee Wacker-Team Ihre Spende gerne entgegen. Und hier der erhoffte Lichtblick:

Wunsch „Ein Therapiefahrrad für Jonathan“

Jonathan ist 5 Jahre alt. Er kann nicht sprechen und hat schwere motorische Einschränkungen. Auch das Laufen bereitet ihm – trotz Orthesen – große Probleme. Er ist ein aufgeweckter Junge, der gerne aktiv ist und in der Natur verweilt. Leider schafft er es nicht, auf einem „normalen“ Fahrrad zu fahren, sodass ein spezielles Therapiefahrrad ideal wäre. Damit könnte er sich selbstständig bewegen, seine Muskeln trainieren und an der frischen Luft Kraft tanken. Gemeinsame Fahrradtouren würden so endlich möglich werden.
Bei Angabe Ihrer Adresse sendet Ihnen MainLichtblick e.V. gerne eine Spendenbescheinigung.
Spenden direkt auf auf unser Spendenkonto:
Frankfurter Sparkasse | IBAN: DE34 5005 0201 0200 6809 86 | BIC: HELADEF1822 | Verwendungszweck: Jonathan oder Kaffee Wacker. 

☕️☕️
…denn: auch ein guter Kaffee kann ein Lichtblick sein!

 

Wunsch: Musiktherapie 

Ivan, ein kleiner 3-jähriger Junge, leidet seit seiner Geburt unter einer Autismusspektrumsstörung. Eine Folge davon ist die Verzögerung seiner Sprachentwicklung, was die Kommunikation mit ihm sehr erschwert. Hört Ivan Musik, reagiert er mit einem Lächeln und versucht Silben nachzusingen. Eine Musiktherapie würde ihn ungemein unterstützen und seine Mitteilungsfähigkeit fördern.

Gerne würde MainLichtblick diesen Wunsch für Ivan erfüllen.

Wunsch: Therapiedreirad

Die 7-jährige Malika lebt mit ihrer alleinerziehenden Mama in Frankfurt. Sie leidet seit ihrer Geburt unter de Down-Syndrom, was das gemeinsame Leben sehr erschwert. Sie hat große Probleme beim Laufen, weswegen Ausflüge nur beschränkt möglich sind. Da sie sehr gerne radelt, wäre ein Therapiedreirad eine große Erleichterung, um ihren Aktionsradius zu erweitern und ihrer Umgebung kennenzulernen.

MainLichtblick möchte Malika diesen Lichtblick gerne schenken.

Wunsch: Tiergestützte Therapie mit Hund

Sie ist die große Schwester, trotzdem hat die 10-jährige Janina sehr wenig Selbstbewusstsein, da sie unter ADS leidet. Sie lebt mit ihrem Bruder, der unter ADHS leidet und ihren Eltern gemeinsam in Darmstadt, ihre Mutter kann aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten. Für das kleine Mädchen wäre eine tiergestützte Therapie mit Hund eine wundervolle Hilfe, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken.
MainLichtblick möchte ihr diesen Lichtblick gerne ermöglichen.

Wunsch: Tiergestützte Therapie mit Hund

Alleine spielen, schlafen, aus dem Haus gehen- all das fällt dem 8-jährigen Dennis unglaublich schwer, denn er leidet unter ADHS. Ähnlich wie er, hat es seine große Schwester ebenfalls schwer, die unter ADS leidet. Seine Mutter kämpft mit gesundheitlichen Problemen. Ein Hund, der auf ihn aufpasst, würde ihm ein sichereres Gefühl vermitteln und ihn als treuer Freund so akzeptieren, wie er ist.
Dieses positive Erlebnis möchte ihm 
MainLichtblick gerne schenken.

Wunsch: Rutsche im Garten

Der 11-jährige Ben ist ein frühkindlicher Autist. Seine geistige Entwicklung ist verzögert und zudem leidet er unter Asthma. Ben liebt es, Zeit im Garten zu verbringen, dort herumzutollen und so vom anstrengenden Alltag abgelenkt zu sein. Sein sehnlicher Wunsch ist eine Rutsche als vielfältige Unterhaltungsmöglichkeit, die ihm Stunden voller Freude und Spaß ermöglichen würde.

Gerne möchte ihm MainLichtblick diesen Traum erfüllen.

Wunsch: Reitfreizeit

Der 16-jährige Leo ist umfassend behindert: er hat keine aktive Sprache, einen erhöhten Muskeltonus, nimmt keinerlei Gefahren wahr und leidet unter starker Nervosität. Er liebt Pferde, sie wirken beruhigend und entspannend auf ihn. Leo träumt davon, an einer Reitfreizeit teilnehmen zu können. Diesen Wunsch könnte nur mit einem persönlichen Betreuer, der ihn begleitet, bewerkstelligt werden.

Gerne würde MainLichtblick Leo dieses schöne Erlebnis ermöglichen.

Wunsch: Delfintherapie

Jonas ist 13 Jahre alt und hatte im Alter von 2 Jahren einen Ertrinkungsunfall mit Reanimation.
Durch den Sauerstoffmangel erlitt er unter anderem eine Hirnschädigung und ist querschnittsgelähmt. Obwohl er in seinem Körper gefangen ist, ist er ein glücklicher Junger, der so herzhaft kichert, dass alle mitlachen müssen. Nach einem Reha-Aufenthalt haben die Eltern festgestellt, dass Jonas das Element Wasser wieder mag, sich darin wohlfühlt und entspannen kann.
MainLichtblick möchte diesen berührenden Wunsch einer Delfintherapie gerne erfüllen.

 

 

Aktuelle erfüllte Wünsche

 

 

Wunsch: Adeli-Thearpie zum Laufen-lernen

 

Die lebenslustige 12-jährige Celine ist mit einem offenen Rücken zur Welt gekommen und ist gern überall mit ihrem Rolli dabei. Vor längerer Zeit erzählte sie ihrer Mutter von ihrem Traum: Sie konnte laufen und hat ihren Freunden ein Konzert besucht. Nun kam Celine ihrem Traum ein ganzes Stück näher… Sie absolvierte eine Adeli-Therapie in der Slowakei. Dieses Training im Raumfahranzug erleichtert den Gang und beschleunigt die Entwicklung neuer physiologischer Bewegungsmuster. Dank der großzügigen Spende der Kuraray Europe GmbH ging Celinas bewegender Wunsch in Erfüllung! Vielen lieben Dank!

Wunsch: Rennwagen fahren

Der 13-jährige Ibrahim leidet unter Muskeldystrophie und hatte vor Kurzem eine Rückenoperation. Beim Vorbeifahren bewundert er immer schnelle, flotte Rennwagen. Daher hatte er in diesem Jahr einen besonderen Geburtstagswunsch, für den uns seine Mama um Hilfe bat.

An einem sonnigen Tag konnte Ibrahim zunächst im Lamborghini-Showroom flotte Flitzer bestaunen…

Und dann ging’s los! Dank KJ Orth – ein echter Geburtstags-Lichtblick!

Wunsch: Reittherapie

 

Der 3-jährige David kam zu früh auf die Welt und musste bereits viele Operationen und einen einjährigen Krankenhausaufenthalt ertragen.
Er leidet unter Cerebralparese, einer Sehbeeinträchtigung, ist entwicklungsverzögert und motorisch eingeschränkt.
Das heilpädagogische Reiten entspannt ihn: „Sobald er das Pferd sieht, möchte er sofort aufsteigen. Auf dem Tier hält er sich kurzzeitig nicht fest und klatscht vor Freude in die Hände“, berichtet uns seine Mutter.
Auch seine Rückenmuskulatur hat sich bereits verbessert.
Herzlichen Dank an Manuela Habermehl-Weiss & Jörg Habermehl von der MWH-Wirtschaftsberatung, die diesen Lichtblick ermöglichten.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Brigitte Orth, MainLichblick e. V.

© Paul Ripke for Mercedes-Benz Grand Prix Ltd.

MainLichtblick e.V. ermöglichte Zac ein Treffen mit Lewis Hamilton

 

Die heißeste Wunscherfüllung in diesem Jahr hatte gestern der 10-jährige Zac. Der Junge hat die Glasknochenkrankheit und musste bereits 70 Knochenbrüche und 10 Operationen erleben. Von den super schnellen Rennwagen ist er beeindruckt, er ist größter Fan von LEWIS HAMILTON!

Bei 41 Grad wurde Zacs Traum wahr! Nach einem herzlichen Empfang wurden wir in die Boxengasse und anschließend in die F1-Mercedes-Box geführt. Nach einer kleinen Stärkung waren wir inmitten vieler Interviews und Kameras auf der Boxengasse unterwegs. Anschließend bekamen wir eine Führung durch die Garage. Zac hatte 1.000 Fragen und war super aufgeregt. Denn bald sollte das große Treffen stattfinden!

Eine Weile später – und abgeschirmt von anderen Gästen – stand LEWIS HAMILTON vor uns! LEWIS war sehr herzlich und er und Zac hatten – auf Augenhöhe – sofort jede Menge Gesprächsstoff. Schließlich ist Zac bestens informiert über LEWIS und die Rennszene und glänzte mit Insiderwissen.

Thank you so much LEWIS! Zac will forever remember this day! Tausend Dank auch an Rosa Herrero Venegas, die uns während der Zeit der Organisation und am Tag liebevoll begleitete.

Und jetzt lassen wir Fotos sprechen …

 

Danke an MainLichtblick!

MainLichtblick – Idee

MainLichtblick e.V. erfüllt schwerkranken, körperlich beeinträchtigten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen persönliche Herzenswünsche und schenkt ihnen damit individuelle Lichtblicke. Für Kinder und Jugendliche, die unter schweren Krankheiten leiden und Lebenskrisen durchstehen müssen, befinden sich Glücksmomente in weiter Ferne. In diesen Situationen leiden sie häufig unter Ängsten und unter sozialer Isolation.

Lichtblick im Alltag schenken

Schöne Erlebnisse helfen bei der Krisenbewältigung und holen Freude und Licht in den schwierigen Alltag. Einfach mal Spaß haben und befreit lachen können, hilft mit, in schwierigen Zeiten Kraft zu tanken, um den oftmals beschwerlichen Alltag zu meistern. Die Erfüllung eines Herzenswunsches vermittelt Freude und Glück und leuchtet in die Zukunft hinein.

Mit großer Sorgfalt und Sensibilität nimmt sich unser engagiertes Team jedes einzelnen Kindes und dessen Herzenswunsch an. Es gibt vielfältige Möglichkeiten das Leid dieser Kinder zu lindern. Die Verwirklichung von Lichtblicken ist unser Herzenswunsch.

Kinderträume werden wahr

  Die Wünsche sind so individuell wie die Kinder!

Wir freuen uns über jeden eingereichten Wunsch und versuchen diesen individuell zu erfüllen. Dabei steht das Kind im Mittelpunkt.

So unterschiedlich und einzigartig Kinder sind, so verschieden sind auch ihre Wünsche und Träume. Wir möchten schwer erkrankten Kindern, Kindern mit körperlichen Einschränkungen und traumatisierten Kindern Freude bereiten und somit Kraft für ihren schwierigen Alltag geben. Es ist uns wichtig, unvergessliche Erlebnisse zu schenken. Die damit geschaffenen Glücksgefühle können Heilungsprozesse fördern und sich positiv auf den physischen und psychischen Allgemeinzustand auswirken.

Betroffene Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, bekommen somit das Gefühl vermittelt, dass andere Menschen für sie da sind, sich für sie interessieren und sich für sie einsetzen. Ziel ist es, die Lebensqualität der Kinder, aber auch der ganzen Familie zu fördern.

Bringen Sie Ihren Wunsch in Form!

MainLichtblick e.V. erfüllt Kindern und Jugendlichen bis zu einem Alter von 18 Jahren aus der Metropolregion Frankfurt/ Rhein-Main Träume und Wünsche. Dies bezieht sich sowohl auf materielle als auch auf ideelle Wünsche, die die Eltern aus finanziellen und/oder organisatorischen Gründen nicht verwirklichen können.

Bezugspersonen, die ein betroffenes Kind mit einem Wunsch kennen, können gerne mit uns in Verbindung treten bzw. diesen Wunsch direkt mit unserem MainLichtblick- Wunschzettel einreichen. Da es uns am Herzen liegt, ein Kind fröhlich zu machen und wir Enttäuschung ausschließen wollen, bitten wir Sie, mit dem Kind über die Wunscheinreichung zunächst nicht zu sprechen. Die Freude wird umso größer sein, wenn wir eine konkrete Zusage machen können. Im nächsten Schritt erfolgt eine erste Prüfung der Angaben auf unserem MainLichtblick- Wunschzettel.

Wie geht es nach Ihrer Wunscheinreichung weiter?

Im nächsten Schritt erfolgt eine erste Prüfung der Angaben auf unserem MainLichtblick-Wunschzettel.

Im Anschluss nimmt unser MainLichtblick– Team Kontakt auf. Bei Erfüllung der Kriterien besteht ein weiterer Schritt darin, das Kind und seine Familie kennenzulernen, um mehr über sie zu erfahren. Nachdem geklärt ist, dass eine Wunscherfüllung möglich ist, starten wir mit unserer organisatorischen Arbeit. Während dieser Zeit halten wir die Familie über den aktuellen Stand der Planung auf dem Laufenden. Und dann steht einer Erfüllung des herbeigesehnten Wunsches nichts mehr im Wege.

So unterschiedlich der Lichtblick auch sein mag, es ist immer ein schönes, kostbares und berührendes Ereignis. Haben Sie weitergehende Fragen zur Wunscherfüllung? Dann stehen Ihnen gerne Brigitte Orth – 069/99999 65 01, sowie Christina Pappa – 069/99999 65 02 zur Verfügung.

 

 

 

MainLichtblick – Wunschideen

So können Lichtblicke aussehen…

Lichtblick-Unternehmung:

  •  vom Traktor bis zum Rennwagen fahren, Urlaub auf einem Bauernhof, am Meer, Fahrt mit einem Heißluftballon, tiergestützte Therapie …

Lichtblick-Geschenk:

  •  Therapiespielsachen, Spezialcomputer, Musikinstrument, Sportausrüstung …

Lichtblick-Treffen:

  •  Einen Seriendarsteller, einen Popstar oder einen Sportler treffen …

 … und vieles mehr.

Wunscherfüllung im Video

Wunscherfüllung MainLichtblick e.V. 2018 – Reittherapie Leonie Hoffmann

Wunscherfüllung MainLichtblick: Bernd Reisig – Besuch bei Tobi

Die Diplom-Pädagogin Brigitte Orth, seit Gründung 2013 Geschäftsführerin von MainLichtblick e.V., erzählt in diesem kurzen Film, wie eine Wunscherfüllung abläuft.

Interview mit Dorota und Adam Hahn (Wunscherfüllungsfamilie 2019)

Die Wunscherfüllungsfamilie Gärtner erzählt über Ihre Wunscherfüllung für Ihre Tochter „Luise“ (2018)

Interview mit Familie Jung (Wunscherfüllungsfamilie 2016)

Infomaterial

Hier kann das aktuelle MainLichtblick Faltblatt heruntergeladen werden.

Gerne senden wir Ihnen auch den MainLichtblick-Flyer per Post zu. Bitte kontaktieren Sie uns unter +49 (0)69-99999 65-00 oder per Mail an info@mainlichtblick.de.

„Gerne habe ich mich diesem Herzenswunsch angenommen, da ich direkt erkennen konnte was der Junge braucht!

Bei der dritten MainLichtblick– Charity im 50. Stock des Commerzbank-Towers übernahm ich gerne die MainLichtblick-Patenschaft für eine Wunscherfüllung. Der beeinträchtigte 9-jährige Adrian leidet unter einer globalen Entwicklungsstörung und kann nicht sprechen. Zudem ist vor kurzer Zeit sein Bruder verstorben. Mit seinem neuen Dreirad kann er ab sofort mit seinen Eltern und der Schwester Ausflüge unternehmen. Gleichzeitig ist die Förderung von Gleichgewicht, Koordination und Muskelkraft gegeben. Und viel Spaß ist auch dabei!“

Bernd Reisig

Medien- und Fußball-Manager

Aktuelles

Mainova übergibt Spende an MainLichtblick e.V.!

Mainova übergibt Spende an MainLichtblick e.V.!

Mainova übergibt Spenden in Höhe von 60.600 Euro an drei Frankfurter Hilfsorganisationen

Mehr als 4.000 Frühstücke für Bedürftige im Franziskustreff, ein neuer Rückzugsort im Kinderhaus Hofheim sowie mehr als 1.000 Betreuungsstunden für Familien in Not sind das Ergebnis der dreimonatigen Mainova-Spendenaktion unter dem Titel „Wir für die Region“, die von Juni bis September 2020 lief. Mainova spendet im Zuge dessen für jeden privaten Neukunden aus Frankfurt 20 Euro an drei ausgewählte Hilfsorganisationen. 3.030 Neuanmeldungen erbrachten zusammen über 60.600 Euro. Der Erlös kommt dem Franziskustreff, MainLichtblick e. V. sowie dem Notmütterdienst Familien und Seniorenhilfe e. V. gleichermaßen zugute.

mehr lesen
vinyl-digital Musikveröffentlichung „Die Sendung mit der Maus“

vinyl-digital Musikveröffentlichung „Die Sendung mit der Maus“

vinyl-digital Musikveröffentlichung „Die Sendung mit der Maus“ Mit deiner Bestellung werden Kinderträume wahr! Ein Teil des Gewinns geht an MainLichtblick e.V.
Basti Schneider, vinyl-digital überreichte die „Maus“ shaped vinyl an Frank Fechner, MainLichtblick e. V.
https://www.vinyl-digital.com/EXCLUSIVES/Die-Sendung-mit-der-Maus-Flughand-Die-Sendung-mit-der-Maus-Picture-Shape-Vinyl-RSD-2020-0100143.html

mehr lesen
Charity Walk & Run 2020

Charity Walk & Run 2020

Sonntag war ein lichtblickreicher Tag . Zum 7. Mal fand der Benefizlauf @charitywalkandrun im Niddapark in Frankfurt statt. Dank des super umgesetzten Hygienekonzepts und einem Start in Wellen, wurde es eine gelungene Wohltätigkeitsveranstaltung. MainLichtblick e. V. freut sich über die großzügige Spende

mehr lesen